5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Blick in den 05.12.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 05.12.2017

Konzerte, Karaoke oder doch lieber ins Theater? Im Blick in den Tag finden Sie Anregungen für Veranstaltungen in Schleswig-Holstein am 5. Dezember 2017.

Voriger Artikel
Blick in den 04.12.2017
Nächster Artikel
Blick in den 06.12.2017

Eine Film- und Bildreportage über Island ist am Dienstag an der CAU Kiel zu hören.

Quelle: Peter Fabel

Verleihung von Ehrennadeln

Ministerpräsident Daniel Günther verleiht die Ehrennadel des Landes an acht engagierte Schleswig-Holsteiner. Geehrt werden Günter Gebhardt aus Kiel, Erdmute Jonathal aus Bad Bramstedt, Harald Werner aus Stockelsdorf, Gerd-Günter Finck aus Bad Oldesloe, Gisela Manzel aus Reinbek, Rainer Naujox aus Rellingen, Martin Meesenburg aus Flensburg und Heide Otte aus Flensburg. Die Verleihung beginnt um 16 Uhr im Haus B, Arwed-Emminghaus Weg 6 in Kiel.

Körperverletzung vor Gericht

Ein 22-Jähriger steht am Dienstag um 10 Uhr in Neumünster vor Gericht. Der Angeklagte soll sich am 24.05.2016 auf einem Parkplatz in Neumünster mit einem Mann getroffen haben, um ihm Marihuana zu verkaufen. Der Geschädigte ihm eine 100-Euro-Banknote vorgehalten haben mit der Äußerung, für 10 € Marihuana kaufen zu wollen. Daraufhin soll der Angeklagte dem Geschädigten das Geld entrissen und ihm mit der Faust geschlagen haben. Eine unbekannte Person soll daraufhin dem Geschädigten mit einem mitgeführten Messer in den Hinterkopf gestochen und ihn verletzt haben.

Bücherflohmarkt in Gaarden

Um 10 Uhr beginnt der Bücherflohmarkt im Mehrgenerationenhaus in Kiel-Gaarden.

Karaoke im Pogue Mahone

Wer gerne Karaoke singt, sollte um 22 Uhr ins Irish Pub. Im Pogue Mahone in der Bergstraße ist dort ein Karaoke-Abend.

Elton John holt Hamburger Konzert nach

Sir Elton John gastiert in Hamburg - am Dienstag (19.30 Uhr) spielt die Pop-Legende vor 10 500 Fans in der nahezu ausverkauften Barclaycard Arena. Der 70-Jährige präsentiert in seiner zweistündigen Show Klassiker wie „Rocket Man“ oder „Candle In The Wind“ sowie Songs seines aktuellen Albums „Wonderful Crazy Night“. Das Konzert war ursprünglich für den 8. Juli dieses Jahres geplant, musste aber kurzfristig abgesagt werden. Aufgrund der massiven Sicherheitsvorkehrungen während des G20-Gipfels, der damals in der Hansestadt stattfand, erhielt der Privatjet des Briten keine Landeerlaubnis. Der exzentrische Musiker gilt als einer der erfolgreichsten Künstler weltweit. Er gewann bereits einen Oscar sowie mehrere Grammys und verkaufte bislang über 300 Millionen Tonträger.

Konzerte in Kiel

Musikalisch ist am Dienstag einiges geboten in Kiel: Um 19.30 Uhr beginnt ein Benefizkonzert der Militärselsorge in der St. Nikolai-Kirche. Um 20 Uhr tritt Dame in der Traum GmbH auf und Joe Astray ist im Prinz Willy zu Gast.

