11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 01.09.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 01.09.2016

Die Landwirtschaftsmesse Norla in Rendsburg zeigt ab heute modernste Technik für Feld und Stall. Und in Lübeck muss sich vor Gericht ein 75-Jähriger verantworten, der einen 73-Jährigen mit mehreren Messerstichen verletzt haben soll.

Voriger Artikel
Blick in den 31.08.2016
Nächster Artikel
Blick in den 02.09.2016

Die Landwirtschaftsmesse Norla in Rendsburg öffnet heute ihre Türen.

Quelle: Malte Kühl (Archiv)

Die Norla öffnet ihre Türen

Im Beisein von Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wird die Verbrauchermesse Norla in Rendsburg eröffnet. Mehr als 550 in- und ausländische Aussteller wollen bis Sonntag (9 bis 18 Uhr)  ihre Produkte auf dem Außengelände sowie in mehreren Hallen präsentieren. Messeschwerpunkt ist in diesem Jahr die Land- und Stalltechnik. Die Norla gilt als größte Verbrauchermesse in Schleswig-Holstein. Sie richtet sich an Verbraucher und Landwirte. Die Veranstalter erwarten an den vier Messetagen insgesamt rund 70 000 Besucher, davon ein Drittel Fachbesucher. 

Prozess wegen Messerangriff

Eine Messerstecherei unter zwei alten Männern beschäftigt das Lübecker Landgericht. Dort muss sich ein 75 Jahre alter Mann verantworten, der im März in Lübeck einen 73-Jährigen mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben soll. Ärzte konnten das Opfer mit einer Notoperation retten. Dem Angreifer wird versuchter Mord vorgeworfen. Der 75-Jährige sei davon ausgegangen, dass das Opfer Jahre zuvor ein Verhältnis mit seiner damaligen Ehefrau gehabt habe, hatte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft kurz nach der Tat mitgeteilt. 

Stadtmuseum kommt auf Bus groß raus

Heute um 10 Uhr vor dem Schifffahrtsmuseum, Wall 65,  präsentieren Kiels Stadtrat Gerwin Stöcken, die Direktorin des Stadt- und Schifffahrtsmuseums Dr. Doris Tillmann und Iris Petersen von der Ströer Deutsche Städte Medien den neuen Museumsbus. Bereits seit 2014 wirbt das Stadt- und Schifffahrtsmuseum mit einem neuen Design für das Angebot. Als Höhepunkt der Imagekampagne wird jetzt ein komplett im Design des Museums gestalteter KVG-Bus auf wechselnden Linien durch die Landeshauptstadt fahren. Der Museumsbus soll dabei helfen, die Angebote der vier Museums-Standorte (Stadtmuseum Warleberger Hof, Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Museumsbrücke Seegarten, Museumsdepot Wissenschaftspark) noch bekannter zu machen und neue Besuchergruppen zu erschließen.

Innenminister besucht Landesamt für Vermessung

Innenminister Stefan Studt besucht im Rahmen seiner Sommertour das Landesamtes für Vermessung und Geoinformationen in Husum und macht sich dort ein Bild von der Arbeit. Der Besuch findet von 10.15 Uhr bis 11 Uhr in den Räumen an der Otto-Hahn-Straße 28 statt.

Baumweg für Asphaltierung voll gesperrt

Frischer Asphalt für den Baumweg: Die Straße, die in Höhe des Drachensees in die Hamburger Chaussee mündet, erhält in den kommenden Tagen eine neue Deckschicht. Das Tiefbauamt beginnt am heutigen Donnerstag mit den Arbeiten. Wenn an diesem Tag die alte Asphaltdecke abgefräst und am 2. September die neue Decke aufgebracht wird, muss der Baumweg inklusive der Zufahrt zur Straße Am Sandberg voll gesperrt werden. Die abschließenden Arbeiten an Fahrbahndecke und Bordsteinen sollen bis Freitag, 9. September, abgeschlossen sein.

Neue Vorsteherin am Finanzamt Eckernförde-Schleswig

Finanzministerin Monika Heinold führt heute Sabrina Trothe als Vorsteherin des Finanzamtes Eckernförde-Schleswig ein.

Autoren entwickeln gemeinsam Ideen

Eine Gruppe regionaler Autoren trifft sich am heutigen Donnerstag wieder um 18 Uhr in der Stadtbücherei in Rendsburg. Im Fokus stehen der Austausch von Erfahrungen und Informationen sowie Entwicklung gemeinsamer Ideen und Projekte.

Radtour durch das grüne Neumünster

Zum Kennenlernen der Stadt und ihrer Radwege bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Neumünster am heutigen Donnerstag nicht nur für Neubürger eine Radtour durch die Stadtteile Faldera, Wittorf, Gadeland und Brachenfeld-Ruthenberg an. Auf rund 20 Kilometern führt die Tour – in langsamem Tempo – an der Schwale und der Stör entlang und vermittelt einen Eindruck vom grünen Neumünster und der gewachsenen Siedlungsstruktur. Start ist um 18 Uhr am Rathaus, Ecke Plöner Straße/Großflecken. Die Tour dauert voraussichtlich rund drei Stunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3