Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
THW Kiel Zeitz und Zebras streiten vor Gericht
Sport THW Kiel Zeitz und Zebras streiten vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 04.06.2018
Von Tamo Schwarz
Geht im Streit: Christian Zeitz wird nie wieder das Trikot des THW Kiel tragen
Anzeige
Kiel

Im Februar war ein Streit zwischen Christian Zeitz und dem THW Kiel über den Vertrag des Rückraumspielers entbrannt, der die Wirksamkeit der Befristung bis zum 30. Juni 2018 anzweifelt. „Die Verbindung THW/Christian Zeitz hat sich zu einer rechtlichen Angelegenheit entwickelt, die über die jeweiligen Rechtsanwälte abgearbeitet wird“, teilte der THW-Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard Ziegenbein, selbst Rechtsanwalt und Notar, gegenüber unserer Zeitung mit. „Die verschiedenen Rechtsstandpunkte betreffen Fragen einer befristeten oder unbefristeten, dann aber gekündigten Vertragslaufzeit. Eine gerichtliche Klärung der Fragen steht an.“

Zeitz schlug Angebot einer Beschäftigung als Fitnesstrainer aus

So werden sich beide Parteien also im Sommer vor dem Kieler Arbeitsgericht treffen müssen. Eine Einigung war bisher nicht zu erzielen. Nach Informationen unserer Zeitung hatte der Verein dem Linkshänder auch eine Brücke in eine berufliche Zukunft als Fitnesstrainer gebaut. Ein Angebot, das der Weltmeister von 2007 ausschlug. Das 22:20 in der Champions League am 7. Februar – ausgerechnet gegen Zeitz’ Ex-Klub Telekom Veszprém – wird der letzte Auftritt des Rückraumspielers bleiben, der seit Ende vergangenen Jahres Fragen unserer Redaktion unbeantwortet lässt.

Ob Zeitz seine Karriere im Anschluss an diese Saison fortsetzen wird, ist bislang unklar. Schon einmal zuvor hatte Zeitz die Beziehung zum THW auf eine harte Probe gestellt. 2013 hatte er hinter dem Rücken der Zebra-Verantwortlichen den Wechsel nach Veszprém eingefädelt. Nichtsdestotrotz hatte Alfred Gislason den „verlorenen Sohn“ im Sommer 2016 wieder in der Zebraherde aufgenommen, als dieser beim ungarischen Serienmeister in Ungnade gefallen und aufs Abstellgleis geschoben worden war. Auch deswegen hatte der Isländer zu Beginn des aktuellen Zerwürfnisses von einer „menschlichen Enttäuschung“ gesprochen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Versöhnlicher Abschluss der Saison in der Handball-Bundesliga für den THW Kiel. Die Zebras bezwangen am Sonntagnachmittag GWD Minden auswärts mit 32:25 (15:14) und beenden die Spielzeit als Fünfter.

Tamo Schwarz 03.06.2018
THW Kiel Saisonende am Sonntag - Abschied bei den Zebras

Ein letzter Ritt, die Hufe sind abgewetzt, die Kräfte verbraucht. Am Sonntag endet die Saison in der Handball-Bundesliga. Um 15 Uhr treten die Zebras des THW Kiel bei GWD Minden an, können noch auf Platz vier springen. Die Teilnahme am EHF-Cup ist gesichtert, die Champions League eine vage Hoffnung.

Tamo Schwarz 01.06.2018

Ein emotionaler Abend: Der THW Kiel hat am Donnerstag nicht nur zwei Punkte in der Handball-Bundesliga durch ein 31:25 (13:11) gegen den TVB Stuttgart gewonnen. Die Zebras entließen auch René Toft Hansen, Raul Santos und Emil Frend Öfors aus ihrer Herde.

31.05.2018
Anzeige