Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel THW einigt sich mit Christian Zeitz
Sport THW Kiel THW einigt sich mit Christian Zeitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 05.07.2018
Von Niklas Schomburg
Der THW Kiel und Christian Zeitz haben sich vor dem Kieler Arbeitsgericht auf einen Vergleich verständigt. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

„Die juristische Lösung beendet ein trauriges Kapitel. Es ist gut, dass jetzt ein Schlussstrich gezogen worden ist“, sagte THW-Aufsichtsratsvorsitzender Reinhard Ziegenbein. Mit dem Vergleich endet die Zeit des Linkshänders in Kiel rückwirkend zum 30. Juni, die Entschädigung von 75000 Euro entspricht drei aufgerundeten Brutto-Monatsgehältern.

Zeitz klagte auf unbefristete Weiterbeschäftigung

Zeitz hatte den THW Kiel verklagt, weil er die Wirksamkeit des Vertragsendes bezweifelte. Er bestand stattdessen auf einer unbefristeten Weiterbeschäftigung, der THW suspendierte den Linkshänder daraufhin im Februar dieses Jahres. Nach unseren Informationen hatte der Klub Zeitz eine Brücke in eine berufliche Zukunft als Fitnesstrainer gebaut, dieses Angebot lehnte Zeitz jedoch ab.

"Beide Seiten haben Fehler gemacht, den Verein als Arbeitgeber trifft vielleicht ein bisschen mehr Schuld", sagte Richterin Birgitt Becker laut shz.de. Die Direktorin des Arbeitsgerichts habe Zeitz darauf aufmerksam gemacht, dass er im besten Falle eine Weiterbeschäftigung bis zum 30. Juni 2019 erreichen könne, woraufhin der Linkshänder das Vergleichsangebot angenommen habe.

623 Spiele für den THW Kiel

Der frühere Nationalspieler Christian Zeitz hat in 623 Spielen für den THW Kiel 1808 Tore erzielt. Zeitz spielte von 2003 bis 2014 und von 2016 bis 2018 für die Zebras. Er war am Gewinn von neun deutschen Meisterschaften und drei Titeln in der Champions League beteiligt.

Mit der Nationalmannschaft wurde er Welt- und Europameister. THW-Trainer Alfred Gislason hatte das Verhalten seines Schützlings in den letzten Monaten mit drastischen Worten kommentiert: "Zeitz ist die größte menschliche Enttäuschung meiner Karriere", meinte der Isländer.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
THW Kiel Wolff beerbt Klein - Neue Nummern für die Zebras

6, 7, 11, 33, 61 – diese Nummern sollten sich eingefleischte Fans des Handball-Rekordmeisters THW Kiel dringend merken. Eine Lotterie ist nicht im Spiel, aber das sind die Rückennummern von vier neuen Zebras und einem „alten“ Wolff zwischen den Pfosten.

Tamo Schwarz 04.07.2018

Die neue Saison in der Handball-Bundesliga (HBL) wirft ihre Schatten voraus. Jetzt hat die HBL die ersten vier Spieltage terminiert. Doch der THW Kiel startet erst mit Verspätung in die neue Spielzeit. Denn das SHMF 2018 und Beethoven machen den Zebras einen Strich durch die Rechnung.

Tamo Schwarz 03.07.2018

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel will Torwart Dario Quenstedt vom Bundesligarivalen SC Magdeburg im Sommer 2019 als Ersatz für Auswahl-Keeper Andreas Wolff verpflichten. Wolff wechselt 2019 zu Vive Kielce.

27.06.2018