3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neumünster weiterhin bestes Nord-Team - Holsteins Heimserie beendet

Fußball Neumünster weiterhin bestes Nord-Team - Holsteins Heimserie beendet

Aufsteiger VfR Neumünster bleibt bester Verein in der Fußball-Regionalliga Nord. Die Mannschaft verlor zwar am Sonntag beim Hamburger SV II mit 0:2, ist aber als Tabellenfünfter vor Holstein Kiel und dem HSV II platziert.

Hamburg. Die Hamburger setzten sich gegen Neumünster dank der Tore von Fabian Graudenz und Bentley-Baxter Bahn durch. Der VfR hatte Pech, dass es nach einem Foul an Patrick Nagel keinen Elfmeter gab (31.) und Finn-Lasse Thomas die Gelb-Rote Karte sah (82.).

Meisterschaftsfavorit Holstein Kiel enttäuschte. Die "Störche" kassierten die zweite Niederlage hintereinander. Das 0:2 gegen den SV Wilhelmshaven bedeutete das Ende einer großen Serie. Zuvor war Holstein vor eigenem Publikum 23 Spiele in Serie ungeschlagen gewesen.

Hannover 96 II ist nach dem 2:1 bei Weiche Flensburg weiterhin Spitzenreiter der Liga. Aufsteiger Flensburg hielt lange mit, aber das bereits in der ersten Minute von Tim Wulff erzielte Tor war zu wenig.

Der VfB Lübeck wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Bei Werder Bremen II kam das Team nach großem Kampf immerhin zu einem 0:0. Die Hamburger Abstiegskandidaten hatten dagegen wieder kein Erfolgserlebnis und erzielten nicht einmal ein Tor: St. Pauli II verlor beim VfL Wolfsburg II mit 0:3 und wartet seit 318 Spielminuten auf einen Treffer; der SC Victoria war beim 0:2 gegen den TSV Havelse chancenlos.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3