Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Manager: Lotus hat Schlüssel für Räikkönens Zukunft
Sport Sportmix Manager: Lotus hat Schlüssel für Räikkönens Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 21.08.2013
Die Aussichten für Lotus Kimi Räikkönen als Fahrer zu halten sind gut. Quelle: Jens Buettner
Stuttgart

"Lotus hält den Schlüssel für Räikkönens Zukunft in Händen", sagte Robertson dem britischen Fachmagazin "Autosport". Wenn ihm das Team die Antworten liefern könne, die er sucht, werde der 33 Jahre alte WM-Zweite bei dem Formel-1-Rennstall bleiben. Voraussetzung: Räikkönen habe "ein Auto, das um Siege und die Weltmeisterschaft" mitfahren kann, sagte sein Manager weiter.

Kurz vor dem elften Saisonlauf am Sonntag in Belgien waren Verhandlungen mit Red Bull gescheitert. Daraufhin bezeichnete Räikkönens Manager eine Rückkehr des Finnen zu Ferrari als Option. Dort hatte der "Iceman" Ende 2009 seinen Platz für Fernando Alonso räumen müssen. Ferrari hat mehrfach verlauten lassen, momentan kein Interesse am Fahrermarkt zu haben.

Räikkönens Vertrag bei Lotus läuft wie der von Felipe Massa bei Ferrari zum Jahresende aus. Das Team möchte den "Iceman" unbedingt halten, zumal er derzeit auch noch erster Verfolger von WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel im Red Bull ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den rassistischen Beschimpfungen gegen Fußball-Profi Danny da Costa plant dessen Verein FC Ingolstadt eine Kampagne gegen Fremdenfeindlichkeit. Der Zweitligist will T-Shirts produzieren lassen, die die Ingolstädter Profis vor dem anstehenden Spiel gegen Arminia Bielefeld am Freitag beim Aufwärmen tragen sollen.

21.08.2013

Der Jüngste im Team ist der Wichtigste. Der 32 Jahre alte Daniel Deußer glänzte bei seiner ersten EM auch am zweiten Tag und machte es den Routiniers mit seinen fehlerfreien Runden vor.

21.08.2013

Die Jagd auf Sebastian Vettel ist wieder eröffnet. Nach vier Wochen Sommerpause will der Red-Bull-Pilot die Attacken seiner Formel-1-Konkurrenten abwehren und in Spa-Francorchamps seinem vierten WM-Titel in Serie ein entscheidendes Stück näherkommen.

21.08.2013
Anzeige