13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 03.10.2017

Tipps und Termine Blick in den 03.10.2017

Noch nichts vor am Tag der deutschen Einheit? In Neumünster können die alten Maschinen im Textilmuseum angeschaut werden, in Kronshagen gibt es ein Puppenspiel zu Mama Muh und in Kiel laden die Museen dazu ein, den Tag mit Kultur zu füllen. Im Blick in den Tag steht mehr dazu.

Voriger Artikel
Blick in den 02.10.2017
Nächster Artikel
Blick in den 04.10.2017

Das Museum Tuch + Technik in Neumünster zeigt um 13 und 15 Uhr Maschinen für die Tuchproduktion in Aktion.

Quelle: Beate König

Wochenmarkt fällt aus

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober beschert vielen Kielern einen freien Tag. Dieser Feiertag bringt aber auch den Terminkalender der Stadtverwaltung durcheinander. Der Wochenmarkt in Elmschenhagen fällt am 3. Oktober ersatzlos aus.

Andere Zeiten für die Müllabfuhr

Da auch die Müllwerker am 3. Oktober frei haben, verschieben sich die Leerungen der Grauen, Blauen und Braunen Tonnen in Kiel um jeweils einen Tag nach hinten. Deshalb sind die Müllwerker auch am Sonnabend, 7. Oktober, im Einsatz. Die geänderten Termine sollten alle Kieler beachten, die die Abfalltonnen an den Straßenrand stellen oder den Zugang zu den Tonnen frei machen müssen.

Freizeitprogramm in Kiel

Kulturinteressierte können den Tag der Deutschen Einheit im Museum verbringen. Unter dem Titel „Auf nach Finnland / Come to Finland“ sind im Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19, historische Reiseplakate zu sehen. Außerdem zeigt das Museum noch bis Ende Oktober Werke des Marinemalers Robert Schmidt-Hamburg. Das Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65, präsentiert in seiner Dauerausstellung Kiels maritime Geschichte. Beide Häuser und die Museumsbrücke sind an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In der Stadtgalerie Kiel im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, kann von 11 bis 17 Uhr die Ausstellung „Neue Schwarze Romantik“ besucht werden. Wer am 3. Oktober lieber baden möchte, hat zwischen 8 und 18 Uhr in den Schwimmhallen in Schilksee und Gaarden die Möglichkeit dazu.

Maschinen in Aktion

Langeweile am Tag der Deutschen Einheit? Muss nicht sein. Neumünsters Museum Tuch + Technik am Kleinflecken öffnet von 10 bis 17 Uhr seine Türen, präsentiert die Dauerausstellung „Leben und Weben in Neumünster“ samt Stadtgeschichte und zeigt um 13 und 15 Uhr Maschinen für die Tuchproduktion in Aktion.

Mama Muh im Bürgerhaus Kronshagen

Kühe können nicht Fahrradfahren? Wetten doch?! Mama Muh kann nämlich vieles, was andere Kühe nicht können. Ihr ist es viel zu langweilig, den ganzen Tag auf der Weide zu stehen. Deshalb überlegt sich die verrückte Kuh immer neue Abenteuer. Mama Muh ist die neueste Inszenierung der Kammerpuppenspiele. Die Vorstellung in Kronshagen findet am 3. Oktober um   15 Uhr im Bürgerhaus Kronshagen,   Kopperpahler Allee 69, statt. Karten können telefonisch unter 05203 - 902283 reserviert werden, oder sind eine Stunde vor der Vorstellung an der Tageskasse erhältlich. Eine Karte kostet 9 Euro pro Person, die Vorstellung dauert inklusive einer Pause 90 Minuten.

