Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Zebras in Westerland gut aufgelegt
Sport THW Kiel Zebras in Westerland gut aufgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 21.07.2018
Von Niklas Schomburg
Immer wieder spielte der THW im Testspiel auf Sylt seine Außen hervorragend frei. Rune Dahmke (re.) erzielte in den ersten 30 Minuten zehn Tore gegen den Landesligisten. Quelle: Christian Robohm
Westerland

Am Sonnabendmorgen waren die Zebras per Fähre nach Sylt gereist, nahmen ein gemeinsames Mittagessen im "Beachhouse" ein. Anschließend ging es zum Hauptstrand, wo die Kieler ein Bad in der Fan-Menge genossen, geduldig Foto- und Autogrammwünsche erfüllten.

Kristjánsson muss passen

Im Sportzentrum Kampstraße wurde es dann ein lockeres Vorbereitungsspiel gegen den Landesligisten TSV Westerland. Alle Zebras bekamen ihre Einsatzzeiten, nur Neuzugang Gisli Thorgeir Kristjánsson musste mit leichten Achillessehnenbeschwerden passen.

Vor knapp 400 Zuschauern setzte sich zu Beginn vor allem Kreisläufer und Neu-Kapitän Patrick Wiencek immer wieder in Szene, schnell zogen die Kieler unaufhaltsam davon. Die Neuzugänge Hendrik Pekeler und Harald Reinkind feierten bei ihrem Debüt schon vor der Pause erste Torerfolge. Auch die Außen konnten sich in Szene setzen: Rune Dahmke traf bis zur Pause zehn Mal, Niclas Ekberg sechs Mal. Mit 25:5 ging es in die Kabinen.

Dreifach-Kempa als Höhepunkt

Nach der Pause durften auch die Zebras ran, die zuvor noch auf der Bank gesessen hatten, darunter Neuzugang Magnus Landin, der für Dahmke kam. Ole Rahmel, im zweiten Durchgang für Niclas Ekberg auf der Platte, erzielte bis zum Schlusspfiff acht Tore. Höhepunkt war ein dreifach-Kempa von Miha Zarabec über Rahmel und Magnus Landin zurück zu Zarabec, der zum 48:10 einnetzte, der Endstand hieß 48:11.

Den langen Tag auf der Insel ließen die Zebras bei einem Abendessen in der "Sansibar" ausklingen. Das nächste Testspiel bestreitet der THW am Freitag, 27. Juli, um 19 Uhr in der Edgar-Meschkat-Halle beim TSV Altenholz.

Statistik

TSV Westerland - THW Kiel 11:48 (5:25)

TSV Westerland: Schilling, Schmidt, Schmiedl - Asmus, Thomsen, Knudsen 1, Zaspel 1, Rogge, Tillmann 1, Carnaj 1, Thielebein 1, Sprengkamp 1, Engelhardt, Biallas 1, Matzhöfer 2, H. Jensen, L. Jensen 2.

THW Kiel: N. Landin, Wolff - Duvnjak, Reinkind 2, M. Landin 6, Firnhaber 3, Weinhold, Dissinger 1, Wiencek 3, Ekberg 6/3, Rahmel 8, Dahmke 10, Zarabec 2, Vujin 3, Bilyk 2, Pekeler 1, Nilsson 1.

Zuschauer: 400 in der ausverkauften Halle im Schulzentrum Westerland.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der THW Kiel geht mit drei gleichberechtigten Kapitänen in die neue Saison. Domagoj Duvnjak wird das Team weiterhin aufs Feld führen, ansonsten aber „regiert“ das Triumvirat aus „Dule“ sowie Torhüter Niklas Landin und Kreisläufer Patrick Wiencek.

Niklas Schomburg 21.07.2018

Am Dienstag war er zurück: Mattias Andersson stand das erste Mal seit Sommer 2008 in der Trainingshalle des THW Kiel in Russee. Der Schwede soll als Torwarttrainer das Weltklasse-Duo Niklas Landin/Andreas Wolff noch besser machen.

Niklas Schomburg 20.07.2018

Statt auf dem Arena-Parkett waren die Zebras des THW Kiel am Donnerstag auf dem akkuraten Grün des GC Altenhof unterwegs. Beim 5. THW-Business-Golf-Cup absolvierten die Kieler Handballer traditionell ihren ersten öffentlichen Auftritt in der neuen Saison.

Niklas Schomburg 19.07.2018