Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel EHF sucht TV-Partner für THW-Spiele
Sport THW Kiel EHF sucht TV-Partner für THW-Spiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 21.09.2018
Von Merle Schaack
Während die Live-Übertragung der Handball-Champions-League bis einschließlich der Saison 2019/20 durch Sky gesichert ist, läuft für den EHF-Cup, in dem der THW Kiel diese Saison startet, noch die Rechtevergabe. Quelle: Sascha Klahn
Kiel

Wo die EHF-Cup-Spiele des THW Kiel zu sehen sein werden, ist derzeit noch unklar. Die EHF Marketing arbeitet nach eigenen Angaben an der Rechtevergabe.

Die üblichen Verdächtigen in Sachen Handball-Übertragung zeigen sich aber zurückhaltend. „Derzeit haben wir nicht geplant, Spiele des EHF-Cups zu übertragen“, teilte ein Sky-Sprecher auf Anfrage mit. Auch bei Sport1 heißt es: „Wir werden den EHF-Cup nicht zeigen.“ Der NDR schließt nach Angaben einer Sprecherin eine Übertragung von Spielen im fortgeschrittenen Wettbewerb nicht aus, wohl aber die der Qualifikations-Runde.

THW Kiel hofft auf Live-Übertragung

Beim THW Kiel hofft indes auf eine TV-Präsenz schon in den Quali-Spielen. "Wir haben bundesweit und auch international viele Fans, für die es super wäre, wenn sie uns auch im EHF-Cup im Fernsehen verfolgen könnten", sagt der Sportliche Leiter, Viktor Szilagyi.

Die THW-Bilanz im EHF-Cup

Die Bilanz der Kieler in diesem Wettbewerb ist Makellos. Dreimal traten die Zebras bisher im EHF-Cup, der damals noch EHF-Pokal hieß, an – und dreimal holten sie den Titel. Nach den gewonnenen Finalspielen gegen Flensburg (1998) und Barcelona (2002) zuletzt 2004 gegen den spanischen Klub BM Altea.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während die Konkurrenz des THW Kiel in Handball-Bundesliga und Champions League weiter gefordert ist, machen die Zebras zehn Tage Pause. Der Grund: Ursprünglich sollten sie in dieser Woche gegen die Rhein-Neckar Löwen spielen. Doch denen kam die Champions League in die Quere.

Merle Schaack 19.09.2018

Das hat gepasst. Gerade war eine Diskussion um ihn, um seine Zukunft, um seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag sacht aufgeflammt. Und prompt spielte sich Ole Rahmel, Rechtsaußen des Handball-Rekordmeisters THW Kiel, zurück ins kollektive Bewusstsein – nicht nur der Zebra-Verantwortlichen.

Tamo Schwarz 18.09.2018

Handball-Rekordmeister THW Kiel hat sich von seiner Doppelpleite der vergangenen Tage erholt. Die Schleswig-Holsteiner besiegten am Sonntag in der heimischen Sparkassenarena die SG BBM Bietigheim mit 34:20 (13:10) und erledigten damit eine Pflichtaufgabe.

Merle Schaack 16.09.2018