7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 05.11.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 05.11.2017

Holstein Kiel empfängt Dynamo Dresden, Norderstedt und Lübeck wählen einen neuen Bürgermeister, in Kiel und Rendsburg ist verkaufsoffener Sonntag. Mehr erfahren Sie im Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 04.11.2017
Nächster Artikel
Blick in den 06.11.2017

Holstein Kiel empfängt am Sonntag Dynamo Dresden.

Quelle: Andrè Haase

Holstein Kiel will fünften Heimsieg

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel nimmt am Sonntag (13.30 Uhr/ Liveticker) gegen Dynamo Dresden Anlauf auf den fünften Heimsieg in dieser Saison. Trainer Markus Anfang kann bis auf die beiden Langzeitverletzten Christopher Lenz und Manuel Janzer sowie den gesperrten Dominic Peitz seine Bestbesetzung aufbieten. „Wir hatten eine gute Trainingswoche. Wir erwarten eine spielstarke Mannschaft mit einer sehr guten Spieleröffnung“, sagte Anfang vor dem Duell des Tabellen-Zweiten gegen den -Zwölften. Die Erfolgsserie der vergangenen Wochen und Monate, die die „Störche“ bis auf Rang zwei geführt hat, findet unter den Anhängern große Resonanz. Das Holsteinstadion wird erneut ausverkauft sein. Das Heimkontingent von 9800 Karten ist so gut wie vergriffen, aus Dresden werden zudem rund 1300 Schlachtenbummler an die Förde kommen.

Norderstedt wählt neuen Oberbürgermeister

In der 77000 Einwohner zählenden Stadt Norderstedt wird am Sonntag ein neuer Oberbürgermeister gewählt. KN-online berichtet ab 17 Uhr live für Sie aus dem Rathaus. Die Wahl des Verwaltungschefs ist erforderlich, weil der langjährige Norderstedter Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote (1998 bis 2017/CDU) im Juni als Innenminister in die schleswig-holsteinische Jamaika-Koalition wechselte. Grote war bei seiner Wiederwahl 2016 einziger Kandidat und erhielt bei einer Wahlbeteiligung von 24,2 Prozent fast 85 Prozent der gültigen Stimmen. Am Sonntag stehen acht Kandidaten zur Wahl für die sechsjährige Amtsperiode. Neben den traditionsreichen Parteien CDU, SPD, Grünen und FDP hat auch die AfD einen Kandidaten aufgestellt. Außerdem hoffen die Bürgerinitiative „Wir in Norderstedt“ (WiN) und die Freien Wähler sowie ein parteiloser Unternehmer auf ausreichend Stimmen.

Lübecker wählen neuen Bürgermeister

Am Sonntag wählen die Lübecker einen neuen Bürgermeister. Fünf Männer und eine Frau bewerben sich um die Nachfolge von Bernd Saxe (SPD), der nach 18 Jahren im Amt auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Als aussichtsreichste Kandidaten gelten Jan Lindenau (SPD) und die amtierende Kultursenatorin Kathrin Weiher (parteilos), die von gleich fünf Fraktionen von der CDU bis zur Linkspartei unterstützt wird. Wahlberechtigt sind mehr als 175000 Lübecker und in der Stadt lebende EU-Bürger ab 16 Jahren. Die Wahllokale sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Als Termin für die voraussichtlich notwendig werdende Stichwahl ist nach Angaben der Stadt der 19. November 2017 vorgesehen.

Verkaufsoffener Sonntag in Kiel

Traditionell steht das erste Wochenende im November in Kiel ganz im Zeichen des Nordens, und so ist es auch in diesem Jahr wieder. Jedoch warten die Skandinavien-Tage in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf: So soll es am Alten Markt erstmals einen nordischen Surfer-Flohmarkt sowie eine besondere Lichtershow geben, die vom schwedischen Lucia-Fest inspiriert ist, kündigt Uwe Wanger, Geschäftsführer von Kiel-Marketing, an. Bewährtes ändert sich aber nicht – so dürfen an diesem Sonntag parallel zum dänisch, schwedisch und norwegisch geprägten Trubel in der Innenstadt auch wieder die Geschäfte im gesamten Stadtgebiet öffnen. Los geht’s beim verkaufsoffenen Sonntag um 13 Uhr.

