Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix VfB im Abwärtsstrudel - Bobic: "Wir müssen punkten"
Sport Sportmix VfB im Abwärtsstrudel - Bobic: "Wir müssen punkten"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 23.08.2013
Fredi Bobic fordert von seiner Mannschaft Punkte. Quelle: Daniel Karmann
Rijeka

"Die Vorzeichen sind klar: Wir müssen punkten", forderte der VfB-Sportvorstand. "Es liegt an uns selbst, die Stimmung in die richtige Richtung zu bekommen. Du hast dann positive Stimmung, wenn du Spiele gewinnst", meinte Bobic am Tag nach dem 1:2 gegen HNK Rijeka im Hinspiel der Europa-League-Playoffs. "Die Ergebnisse passen nicht, deswegen ist die Stimmung automatisch schlechter."

Schon unmittelbar nach der Niederlage hatte Kapitän Christian Gentner keine Ausreden gesucht. "Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert", sagte er nach dem vierten sieglosen Pflichtspiel in Serie. "Wir sind derzeit in einem Negativlauf und den müssen wir schleunigst beenden." Vorne fehlt die Präzision, hinten kassierte die Mannschaft in den ersten sechs Saisonspielen im Schnitt mehr als ein Gegentor. Auf der Habenseite steht bislang nur der Sieg im DFB-Pokal. Zu wenig für den Anspruch am Neckar.

Die Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase ist nach der Hinspielpleite in den Playoffs nun akut gefährdet - aber damit und dem Rückspiel dürfen sich die Fußballprofis erst wieder am Sonntagabend beschäftigen. Bis dahin heißt es: Volle Konzentration auf das Duell zweier Null-Punkte-Starter. "Beide Mannschaften wollen unbedingt den ersten Sieg. Ich erwarte ein sehr intensives Spiel", sagte Labbadia. Bobic erwartet eine Augsburger Mannschaft, "die kratzt, beißt und Vollgas gibt".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Raúl sagte Real mit einem Tor und Tränen Adiós: Drei Jahre nach seinem Weggang von Real Madrid wurde der frühere spanische Fußball-Nationalspieler in einem bewegenden Abschiedsspiel von 85 000 Fans begeistert umjubelt.

23.08.2013

Trotz der Chaos-Tage will der Hamburger SV mit einigen treuen Fans am Samstag um Punkt 17.00 Uhr die 50-jährige Zugehörigkeit zur Bundesliga feiern. Die Stimmung dabei könnte aber nicht schlechter sein.

23.08.2013

Zumindest, wenn das Spiel in München stattfindet: Dort hat der "Club" zuletzt vor 21 Jahren noch im Olympiastadion den Platz als Sieger verlassen. "In Nürnberg sind es meist sehr enge, eklige Spiele, in der Allianz Arena hatten wir meist weniger Probleme", erklärte Bayerns Nationalspieler Thomas Müller vor der 187. Auflage des Vergleichs zwischen Oberbayern und Franken.

23.08.2013
Anzeige