Stadt- und Brauereigeschichte zum Anfassen

Wissenswertes über die Kieler Stadt- und Brauereigeschichte erfahren Interessierte bei der Führung „Die brauen sich was zusammen“, zu der das Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19, und die Kieler Brauerei, Alter Markt 9, am Donnerstag, 5. Oktober, um 16.30 Uhr einladen. In der Kieler Brauerei – einer von rund 1.400 Brauereien in Deutschland – wird bereits seit 25 Jahren Bier gebraut. Neben der Besichtigung des Gewölbekellers im Stadtmuseum und der Brauereiführung mit Bierverkostung für 7,50 Euro pro Person gibt es zusätzlich noch eine Brotzeit in der Kieler Brauerei. Dann kostet die Führung insgesamt 13,50 Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter der Kieler Telefonnummer 901-3425 erforderlich.

Tagesfahrt Flensburg und die Dänische Riviera

Diese Tagesfahrt am 3. Oktober (Treffpunkt Stadtbücherei, Am Exer 1 um 10 Uhr, Anmeldung erforderlich unter Tel. 04351 71790) nimmt die Teilnehmer mit in die Schleswig-Holsteinische Geschichte. Über die alte B 76 geht es nach Schleswig, spannende Geschichten über die Wikingersiedlung Haithabu, dem wichtigsten Hafen in der Zeit der Nordmänner und der Stadt Schleswig machen diese Fahrt zu einem besonderen Erlebnis. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über die Entstehung der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste. Über die Rumstadt Flensburg geht es weiter nach Dänemark bis nach Rinkenaes und über den Fjordvej, mit herrlichem Ausblick auf die Flensburger Förde, zu einem Aufenthalt an den Ochseninseln. Die Rückfahrt schließt einen zweistündigen Aufenthalt in Flensburg ein.

Moscheen öffnen ihre Türen am Tag der Deutschen Einheit

Am bundesweiten "Tag der offenen Moschee" am Dienstag öffnen muslimische Gemeinden ihre Türen für Besucher. Seit 20 Jahren findet die Veranstaltung laut dem Bündnis Islamische Gemeinden in Norddeutschland statt und steht dieses Jahr unter dem Motto "Gute Nachbarschaft - bessere Gesellschaft". Jedes Jahr kämen deutschlandweit rund 100.000 Besucher, die den Dialog suchten. Zudem böten verschiedene Moschen unter anderem Führungen an. Der jährlich stattfindende Aktionstag wurde vom Koordinationsrat der Muslime initiiert und bewusst auf den Tag der Deutschen Einheit gelegt, um die Verbundenheit der Muslime mit der Gesamtbevölkerung Deutschlands zum Ausdruck zu bringen.

Vorschläge gesucht: Jugendliche Sportler werden geehrt

Viele jugendliche Sportler und Sportlerinnen werden Ende November im Rathaus erwartet, denn wie in jedem Jahr zeichnet die Landeshauptstadt Kiel die besten Jungtalente aus. Kieler Sportvereine sind deshalb aufgerufen, ihre Vorschläge zur Ehrung einzureichen. Die Jugendlichen müssen zwischen 14 und 18 Jahre alt sein und entweder in Kiel leben oder Mitglied eines Kieler Sportvereins sein. In Frage kommen junge Menschen, die innerhalb der letzten zwölf Monate an einer Welt- oder Europameisterschaft teilgenommen haben. Auch für einen der ersten drei Plätze bei Deutschen Meisterschaften beziehungsweise einen ersten Platz bei Nord-(Ost)deutschen Meisterschaften oder Landesmeisterschaften gibt es eine Urkunde und eine Plakette von der Stadt. Ausgezeichnet werden kann außerdem ein besonderes ehrenamtliches Engagement im eigenen Verein oder Verband.
Vorschläge können bis zum 8. Oktober bei der Landeshauptstadt Kiel, Amt für Sportförderung, Fleethörn 18, 24103 Kiel, eingereicht werden. Im Internet sind Formulare und Richtlinien unter www.kiel.de/sportlerehrung zu finden. Infos unter Tel. 0431/901-3177.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3