Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Maskenball bei den Zebras
Sport THW Kiel Maskenball bei den Zebras
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 11.07.2018
Von Sascha Klahn
Pieks! Die medizinisch-technische Assistentin Christine Voigt-Landsiedel (Mitte) nimmt Rune Dahmke Blut aus dem Ohrläppchen ab. Sportwissenschaftlerin Dr. Jutta Noffz überwacht den Leistungstest des THW-Linksaußen. Quelle: Sascha Klahn
Anzeige
Kiel

Der Linksaußen präsentierte sich gut gerüstet für die Vorbereitung. „Dieser Test ist der anstrengendste“, befand Dahmke mit Blick auf die kommenden Wochen. Seine hartnäckige Schambeinentzündung hat er so gut wie überwunden.

Tägliches Training auch im Urlaub

„Ich habe täglich trainiert und fühle mich sehr gut erholt“, sagte Dahmke über seinen „Urlaub“. Gemeinsam mit Freundin Stine Oftedal, amtierende Champions-League-Siegerin mit Györ (Ungarn) und norwegische Nationalspielerin, hat er ihrer Heimat Oslo und auf Sansibar Kraft getankt. Mit Oftedals Schwester Hanna und deren Lebensgefährten Sander Sagosen (Paris Saint-Germain) bildeten sie phasenweise eine illustre Trainingsgemeinschaft.

"Genug mit Entschuldigungen"

Der neuen Saison blickt Dahmke mit Vorfreude entgegen: „Im Sommer habe ich mir gedacht, dass es an der Zeit ist. Es ist jetzt genug mit Entschuldigungen. Es ist an der Zeit, zu zeigen, dass wir an die Spitze gehören“, sagte der 25-Jährige. In den kommenden Tagen absolvieren alle Zebras ihre Tests, parallel startet das Lauftraining. Am Sonntag steht die erste gemeinsame Trainingseinheit mit allen Kieler Spielern an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Oktober 2017 unterschrieb Andreas Wolff einen Vertrag bei Vive Kielce, der nach Ablauf seines Kontrakts in Kiel am 1. Juli 2019 in Kraft tritt. Gerüchte, nach denen der Torhüter den THW bereits in diesem Jahr verlässt, sind vom Tisch. Wird der 27-Jährige gar niemals für Kielce auflaufen?

Niklas Schomburg 06.07.2018

Der THW Kiel hat das Kapitel Christian Zeitz endgültig zu den Akten gelegt. Der Handball-Rekordmeister schloss mit dem 37-Jährigen vor dem Kieler Arbeitsgericht einen Vergleich. Gegen eine Entschädigungszahlung in Höhe von 75000 Euro akzeptiert Zeitz das Vertragsende zum 30. Juni 2018.

Niklas Schomburg 05.07.2018
THW Kiel Wolff beerbt Klein - Neue Nummern für die Zebras

6, 7, 11, 33, 61 – diese Nummern sollten sich eingefleischte Fans des Handball-Rekordmeisters THW Kiel dringend merken. Eine Lotterie ist nicht im Spiel, aber das sind die Rückennummern von vier neuen Zebras und einem „alten“ Wolff zwischen den Pfosten.

Tamo Schwarz 04.07.2018
Anzeige