Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
VfR Neumünster
Foto: VfR-Innenverteidiger Bodo Bönigk (re.) stoppt den Vorstoß von Gerrit Thomes (BV Cloppenburg) ganz energisch.

Der VfR Neumünster hat zum zweiten Mal in Folge zu Hause in der Fußball-Regionalliga nicht verloren. Das torlose, aber bunte Spiel gegen den BV Cloppenburg sahen 407 Zuschauer. 19 Flüchtlingskinder genossen freien Eintritt.

Partie gegen BV Cloppenburg
Foto: Jakob Olthoff hat das Pech gepachtet: Der Innenverteidiger fehlt dem VfR wegen einer Muskelverletzung.

Über 200 Tage warten die Fans des VfR Neumünster auf den zweiten Heimsieg in der Fußball-Regionalliga. Jetzt ist am Sonnabend (14 Uhr) der BV Cloppenburg zu Gast, gegen den die Rasensportler noch nie auf einem Platz gewannen.

VfR Neumünster bei Werder Bremen II
Foto: Kevin Ingreso (li.) und der VfR hatten nicht nur gegen Angelos Argyris (Werder II) Nachteile im Luftkampf.

Couragierter Auftritt des VfR Neumünster in Bremen. Beim SV Werder II holten die Veilchen einen 0:2-Rückstand auf, unterlagen in der Fußball-Regionalliga aber schlussendlich doch 2:4.

Foto: Uwe Erkenbrecher steigt am Saisonende beim VfR Neumünster als Trainer nach Vertragsende aus. Foto  Lühn

Die heiße Phase der Spielzeit in der Fußball-Regionalliga steht noch bevor. Doch beim VfR Neumünster ist vor dem Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen II (Sonnabend, 13 Uhr) eine wichtige Personalentscheidung gefallen.

Foto: Ratlos zu Hause: Christopher Kramer und Trainer Uwe Erkenbrecher wollen den VfR-Heimfluch gegen Lüneburg besiegen.

Der VfR Neumünster startet in die letzten 14 Spiele der Fußball-Regionalliga mit einem Heimspiel. Am Sonnabend (14 Uhr) kommt der Lüneburger SK Hansa in die Grümmi-Arena. Und für die Veilchen gilt alles andere als Heimvorteil.

Foto: VfR-Angreifer Emanuel Bento (re.) setzt sich gegen Noél Below (Lüneburg) durch und erzielt das 1:0 für die Rasensportler.

70 Tage Winterpause liegen hinter dem VfR Neumünster. Das Spiel gegen den Lüneburger SK Hansa sorgte nicht nur wegen des 1:1-Unentschieden in der Fußball-Regionalliga für viel Gesprächsstoff.

VfR Neumünster
Foto: Christopher Kramer und der VfR Neumünster sind im letzten Spiel des Jahres beim heimstarken VfL Wolfsburg II ganz krasse Außenseiter.

Im letzter Einsatz des Jahres wartet auf den VfR Neumünster eine sehr schwere Aufgabe. Die Veilchen treten am Sonnabend (14 Uhr) bei der besten Heimmannschaft in der Fußball-Regionalliga, dem VfL Wolfsburg II, an.

Foto: Der Wolfsburger Albion Avdijaj, hier im Duell mit Bodo Bönigk, erzielte für die Gastgeber den 2:2-Ausgleich.

Der VfR Neumünster überwintert auf einem Abstiegsplatz. Die Veilchen unterlagen beim VfL Wolfsburg II mit 2:3.

1 2 3 4 ... 26
Anzeige

Sportmeldungen

Termine

Termine rund um Kiel

Musik, Theater, Ausstellungen - unser Terminkalender enthält die wichtigsten Veranstaltungen aus Schleswig-Holstein und jede Menge Freizeittipps.


Top