Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Nowitzki zum NBA-Start gegen Schröder
Sport Sportmix Nowitzki zum NBA-Start gegen Schröder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 07.08.2013
Dirk Nowitzki ist das Vorbild der deutschen NBA-Spieler. Quelle: Sebastian Kahnert
Düsseldorf

Das geht aus dem Spielplan hervor, den die nordamerikanische Profiliga veröffentlichte.

Nowitzki trifft mit den Dallas Mavericks wie erwartet am 30. Oktober auf Schröder und die Atlanta Hawks. Sollte der zweite deutsche Rookie Elias Harris den Sprung in den Kader der Los Angeles Lakers schaffen, kommt es vier Tage später in LA zum Aufeinandertreffen der beiden Top-Talente. Bei den Kaliforniern spielt zudem Center Chris Kaman.

Für Nationalspieler Tim Ohlbrecht geht es mit seinem neuen Club Philadelphia 76ers zuerst am 15. November nach Atlanta, drei Tage später soll es das Wiedersehen mit Nowitzki geben. Der Würzburger hatte seine NBA-Karriere 1999 gegen die Seattle SuperSonics mit Detlef Schrempf mit einem Duell gegen einen etablierten Deutschen begonnen - so wie nun Schröder. "Das erste NBA-Spiel an sich ist schon aufregend. Und dann gleich gegen Dirk - da werde ich noch aufgeregter sein!", zitierte die "Bild"-Zeitung den früheren Braunschweiger Bundesligaspieler.

Die NBA-Saison wird am 29. Oktober mit der Partie Indiana Pacers gegen Orlando Magic eröffnet, zudem empfängt Meister Miami Heat im Ost-Duell die Chicago Bulls. Den Abschluss machen Harris' Lakers im Los-Angeles-Stadtderby gegen die Clippers.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stürmerstar Luis Suarez hat den FC Liverpool praktisch des Vertragsbruchs beschuldigt. Der Fußball-Nationalspieler Uruguays will den englischen Traditionsclub verlassen und zum FC Arsenal an die Seite von Lukas Podolski wechseln.

07.08.2013

Sprint-Superstar Usain Bolt hat für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau klare Ziele. "Ich will dreimal Gold gewinnen", sagte der 26-jährige fünfmalige-Weltmeister aus Jamaika vor dem ersten Auftritt über 100 Meter.

07.08.2013

Große Ehre für Mittelfeldstar Franck Ribéry von Champions-League-Sieger FC Bayern München: Der Franzose gehört neben Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu den drei Kandidaten für die Wahl des Fußballer des Jahres in Europa.

06.08.2013
Anzeige