Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Vesper weist Forderung nach Anti-Doping-Gesetz zurück
Sport Sportmix Vesper weist Forderung nach Anti-Doping-Gesetz zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 08.08.2013
Michael Vesper will keine langen Gerichtsverfahren. Quelle: Fredrik von Erichsen
Berlin

n.

Er betonte weiter: "Würde er vor einem Gericht landen, würde es Monate oder Jahre dauern, bis ein rechtskräftiges Urteil da wäre. Und es gelte die Unschuldsvermutung. Der Staat müsste ihm nachweisen, dass seine Ausreden nicht zutreffen."

Zuletzt hatten sich unter anderem die Verbandspräsidenten Clemens Prokop (Leichtathletik) und Rudolf Scharping (Radsport) für den Straftatbestand Dopingbetrug stark gemacht.

Unterdessen forderte Vesper die Autoren der Studie "Doping in Deutschland von 1950 bis heute" auf, die bisher zurückgehaltene Langfassung von rund 800 Seiten zu veröffentlichen. Er persönlich kenne bislang nur den 500 Seiten langen Abschlussbericht. Es gehe dabei aber nicht nur um Namen, sondern auch um Strukturen. Man müsse auch differenzieren. Diesbezüglich sei es falsch, "was im Westen passiert ist gleichzusetzen mit dem Staatsdoping, wie es in der DDR über einen Staatsplan angeordnet wurde".

Zugleich wies er die Kritik an DOSB-Präsident Thomas Bach zurück. Bach habe gesagt, dass er bei den Fechtern in Sachen Doping nichts mitbekommen habe. "Wir sind nicht von einem anderen Stern. Wir wissen, dass gedopt worden ist. Deshalb hat der DOSB die Studie initiiert und auf den Weg gebracht." Bach habe sich selbst frühzeitig für lebenslange Sperren für Doper eingesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wimbledonsieger Andy Murray und Marion Bartoli sind gut vier Wochen nach ihren Triumphen von London erfolgreich auf den Tennisplatz zurückgekehrt. Murray, der als erster Brite nach 77 Jahren wieder den Wimbledon-Titel gewann, besiegte beim ATP-Turnier in Montreal den Spanier Marcel Granollers 6:4, 7:6 (7:2) und zog in die dritte Runde ein.

08.08.2013

Österreichs Fußball-Meister Austria Wien hat die Playoffspiele zum Einzug in die Champions League erreicht. In Unterzahl erreichten die Wiener im Qualifikationsrückspiel ein 0:0 beim isländischen Titelträger FH Hafnarfjördur und kamen nach dem 1:0-Hinspielsieg eine Runde weiter.

07.08.2013

Tennisprofi Tommy Haas hat dem kräftezehrenden Programm der letzten Wochen Tribut zollen müssen. Der 35-jährige gebürtige Hamburger gab in seinem Zweitrundenspiel beim ATP-Turnier in Montreal gegen Matinko Matosevic wegen Problemen mit der Schulter auf.

07.08.2013
Anzeige