Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Rolle rückwärts vor dem THW-Duell
Sport THW Kiel Rolle rückwärts vor dem THW-Duell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.10.2018
Von Tamo Schwarz
Wechsel auf der Brücke beim SC DHfK Leipzig: Der bisherige Co-Trainer André Haber (rechts) löst Michael Biegler (links) ab. Quelle: imago/Gabor Krieg
Leipzig

2015 gelang dem DHfK Leipzig mit dem heutigen Bundestrainer Christian Prokop der Aufstieg ins Oberhaus, seitdem stehen die Plätze elf, acht und acht zu Buche, und plötzlich umwehte der Duft von Europa die Arena in der sächsischen Metropole. Doch als Prokop ging, begann das Holpern.

Prokop ging, aber Biegler kam 2017 zunächst gar nicht, war noch als Frauen-Bundestrainer gebunden. André Haber sprang in die Bresche, machte einen guten Job, bis der knurrige „Beagle“ am 1. Januar seinen Dienst in Sachsen antrat. Seither läuft es nicht so richtig, und zum Saisonstart musste sich der 57-Jährige zu allem Übel mit überbordendem Verletzungspech herumärgern, allein auf drei seiner fünf Linkshänder verzichten. In den vergangenen vier Bundesliga-Spielen stand nun wieder der 32-jährige Haber an der Seitenlinie. Biegler habe sich aufgrund von Herzproblemen in Aschaffenburg untersuchen lassen. Doch ausgerechnet in dieser Woche meldete sich der Trainer-Routinier arbeitsfähig. „Bild“ berichtet von einem Streit um die Trennungsmodalitäten und einer Abfindung von bis zu 250000 Euro, die im Raum stehen sollen.

Am Sonntag empfängt Leipzig den THW Kiel

Jetzt also die Rolle rückwärts zurück zum akribischen Coach Haber aus dem sächsischen Meerane, der zugleich das Amt des Junioren-Nationaltrainers weiter ausüben soll. Biegler wollte die Eigenverantwortung der Spieler stärken, Hierarchien aufbauen. Was fehlte, waren Lösungen auf dem Feld, was in Heimniederlagen gegen Stuttgart und Wetzlar sowie Pleiten in Gummersbach, Melsungen und Magdeburg mündete. „Wir müssen wieder als Mannschaft funktionieren. Die Tugenden für unseren Erfolg waren immer, als Einheit auf der Platte zu stehen“, forderte Karsten Günther. Am Sonntag (15 Uhr/MDR) empfangen die Leipziger Rekordmeister THW Kiel.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
THW Kiel Auf dem Abstellgleis - Dissinger im Winter weg?

Stehen die Zeichen zwischen Christian Dissinger und dem Handball-Rekordmeister THW Kiel auf Trennung? Viktor Szilagyi, Sportlicher Leiter des THW: "Auch wenn wir Christian vielleicht als Absicherung noch brauchen werden, sind wir auf jeden Fall gesprächsbereit.“

Tamo Schwarz 04.10.2018
THW Kiel Zähes 27:21 gegen HCE - Gislason fordert "Shot Clock"

Nach dem zähen 27:21 in der Handball-Bundesliga gegen den HC Erlangen fordert Alfred Gislason, Trainer des THW Kiel, erneut eine "Shot Clock" wie beim Basketball, also eine begrenzte Zeit für jeden Angriff. „Denn sonst kommen die Leute irgendwann nicht mehr in die Halle.“

Tamo Schwarz 01.10.2018

Einen Pflicht-Heimsieg in der Handball-Bundesliga feierte der THW Kiel am Sonntag über den HC Erlangen. Mit 27:21 (12:7) bezwangen die Zebras die verletzungsgebeutelten Franken und bissen sich durch eine phasenweise zähe Partie. Einzig mit ihrer Chancenverwertung hatten sie zu hadern.

Merle Schaack 30.09.2018