14 ° / 2 ° heiter

Navigation:
Kiels Sportler des Jahres hat schwer zu tragen

Dominik Klein ausgezeichnet Kiels Sportler des Jahres hat schwer zu tragen

Dominik Klein staunte nicht schlecht. „Ich wusste gar nicht, wie schwer der ist“, meinte der THW-Linksaußen, nachdem er den Bronzepokal als Kieler Sportler des Jahres 2015 den Fans im Anschluss an den Heimsieg gegen den VfL Gummersbach präsentiert hatte.

Voriger Artikel
Vom Zweier in den Vierer?

Dominik Klein wurde als Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Der Weltmeister von 2007 stand in der Gunst der KN-Leser und Kunden der Kieler Volksbank ganz oben vor seinem Linksaußen-Kollegen Rune Dahmke (und stufte diese Auszeichnung als „große Wertschätzung der Fans“ ein.

Klein, wie Dahmke von KN-Chefredakteur Christian Longardt und Volksbank-Vorstand Bernd Schmidt mit einem sportlergerechten Präsentkorb geehrt, ahnt schon, wessen Name auf dem Sockel für 2016 eingraviert werden wird: „An Rune geht wohl kein Weg vorbei – als Europameister und, wer weiß, vielleicht ja sogar als Olympiasieger.“

Voriger Artikel
Mehr aus Sportler des Jahres 2015 2/3