Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Magath setzt auf Stürmer - Mainz ohne Choupo-Moting
Sport Sportmix Magath setzt auf Stürmer - Mainz ohne Choupo-Moting
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 29.09.2012
Wolfsburgs Trainer Felix Magath erwartet von seinen Stürmern viele Tore. Quelle: Peter Steffen

"Ich hoffe vor allem auf Tore von unseren Stürmern", sagte VfL-Trainer Felix Magath vor der Sonntag-Partie, die den sechsten Spieltag und die englische Woche in der Fußball-Bundesliga abschließt.

Bisher waren die Wolfsburger Spieler beim Toreschießen ziemlich geizig. Mit zwei Toren holten die ambitionierten Niedersachsen erst fünf Punkte. Die magere Zwischenbilanz gefällt weder dem Trainer noch den Wolfsburger Profis. Die setzten sich nach der 0:3-Pleite in München zusammen, um selbstkritisch und ohne den Trainer die Situation zu besprechen. "Das ist ein gutes Zeichen", sagte Magath.

Gegen Mainz soll nun nach zwei vergeblichen Anläufen der erste Heimsieg her. Von einem "Aufbaugegner" wollte der VfL-Coach aber nicht sprechen: "Das wird eine schwierige Partie." Die Mainzer sind nach dem 0:3 auf Schalke nicht geschockt. "Aus meiner Sicht ist die Ausgangslage gut. Ich spüre, dass das Spiel in Schalke bei den Spielern einen positiven Eindruck hinterlassen hat", sagte Trainer Thomas Tuchel.

Er strebt in Wolfsburg mindestens ein Unentschieden an. Dabei muss er allerdings auf Eric Maxim Choupo-Moting verzichten. Der Offensivmann fällt wegen einer Knieverletzung aus.

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Benaglio - Fagner, Naldo, Pogatetz, Rodriguez - Knoche, Josué, Kahlenberg - Diego - Olic, Dost

FSV Mainz 05: Wetklo - Pospech, Bungert, Noveski, Junior Diaz - Baumgartlinger - Polanski, Soto - Ivanschitz - Szalai, Rukavytsya

Schiedsrichter: Fritz (Korb)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Heimsieg gegen den SC Freiburg will Aufsteiger Eintracht Frankfurt seine Erfolgsserie in der Fußball-Bundesliga weiter ausbauen. "Wenn wir das Spiel gewinnen, hätten wir 16 Punkte.

29.09.2012

Für Martin Kaymer und Europas Golfstars ist der 39. Ryder Cup zum befürchtet schweren Auswärtsspiel geworden. Die Titelverteidiger gehen nach dem ersten Tag des prestigeträchtigen Kontinentalvergleichs gegen die USA mit einem 3:5-Rückstand in die acht Duelle des Samstags.

29.09.2012

Teamchef Ross Brawn hat Michael Schumachers Unentschlossenheit als Grund für das Aus des Rekordweltmeisters beim Formel-1-Team Mercedes genannt."Michael war immer unsicher, was er machen will", wurde Brawn am Samstag von der BBC zitiert.

29.09.2012
Anzeige