13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 05.06.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 05.06.2017

An Pfingstmontag sind die Angebote in der Region vielfältig. Im Freilichtmuseum in Molfsee wird der Mühlentag gefeiert, in Rendsburg-Schachtholm das Flugplatzfest und in Haßmoor geht es mit ordentlich PS beim Tractorpulling zur Sache. Weitere Veranstaltungen aus der Region sind im Blick in den Tag aufgelistet.

Voriger Artikel
Blick in den 04.06.2017
Nächster Artikel
Blick in den 06.06.2017

Die Holländermühle steht am Mühlentag wieder im Mittelpunkt

Quelle: Sorka Eixmann

Den Pfingstmontag historisch verbringen

Wer etwas über „Herausragende Frauen der Kieler Stadtgeschichte“ erfahren möchte, kann am Pfingstmontag an einem eineinhalbstündigen Rundgang durch die Kieler Altstadt teilnehmen. Welche Frauen die Historie Kiels als Künstlerinnen, akademische Vorreiterinnen oder Sozialarbeiterinnen geprägt haben, verrät Archiv- und Museumspädagogin Julia Buchholz. Der Rundgang beginnt um 13 Uhr am Warleberger Hof, Dänische Straße 19. Anmeldungen nimmt das Museum unter 0431/9013425 entgegen. Die Teilnahme an dem Stadtrundgang kostet sechs Euro.

Die Ausstellung „Sammeln und Erinnern. NS-Geschichte im Spiegel des Kieler Museumsbestandes“ im Warleberger Hof, Dänische Straße 19, präsentiert rund 150 Exponate zur Geschichte des Nationalsozialismus, die verschiedene Aspekte der Politik, der Ideologie und des Alltags innerhalb des Regimes verdeutlichen. Wer Wissenswertes über den Nationalsozialismus in und außerhalb Kiels erfahren möchte, hat nur noch bis Pfingstmontag die Gelegenheit dazu. Archiv- und Museumspädagogin Julia Buchholz führt Montag ab 11.30 Uhr an durch die Ausstellung.
 
Einen Rundgang durch die Ausstellung „Chinafahrt. Koloniale Bilder und Souvenirs der Kaiserlichen Marine im Bestand des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums“ können die Besucher am Pfingstmontag im Warleberger Hof, Dänische Straße 19, sehen. Historikerin Julia Liedtke führt ab 15.30 Uhr durch die Ausstellung. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Maritime Entdeckungsreise in der Fischhalle 

Im Kieler Schifffahrtsmuseum, Wall 65, werden Exponate der Kieler Seefahrtsgeschichte gezeigt. Neben Informationen über Hafen, Marine, Werften und Segelsport erfahren die Besucher auch Wissenswertes über die Entwicklung des Fischereiwesens, die Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals und den Kieler Matrosenaufstand. Ernst Mühlenbrink erzählt am Pfingstmontag ab 14.30 Uhr bei einer Führung durch die Dauerausstellung in der Fischhalle Wissenswertes über die maritime Stadtgeschichte. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Die Museumsbrücke mit den historischen Traditionsschiffen kann von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Terminänderungen zu Pfingsten

Die Pfingsttage wirken sich auf die Termine in Kiel aus. Beispielsweise fällt der Wochenmarkt auf dem Blücherplatz am Pfingstmontag aus. Die Termine der Müllabfuhr verschieben sich nach den Pfingsttagen jeweils um einen Tag nach hinten. Die Fahrzeuge des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel sind somit auch am Sonnabend, 10. Juni, im Einsatz, um Graue, Blaue und Braune Tonnen zu leeren. Die Gelben Tonnen und Säcke werden ebenfalls einen Tag später geleert. Die Tonnen und Säcke müssen auch zu den geänderten Abfuhrterminen zugänglich sein oder bereitgestellt werden.

Tractorpulling in Haßmoor

Sie geben ihren Maschinen Fantasienamen wie „Erlkönig“, „Iwan“ oder „Green Fighter“ und statten sie mit Hubschrauberturbinen und Panzermotoren aus. Beim DTTO-Tractorpulling in Haßmoor bei Rendsburg gehen bis zu 7000 PS starke Schlepper am Pfingstmontag an den Start. Die Teams treten in der Naturarena am Scheeder Weg ab 10 Uhr in sieben Klassen an. Als Höhepunkt gelten die Läufe in der Freien Klasse mit bis zu 4,5 Tonnen schweren Maschinen mit Panzer- und Flugzeugmotoren sowie Hubschrauberturbinen. Sie starten am späten Nachmittag.

