4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Startseite
Schleswig-Holstein

Blick in den 20.01.2017 Kostenpflichtiger Inhalt

  • Kommentare
  • Blick in den 20.01.2017Kostenpflichtiger Inhalt
  • Niemand weiß, wie schlimm es kommtKostenpflichtiger Inhalt
  • Ratsversammlung streitet um ParkplätzeKostenpflichtiger Inhalt
  • Holstein Kiel in guter FrühformKostenpflichtiger Inhalt
  • Studie belegt: Kiel zieht kluge Köpfe anKostenpflichtiger Inhalt
Foto: Ab September soll dieser Bereich zur Dauerbaustelle werden: Die Wasserverbindung zwischen Kleinem Kiel und Bootshafen wird nach den Planungen der Stadt mehr als zwei Jahre in Anspruch nehmen.
  • Kommentare
Barack Obama und Angela Merkel verbindet eine langjährige Freundschaft.
  • Kommentare
Foto: Alexander Zverev trifft in der nächsten Runde auf Rafael Nadal.
  • Kommentare

Foto: Bei den sogenannten Anhalte- und Sichtkontrollen, wie hier an der Trave-Brücke bei Bad Segeberg, lassen sich die Beamten die Papiere zeigen und werfen einen Blick in den Kofferraum. Erst wenn sich dabei Verdachtsmomente ergeben, dürfen sie weitere Maßnahmen ergreifen.
Einbrecher im Kreis Segeberg
  • Kommentare
Foto: Eine Wolfssichtung wurde in Kiel-Suchsdorf gemeldet.
Suchsdorf

Wolfssichtung entpuppt sich als zahnloser Hund

War es ein Wolf oder doch nur ein Hund auf Abwegen? Das fragt sich ein Kieler nach einer Begegnung in Suchsdorf am späten Sonntagabend. „Zuerst war ich mir sicher, dass es ein Wolf war. Aber jetzt hoffe ich, dass ein Hundebesitzer das Rätsel auflösen kann“, sagt der 43-Jährige. Und so kommt es auch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Ex-Finanzchef in Haft
Foto: Das Landgericht verurteilt einen Finanzchef wegen Veruntreuung.
Busunternehmen schwer geschädigt

Als damaliger Leiter der Finanzbuchhaltung soll ein 43-Jähriger ein Busunternehmen in Schleswig-Holstein um mehr als 1,3 Millionen Euro geschädigt haben. Das Kieler Landgericht verurteilte den Angeklagtenwegen besonders schwerer Untreue zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Gaarden Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Polizisten haben am Mittwoch einen Mann in der Medusastraße in Gaarden festgenommen, nachdem er dort eine Hauswand besprüht hatte. Gegen 21 Uhr beobachteten Beamten des 4. Polizeireviers den 33-Jährigen am Tatort. Der Verdächtige hielt sich in Höhe einer frisch besprühten Hauswand auf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Anzeige
Beratungsstelle Frau und Beruf
Foto: Sie beraten Frauen, die wieder in einen Beruf einsteigen wollen (von links): Gisela Malasch, Jutta Geike und Silke Knuth.

Wer nach mehrjähriger Erziehungszeit wieder in einen Job zurück möchte, hat es oft schwer. Hier setzt die Beratungsstelle Frau und Beruf an, seit 18 Jahren im Kreis Segeberg. Gut 200 Erstberatungen und etwa gleich viele Folgeberatungen gab es 2016 im Kreisgebiet.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Aarhus ist Kulturhauptstadt Europas 2017
Foto: Vielfarbiger Leuchtturm der Kulturhauptstadt: Olafur Eliassons „Your Rainbow Panorama“ auf dem Aros-Kunstmuseum

„The same für everyone“ – Gleiches Recht für alle – steht in leuchtenden Lettern auf einem Gerüst vor dem Rathaus von Aarhus. Ein künstlerischer Vorbote des Kulturhauptstadtjahres in der jütländischen Metropole, das an diesem Wochenende feierlich eröffnet wird. 500 Seiten, knapp 400 Projekte ist das Programmbuch stark.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Leserbrief senden

Sie wollen etwas
los werden?
Schreiben Sie uns!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Handball-WM, Tag 8
Weltmeister „Mimi“ Kraus an einem stillen Örtchen in Rouen.

Bonjour, liebe Leser, mesdames et messieurs! Auch Monsieur Noir muss einmal aufs Pissoir. Dort habe ich heute einen halbnackten Weltmeister von 2007 getroffen, der ganz schön seine Muskeln spielen lässt.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Ihr neues Wochenende Zur Übersicht