21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 05.03.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 05.03.2016

Sicherheit ist am Sonnabend das Thema in Schwentinental und Bredenbek. Doch es wird auch gefeiert: Beim Faschingsreiten in Nortorf oder griechischem Tanz in Kiel. Für Freunde des Kleinen ist der Modellbaumarkt in Neumünster sicherlich der Höhepunkt des Wochenendes. Alles Weitere im Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 04.03.2016
Nächster Artikel
Blick in den 06.03.2016

Vor ihnen will die Polizei in Schwentinental und Experten in Bredenbek warnen: Einbrecher und ihre Techniken.

Quelle: dpa

Modellbauer in den Holstenhallen

Freunde des Modellbaus kommen in den Holstenhallen in Neumünster auf ihre Kosten. Am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr stehen die Tore der Modellbaumesse Schleswig-Holstein den Besuchern offen, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Hexen und Platt im Stadtmuseum

Am Sonnabend, 5. März, zeigt das Stadtmuseum im Warleberger Hof Kiel um 14.30 Uhr den spannenden Dokumentarfilm „Ein Metjen namens Preetzen – Erinnerungen an einen Malefizprozess“. Der Film behandelt die letzten Kieler Hexenverbrennungen im Jahr 1676 und nimmt das historische Kiel und seinen damaligen Wahrnehmungshorizont in den Fokus. Gleich im Anschluss an den Filmbeitrag wird Pastor Eckart Ehlers wieder „Ut‘ ole Kiel un anner Orts“ vertellen. Ehlers liest aus seinen Büchern und rezitiert den niederdeutschen Dichter Fritz Reuter. Der Eintritt für beide Veranstaltungen ist frei.

Bredenbek diskutiert über Sicherheit

Nach einer Serie von Einbrüchen in Bredenbek befasst sich die Gemeinde intensiv mit Sicherheit. Beim ersten Tag der Sicherheit am Sonnabend von 10 bis 15 Uhr in den ehemaligen Räumen der Sparkasse in der Rendsburger Straße 1a beraten Experten zu Sicherheit in Haus und Wohnung, Einbruchschutz, aber auch zu Sicherheit im Internet.

Fasching macht Nortorf bunt

Hier wird es bunt: Um 14.30 Uhr beginnt am Sonnabend in Nortorf das Faschingsreiten des Vereins Pferdesport im Mittelpunkt. Die verkleideten und geschminkten Pferde und Reiter tummeln sich auf der Reitanlage Lerchenfeld, Rendsburger Straße 80, in Nortorf.

Friedensgebet in Kiel

Am Sonnabend, den 5. März findet um 12 Uhr in Kiel in der Kirche St. Nikolai am Alten Markt in Kiel ein Friedensgebet statt, das von der Friedensgruppe Altenholz gestaltet wird. Thematisch wird es um den Krieg innerhalb der Türkei gehen und Tausende Kurden, die aus ihren Städten fliehen.

Seminar zum griechischen Tanz

Am 5. und 6. März 2016 möchte Dimitris Barbaroussis vom Griechischen Zentrum für Tanz in Hamburg dem traditionellen griechischen Tanz wieder zu seiner ursprünglichen Würde verhelfen. In lockerer Atmosphäre unterrichtet Dimitris die Tänze seiner Heimat und vermittelt über die Schrittfolgen hinaus die Gefühle und Stimmungen der einzelnen Tänze, wie sie in Griechenland zum Ausdruck kommen. Die Beine schwingen können Teilnehmer am Handwerkerhof „fecit“ in Kiel-Mettenhof, Faluner Weg 30. Das Seminar beginnt am Sonnabend um 10 Uhr, der Eintritt kostet 35 Euro. Anmeldung und Infos bei Ursula Wenzel, Tel. 0431-5351252, Mail: FunDance47@aol.com

Hobbymarkt in Rendsburg

Am Sonnabend ist von 10 bis 17 Uhr Heimkunstmarkt in der Nordmarkhalle am Willy-Brandt-Platz in Rendsburg. Hobbykünstler aus ganz Norddeutschland bieten Osterdekoration an – Keramiken, Aquarelle, Schnitzereien, Trockenblumengestecke.

Starke Fahrzeuge

Oldtimer, Traktoren, Lkw und Nutzfahrzeuge sowie Ersatzteile präsentiert die 20. Bulldog-Messe von 10 bis 17 Uhr in und vor der Deula-Halle in Rendsburg-Süd.

Dirigentenschüler dirigieren

Nach einen Intensivkursus Chordirigieren am Rendsburger Nordkolleg leiten die Teilnehmer den Madrigalchor ab 17 Uhr bei einem Konzert in der Rendsburger Christkirche am Paradeplatz.

