Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Oster-Duell im Achtelfinale gegen Szeged
Sport THW Kiel Oster-Duell im Achtelfinale gegen Szeged
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 06.03.2018
Von Tamo Schwarz
In glänzender Form: Raul Santos traf am Sonntag in Paris fünfmal. Quelle: imago/Panoramic

Ohne Fünf war die „Wilde 13“ von der Förde an die Seine gereist, und irgendwie waren alle Beteiligten nur von begrenzten Chancen ausgegangen, Punkte aus dem Stade Pierre de Coubertin zu entführen. Doch die Kieler rückten die 24:42-Demütigung von vor einem Jahr im eigenen Bewusstsein weit in den Hintergrund und glaubten auch nach dem 11:16-Pausenrückstand an sich.

Ex-THW-Coach Serdarusic: "Werde kein Angebot mehr annehmen"

Mit dem kraftstrotzenden Fuß auf dem Gas konterkarierte PSG ein wenig auch die offensichtliche Amtsmüdigkeit seines Trainers Noka Serdarusic. Der 67-Jährige, nach eigenem Bekunden gesundheitlich noch immer eingeschränkt, freue sich auf Tochter und Enkelkind in Hamburg, wohin es den ehemaligen Kieler Erfolgstrainer nach Auslaufen seines Vertrages in diesem Sommer ziehen werde. Dann stehen die Zeichen auf Karriereende. „Ich werde kein Angebot mehr annehmen.“

Seine Spieler ließen sich im zweiten Abschnitt von Andreas Wolff im Kieler Tor, einer konsequenten Gangart defensiv starker Kieler und einer wilden Partie aus dem Konzept bringen. Am Ende kochten auch Mikkel Hansen, Nikola Karabatic und Co. nur mit Wasser. Sogar ein Sieg gegen den Tabellenführer der Gruppe B war am Ende greifbar nah, hätte aber an Platz vier nichts mehr geändert. „Wir hatten uns vorgenommen, genauso hart zu spielen wie Paris, egal, ob wir Zeitstrafen kassieren oder nicht. Das war heute eine unglaubliche Charakterleistung“, schwärmte Gislason.

Achtelfinal-Rückspiel gegen Pick Szeged wohl am Osterwochenende

Statt Rhein-Neckar Löwen und Heimrecht im Hinspiel nun also der ungarische Vertreter Pick Szeged und Heimrecht im Rückspiel. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das Rückspiel in Kiel am Osterwochenende ausgetragen. Bezüglich des Hinspiels zwischen dem 21. und 25. März haben die Gespräche aller Verantwortlichen bereits begonnen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der THW Kiel hat die Gruppenphase der Champions League mit einem unerwarteten Remis bei Paris St. Germain beendet. In der französischen Hauptstadt spielten die „Zebras“ am Sonntag 29:29 (11:16) und vermieden als Vierter der Gruppe B damit ein Achtelfinal-Duell mit den Rhein-Neckar Löwen.

Tamo Schwarz 27.03.2018

Alle Augen auf die Handball-Champions-League? Nicht ganz. Zwar kämpft der THW Kiel am Sonntag (19 Uhr) bei Paris Saint-Germain um eine gute Ausgangsposition für das Achtelfinale. Doch vor dem Abschlusstraining erhitzte ein anderes Thema die Gemüter in der Zebraherde: Marko Vujin.

Tamo Schwarz 27.03.2018

Rekordmeister THW Kiel hat das Spiel gegen die MT Melsungen mit 32:31 (20:16) für sich entschieden. Matchwinner war Marko Vujin, der in letzter Sekunde das Spiel für die Zebras drehte.

Tamo Schwarz 02.03.2018
Anzeige