Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Raul Santos fällt monatelang aus
Sport THW Kiel Raul Santos fällt monatelang aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 31.05.2017
Von Tamo Schwarz
Auf die Sprungeinlagen von Raul Santos muss der THW Kiel lange verzichten. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Bei dem Eingriff wurde ein Teil des Außenmeniskus‘ entfernt, zusätzlich wurde ein Knorpelschaden festgestellt und operativ behandelt. Die ärztliche Abteilung des Handball-Rekordmeisters rechnet mit einer Pause von mindestens sechs Monaten für den Rechtshänder, der am 1. Juni seinen 25. Geburtstag feiert. „Das ist eine weitere Hiobsbotschaft für Raul und für uns“, sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. „Wir wünschen Raul für die kommenden schweren Monate viel Kraft und eine gute Genesung!“

Raul Santos hatte sich im WM-Qualifikationsspiel der österreichischen Nationalmannschaft in Rumänien im Januar 2016 bereits am linken Knie verletzt. Dabei war das Innenband gerissen, und auch der Außenmeniskus war in Mitleidenschaft gezogen worden. Aufgrund der darauf folgenden Operation und der anschließenden Reha verpasste er bereits den Großteil der Saisonvorbereitung beim THW Kiel und musste sich immer wieder in ärztliche Behandlung geben. Nach seinem Comeback bestritt der Neuzugang in dieser Saison 42 Spiele für die „Zebras“, in denen er insgesamt 83 Treffer erzielte. Im April gewann Santos mit dem THW Kiel den DHB-Pokal und feierte damit seinen ersten großen Titel im Vereinshandball.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das gab’s in dieser Saison schon dreimal: Am Mittwochabend (20.45 Uhr/Sport1) trifft der THW Kiel in der Handball-Bundesliga in Mannheim auf die Rhein-Neckar Löwen. Bisher steht es 2:1 für den Titelverteidiger, die eine Hand bereits an der Meisterschale haben.

Tamo Schwarz 31.05.2017
THW Kiel THW müht sich zum Sieg - Zwei Punkte mit Beigeschmack

Die Saison des THW Kiel bleibt eine Achterbahnfahrt mit Licht und sehr viel Schatten. Am Sonntag retteten sich die Zebras nur knapp davor, zum Gespött der Handball-Bundesliga zu werden, und zogen den Kopf beim 28:26 (12:11) gegen den Absteiger HSC 2000 Coburg gerade noch aus der Schlinge.

Niklas Schomburg 30.05.2017

Der THW Kiel hat in den letzten Minuten das Spiel gegen HSC 2000 Coburg für sich entschieden. Beste Werfer für die Zebras beim 28:26-Sieg (12:11) waren Marco Vujin (sieben Treffer) und Patrick Wiencek (fünf Treffer).

28.05.2017