10. Jobmesse in Kiel

Das Versprechen der Veranstalter der mittlerweile zehnten Kieler Jobmesse am 5. November klingt äußerst verlockend: „Tausende Traumjobs bei der Jubiläumsmesse“. Rund 80 Aussteller vom regionalen Betrieb bis zum international agierenden Konzern präsentieren an den beiden Tagen in der Mercedes-Benz-Niederlassung (Daimlerstraße 1) ihre Jobchancen. Ebenfalls mit im Angebot sind Weiterbildungsmöglichkeiten in vielen Berufssparten, ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie ein Bus-Shuttle vom Bahnhof zum Messegelände. Bereits am Sonnabend war der Andrang groß.

Stadt- und Schifffahrtsmuseum lädt ein ins Depot

Zum letzten Mal in diesem Jahr haben Besucher die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums zu blicken. Am Sonntag lädt das Museum ein zu einem Tag der offenen Tür in seinem Depot im Wissenschaftspark, Kuhnkestraße 6. Von 11 bis 16 Uhr werden halbstündige Führungen angeboten, bei denen einige der etwa 45.000 Objekte aus der Sammlung präsentiert werden. Der Eintritt ist frei.

RD ist Kult

Unter dem Motto RD ist Kult findet in Rendsburg ein verkaufsoffener Sonntag statt. Afrikatag im Hohen Arsenal, Wurst- und Bierfest auf dem Schiffbrückenplatz, Tag der Akustikgitarre in der Altstadtpassage und ein Laternenumzug begleiten den Einkaufsbummel von 12 bis 17 Uhr.

Altes Eckernförde im Eckernförder Museum

Der Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde (TEE) führt am Sonntag von 13 Uhr bis 16:30 Uhr wieder die historische Modelleisenbahnanlage Eckernförde 1951 im Eckernförder Museum vor.  Mit viel Stil und in penibler Detailarbeit ist diese historische Modeleisenbahn-Anlage entstanden und wird laufend aktualisiert.  Um auf weiteren Segmenten den Nachbau der 1958 eingestellten Kreisbahnstrecke Eckernförde nach Kappeln finanzieren zu können, freuen sich die TEE auf die Großzügigkeit von Sponsoren und Museumsbesuchern.

Fotoausstellung von Youssef Mohammad

Die Kirchengemeinde und der Freundeskreis Flüchtlinge Flintbek organisieren gemeinsam eine Fotoausstellung des Syrers Youssef Mohammad. Gezeigt werden Fotos aus seiner Heimat, die Mohammad, der 2016 über den Libanon aus dem syrischen Kriegsgebiet fliehen konnte, gemacht hat. Die Ausstellung wird am Sonntag, 5. November, um 11.30 Uhr im Gemeindezentrum, Dorfstraße, von Pastor Manfred Schade nach dem Gottesdienst eröffnet. Mohammad wird über seine Flucht und seine Heimat berichten. Die Fotos sind bis zum 28. November zu sehen.

Hobbymarkt in Timmaspe

Von 11 bis 17 Uhr wird im Schützenheim Timmaspe ein Hobbymarkt veranstaltet. Die Aussteller kommen aus dem Umland und verkaufen Laubsägearbeiten, Seife, Honig, Selbstgenähtes, Türkränze, Lederpuschen und vieles mehr. Der Erlös geht zu Gunsten der Schützenjugend.

Blues'n Boogie in der Alten Meierei am See

Christian Noll, auch bekannt als „Blue Ray“ und seine Mundharmonika ist zum zweiten Mal in Postfeld zu hören. Pianist Christian Christl begibt sich an diesem Abend zudem auf die bluesigen Spuren von Little Brother Montgomery, Blind John Davis und Roosevelt Sykes. Beginn ist um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3