Flugplatzfest für Familien 

Zum zehnten Mal in Folge veranstaltet der Flugplatz Rendsburg-Schachtholm am Pfingstmontag von 11 bis 18 Uhr sein Familienfest mit Rundflügen und der Besichtigung einer Transall der Bundeswehr. Fallschirmspringer demonstrieren ihren Sport. Zum Unterhaltungsprogramm für Kinder gehört eine Spielstraße mit Karussell, Hüpfburg, Trampolin und Ponyreiten. Eintritt und Parken auf dem Flugplatzgelände am Südufer des Nord-Ostsee-Kanals sind gebührenfrei.

Wikingerschachturnier in Langwedel

Zum traditionellen Wikingerschach lädt die Wählergemeinschaft BfL am Pfingstmontag in Langwedel ein. Dabei versuchen die Mannschaften, mit Knüppeln Hölzer auf den Feldern des Gegners umzuwerfen. Das Turnier beginnt um 14 Uhr auf der Sportanlage am Sportheim. Die Mannschaften spielen auf mehreren Feldern gleichzeitig.

Freilichtmuseum Molfsee feiert Mühlentag

Der deutsche Mühlentag am Pfingstmontag wird im Freilichtmuseum Molfsee als Info-Tag zur Geschichte der Mahlwerke gefeiert, die in prä-elektrischer Zeit per Wind- und Wasserenergie betrieben wurden. Um 11 Uhr beginnt der Gottesdienst im Freien „Der Geist Gottes weht, wo er will“. Weht genug Wind, ist von 13 bis 17 Uhr ist die Holländermühle in Betrieb zu sehen. Um 14 Uhr stellt bei einer Sonderführung Hans Menzel „Geschichte, Technik und Betrieb der Mühlen“ vor. Für Kinder und Jugendliche ist die zeitgleich startende Führung „Vom Korn zum Brot“ von Liese Lodde-Schettel gedacht. Jens Nielsen lädt um 15.30 Uhr in historischem Gewand zur Erlebnisführung „Müller, Matte, Teufelsspuk“ ein.

Blutspende am Pfingstmontag

Schwer kranke oder verletzte Patienten müssen auch an den Feiertagen mit Blutpräparaten versorgt werden. Blutprodukte haben nur eine Haltbarkeit von maximal 42 Tagen. Thrombozytenkonzentrate, die häufig im Rahmen der Behandlung einer Krebserkrankung eingesetzt werden, sind lediglich vier Tage haltbar. Die Vorräte in den Depots des DRK-Blutspendedienstes reichen durchschnittlich aus, um die Patientenversorgung für drei bis fünf Tage sicherzustellen. Dazu benötigt das DRK täglich 550 Blutspenden in Schleswig-Holstein und Hamburg. Vor diesem Hintergrund ruft das DRK dazu auf, dass auch an Feiertagen möglichst viele Menschen Blut spenden. Am Pfingstmontag kann von 13 bis 17 Uhr im Bürgerhaus/Forum, Am Markt 11, in Kropp sowie von 10 bis 14 Uhr im DRK-Haus, Weidenkamp 2 a, in Oldenburg und von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr im Rathaus, Bleeck 17-19, in Bad Bramstedt Blut gespendet werden. Die Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk.

Konzert rund um den Wiener Walzer

Am Pfingstmontag dreht sich im Festsaal des Schlosses Ludwigsburg alles um den Wiener Walzer. Ab 17 Uhr werden dort die Werke von Johann Strauss, Oscar Straus und Richard Strauss vom Wagner Salonquartett interpretiert.
Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss geöffnet. Der Eintritt kostet inklusive eines Pausengetränkes und Imbisses 25 Euro. Reservierungen nehmen das Schloss Ludwigsburg unter Tel.  04358/98818 sowie das Musicbüro Crescendo unter Tel. 04521/74528 entgegen.
 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3