Musikschule präsentiert sich

Die Rendsburger Musikschule in der Berliner Straße stellt sich in der Zeit von 14 bis 17 Uhr mit einem Tag der Offenen Tür vor. Besucher können Instrumente wie Trompete, E-Gitarre, Keyboard und Cello ausprobieren .

Götz' Premiere

Im Landestheater in Rendsburg steigt am Sonnabend die Premiere des Stücks "Götz von Berlichingen". Das Goethe-Schauspiel wird um 19.30 Uhr aufgeführt.

Archiv öffnet Türen

Das Kieler Stadtarchiv lädt am Sonnabend, 5. März, ins 4. Obergeschoss des Rathauses, Fleethörn 9, ein. Unter dem Motto „Von Kiel in die Welt“ erfahren Interessierte von 12 bis 16 Uhr Wissenswertes über die Historie des Kieler Hafens. Zur Eröffnung um 12 Uhr spricht Jörg Rüdel, ehemaliger Geschäftsführer der Seehafen Kiel GmbH. Wer hinter die Kulissen des Stadtarchivs schauen möchte, kann die Gelegenheit nutzen und an einer der Führungen durch das Magazin teilnehmen. Diese finden um 12.30 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Fahrstuhl des Rathausturms. Die Leselounge (Zimmer 442) lädt die Gäste um 14 und 15 Uhr dazu ein, einem Reisebericht aus der „Beschreibung der Neuen Orientalischen Reise“ von Adam Olearius aus dem Jahr 1647 zu lauschen.

Polizei schult in Schwentinental

Am Sonnabend führen Beamte der Polizeidirektion Kiel im BAUHAUS-Markt in der Klausdorfer Straße 28-32, Schwentinental, von 10 Uhr bis 16 Uhr eine Einbruchschutzveranstaltung durch und stehen Besuchern in Sicherheitsfragen rund um das Haus zur Verfügung. Anhand von Exponaten können interessierte Besucher selbst ausprobieren, wie unproblematisch es oftmals ist, nicht gesicherte Fenster zu öffnen.

Frühling in Schönberg

Im Schmidt-Haus öffnet am Wochenende zum 30. Mal der Frühlingsmarkt. Kunsthandwerker aus der Region präsentieren in der Diele des Reetdachhauses ihre Arbeiten. In der guten Stube gibt es Kaffee und Kuchen. Auch das Heimatmuseum im Obergeschoss ist geöffnet.

Probstei-Baumeister Göttsch

Mit der Ausstellung „Hermann Göttsch – Ein Baumeister in der Probstei (1872-1947) und sein Beitrag zur regionalen Baukultur“ startet das Probstei-Museum in Schönberg in die Saison. Die Ausstellung ist am Sonnabend, 5., und Sonntag, 6. März, jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Lake rockt Ascheberg

Lake, die legendäre deutsche Rockgruppe, ist am Sonnabend, 5. März, ab 20 Uhr bei "Ascheberg rockt" im Landgasthof Langenrade zu Gast. Das Motto dieses Mal: Reelin' in the years. Die Band (Alex Conti, Ian Cussick, Jens Skwirblies, Mickie Stickdorn und Holger Trull) ist Garant für erstklassige Rockmusik: Sie gilt als Deutschlands renommierteste Rockband, und wurde auch schon bei Auftritten in den USA gefeiert.

Schottischer Neuer Folk

Scottish New Folk wird am Sonnabend, 5. März, in der Alten Meierei am See in Postfeld geboten. Ab 19.30 Uhr spielt die Gruppe Barluath. Edward Seaman (Pipes, Whistles, Bouzouki), Alistair Iain Paterson (Piano), Eilidh Firth (Fiddle), Luc McNally (Guitar), Colin Greeves (Pipes, Whistles) und Ainsley V. Hamill (Lead Vocals) kommen aus Glasgow. „Sie hauchen traditionellen Tunes neues Leben ein, entstauben alte gälische Weisen und erfinden Folk-Songs neu“, so Veranstalter HaGe Schlemminger. Karten können unter Tel. 04342/84477 oder www.alte-meierei-am-see.de reserviert werden.

Handarbeitsbasar in Eckernförde

Wer noch etwas Schönes fürs Osterfest braucht, ist beim Basar des Handarbeitskreises richtig. Gestöbert werden darf in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in der Pestalozzischule Eckernförde.

Osdorfer Kleider- und Spielzeugmarkt

Ein buntes Sammelsurium rund ums Kind gibt es beim 46. Osdorfer Kleider- und Spielzeugmarkt. Treffpunkt ist von 8 bis 11.30 Uhr das Gemeindehaus am Weberberg 5.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3