Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Das Ende der Geschichte Zeitz
Sport THW Kiel Das Ende der Geschichte Zeitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 13.08.2018
Von Tamo Schwarz
Ein Bild, das der Vergangenheit angehört. Am Mittwoch wurde das Konterfei von Christian Zeitz (rechts) aus der Kieler "Ahnengalerie" entfernt. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Aufsichtsrat und Sportliche Leitung der Zebras hatten am späten Vormittag getagt und sich schließlich geschlossen dagegen ausgesprochen, den eigenwilligen Linkshänder, der insgesamt 13 Jahre beim THW gespielt hat, in der Ahnengalerie zu belassen. „Marcus Ahlm, Magnus Wislander, Stefan Lövgren, Dominik Klein, Klaus-Dieter Petersen, Thierry Omeyer und der unvergessene Hein Dahlinger: Sie alle eint neben den herausragenden sportlichen Leistungen vor allem eines: Die Loyalität zum und der Respekt gegenüber dem THW Kiel, seinen Fans und der herausragenden Geschichte des Rekordmeisters“, heißt es in einer Stellungnahme des Klubs. „Die Vereins-Ikonen waren und sind auf und neben dem Platz Vorbilder. Sie trugen und tragen den THW Kiel im Herzen, und das bis heute weit über ihr Karriereende bei den Zebras hinaus. Christian Zeitz hat sich im Zusammenhang mit seinem Ausscheiden nicht mehr an diesen Werten orientiert.“

Mehr als 3000 Umfrage-Teilnehmer

Als die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason um 16 Uhr die Halle betrat, um sich in einem ersten Training auch an die neuen Lichtverhältnisse der Sparkassen-Arena zu gewöhnen, war das Banner mit dem Mann mit der Nummer 20 bereits entfernt. Die Fans des Rekordmeisters hatten in der (nicht repräsentativen) KN-Umfrage ein gespaltenes Bild abgegeben. Mehr als 3000 Teilnehmer nahmen an der Umfrage teil. 52 Prozent votierten für „Ja, das Bild sollte aufgrund seiner Verdienste hängen bleiben“, 48 Prozent sind der Meinung, Zeitz habe die Ehre, in der Ahnengalerie zu bleiben, verwirkt. So oder so: Seit Montag ist die Geschichte Christian Zeitz beim THW Kiel endgültig beendet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handballer des THW Kiel haben ihr Testspiel gegen den FC Barcelona gewonnen. Unter dem Motto "Helden des Handballs" setzte sich der deutsche Rekordmeister am Sonntag gegen den Rekordsieger der Champions League mit 28:24 (15:11) durch.

12.08.2018

Die Scheidung von Christian Zeitz und dem THW Kiel war schmutzig. Der 37-Jährige überzog den Verein, bei dem er zum deutschen Star und Weltmeister gereift war, mit Klagen. Der Streit endete vor Gericht. Soll „Zeitzis“ Konterfei nun weiter unter der Hallendecke der Sparkassen-Arena hängen?

Tamo Schwarz 13.08.2018

Testspiel-Nordderby in Neumünster, die Zweite. 2017 hatte sich die SG Flensburg-Handewitt durch ein 28:25 gegen den THW Kiel den „Flens-Cup“ geholt – und war am Saisonende deutscher Meister geworden. Ein gutes Omen? Am Donnerstag holten die Zebras den „Pott“ zurück - mit einem 31:22 (14:8)-Sieg.

Tamo Schwarz 09.08.2018
Anzeige