Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix HBL verweigert Wölfen Lizenz für 2. Liga
Sport Sportmix HBL verweigert Wölfen Lizenz für 2. Liga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 20.04.2018
Kreisläufer Marcel Möller (hier in der Partie gegen Meister HSV Hamburg) wechselt nach der Saison zum VfL Lübeck-Bad Schwartau. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Altenholz

Die HBL hat dem TSV Altenholz die Lizenz für die 2. Bundesliga verweigert. „Wir haben seriöse, belastbare Zahlen eingereicht, aber wir würden mit unserem dargestellten Mini-Etat in der zweiten Liga ganz am Ende der Nahrungskette stehen. Die HBL-Kommission ist offensichtlich angesichts negativer Erfahrungen bei der Erteilung der Lizenzen kritischer geworden und will die Vereine wirtschaftlich vor sich selbst schützen“, erläutert Geschäftsführer Matthias Fehrke mögliche Beweggründe für die Nicht-Erteilung der Zweitliga-Lizenz.

Relegationsspiele machen keinen Sinn mehr

Co-Geschäftsführer Sönke Bergemann: „Unsere wirtschaftliche Lage hat sich gegenüber der letzten Saison verbessert, deswegen haben wir den Lizenzantrag gestellt. Wir wussten, dass die 2.Liga ein dickes Brett ist und wir uns mit unseren Planzahlen am unteren Ende der Fahnenstange für Zweitligisten bewegen. Nun hat die HBL uns darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine Lizenz nicht erteilt werden wird. Wir akzeptieren das! Wir werden wieder in der 3. Liga angreifen und unsere Hausaufgaben machen, so dass bei einem sportlichen Erfolg die wirtschaftlichen Grundlagen für eine Lizenz reichen. Die Relegationsspiele machen deshalb keinen Sinn."

Kapitän Kjell Köpke: „Es ist schwer, die nötigen Gelder für den Leistungshandball in Altenholz einzuwerben, aber ich vertraue unseren Geschäftsführern, die einen guten Job machen, dass es beim nächsten Mal klappt.“

Kreisläufer Marcel Möller wechselt zum VfL Lübeck-Bad Schwartau

Dann aber ohne Marcel Möller. Der Kreisläufer wechselt nach nur einem Jahr bei den Wölfen im Sommer zum VfL Lübeck-Schwartau. Der 27-jährige gebürtige Eutiner unterschrieb beim Zweitligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Von Joachim Jakstat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angelique Kerber und Julia Görges wollen im Fed-Cup-Halbfinale gegen Tschechien den ersten Finaleinzug seit vier Jahren perfekt machen. Die Aufgabe gegen den Seriensieger des Tennis-Teamwettbewerbs ist knifflig. Der Lerneffekt aus einer Lehrstunde soll helfen.

20.04.2018

Mit einem Erfolg gegen die Füchse Berlin bringt sich der THW Kiel in Form für das Champions-League-Viertelfinale. Dort wartet nun der Titelverteidiger. Die Füchse dagegen treten ihre Europapokal-Reise nach dem Bundesliga-Dämpfer mit gemischten Gefühlen an.

20.04.2018

Für Lance Armstrong ging es um satte 100 Millionen Dollar Schadenersatz, doch nun wird es keinen Prozess mehr geben: Er bezahlt fünf Millionen, um die Verhandlung abzubiegen. Armstrong zeigte sich nach dem Deal erleichtert.

20.04.2018
Anzeige