Weihnachtlicher Komödienklassiker

Was wäre das Fest der Liebe ohne die jährlich anrückende Verwandtschaft, die unausgesprochenen Konflikte, die seit Jahren in der Luft liegen und die angeheiratete Bagage, die man noch nie so richtig mochte? Der Komödienklassiker „Schöne Bescherungen“ nimmt Weihnachten und sein Spannungspotential unter die Lupe und zaubert im gutbürgerlichen Hause von Neville und seiner Frau Belinda ein Familienfest, das dank Slapstick und gekonnt gesetztem Konfliktpotential zwangsläufig schiefgehen muss. Der britische Autor Alan Ayckbourn lässt so ein Familienweihnachten entstehen, das an Komik nicht zu überbieten ist. Seit über 30 Jahren auf deutschen Bühnen gefeiert, hat er eine große Ensemblekomödie mit vielschichtigen Figuren und bissig-britischem Witz und Wahnsinn geschrieben, die passend zur Vorweihnachtszeit heute ins Schauspielhaus zurückkehrt. Termin: 5. Dezember, 20 Uhr, Schauspielhaus Kiel, Holtenauer Straße 103. Eintritt 13,90 bis 28,90 Euro. Karten: Tel. 0431/901901, Theaterkassen, www.theater-kiel.de, örtliche Vvk-Stellen, Abendkasse.

Die Feuerinsel am Polarkreis

Feuer und Asche speiende Vulkane, brodelnde Schlammtöpfe, Wüsten und Gletscher, Wasser und Dampf spuckende Geysire, bizarr vereiste Wasserfälle und menschenleere Fjorde sind nur ein Teil der Faszination Islands. In der neuen Film- und Bildreportage berichtet heute auf Einladung der Kieler Sektion der Deutschen Alpenvereins ein echter Profi über das Land, die Menschen und seine Erlebnisse auf der sagenumwobenen Insel. Seit über 20 Jahren erkundet Peter Fabel Island auf immer neuen Wegen mit dem Fahrrad, Kajak, Geländewagen, auf dem Pferderücken und bei Berg- und Gletschertouren und erlebt das Land und seine Menschen zu allen Jahreszeiten. Termin: 5. Dezember, 19.30 Uhr. Hörsaal 4 der Christian-Albrechts-Universität, Olshausenstr. 75, Kiel. Eintritt: 5/ erm. 2,50 (Mitglieder des Deutscher Alpenvereins frei). Karten Abendkasse.

In Neumünster geht es um die Kleiderwahl im Wandel

Sich kleiden, das Passende auswählen, sich anziehen. Dieser Vorgang ist zwar alltäglich, aber auch komplex: Kleidung sollte die Persönlichkeit repräsentieren, zum Anlass und zum Körper passen und sich gut anfühlen. Die Auswahl ist oft eine Gratwanderung zwischen gesellschaftlicher Anpassung und individuellem Statement. Das Thema „Kleiderwahl im Wandel“ greift eine Ausstellung des Museums Tuch + Technik auf. Präsentiert wird ein vielfältiges Themenspektrum von der Veränderung der Konfektionsgrößen über den passenden Zuschnitt bis hin zur Massenproduktion von Jeans. Zu sehen sind aber auch Kleider, die Geschichte(n) erzählen, historische Schneiderbüsten oder Schnittmuster, die es vielen Frauen ermöglichten, ihre Kleidung selbst zu nähen, egal in welcher Konfektionsgröße. Termin: Bis 25. Februar, Museum Tuch + Technik, Kleinflecken 1, Neumünster. Di-Fr 9-17, Sa/So 10-17 Uhr. Mo geschlossen. Eintritt 6 Euro/ermäßigt 4/3 Euro. Telefon: 04321/559580.

Voraussichtlich Plädoyers und Urteil

Im Prozess gegen eine Frau, die auf Föhr ihren Mann mit zwei Messerstichen getötet haben soll, werden am Dienstag am Landgericht Flensburg die Plädoyers und auch das Urteil erwartet. Die 50-Jährige soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft ihrem 51 Jahren alten Ehemann in der Nacht auf den 7. Mai im gemeinsamen Haus in Wyk auf Föhr mit einem Küchenmesser zweimal in die Brust gestochen haben. Dabei habe ein Stich das Herz vollständig durchbohrt. Der Mann hat der Darstellung zufolge zur Tatzeit bereits im Bett gelegen. Die Frau ist wegen Totschlags angeklagt. Die Kammer hatte jedoch den Hinweis erteilt, dass es eventuell auch zu einer Verurteilung wegen Mordes kommen könnte. Die Angeklagte hatte vor Gericht erklären lassen, sich an die Tat selbst nicht erinnern zu können. Sie stritt die Stiche auf ihren Mann aber nicht ab. Sie hatte zur Tatzeit einen Blutalkoholwert von mehr als 2,56 Promille.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3