25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 06.03.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 06.03.2017

Drei Fördeinstitute ziehen Bilanz, von Schleswig nach Husum wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet und Anke Spoorendonk stellt ein E-Learning-Angebot vor. Weitere Termine und Veranstaltungen finden Sie im Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 05.03.2017
Nächster Artikel
Blick in den 07.03.2017

Anke Spoorendonk stellt ein landesweites E-Learning-Angebot für private und berufliche Weiterbildung vor.

Quelle: Ulf Dahl

Ausbau von Straßen

Die Gemeindevertretung in Bovenau beschäftigt sich um 19 Uhr mit der Beitragssatzung für den Ausbau von Straßen, einer Stellungnahme zu neuen Windkraftanalgen und dem Ausbau des Kindergartens. Die Sitzung im Bürgerzentrum „Uns Huus“ ist öffentlich.

Bilanz des Schwerlasthafens

Der  Schwerlasthafen Rendsburg Port am Südufer des Nord-Ostee-Kanals bilanziert das vergangene Jahr und gibt einen Ausblick auf 2017.

Förderinstitute ziehen Bilanz

Die die Investitionsbank (IB.SH), die Bürgschaftsbank (BB) und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) haben seit 2013 weit mehr als 3000 Unternehmensfinanzierungen im Land begleitet und damit Investitionen in Milliardenhöhe ausgelöst. Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Reinhard Meyer werden am Montag IB.SH-Vorstandsvorsitzender Erk Westermann-Lammers und MBG-Geschäftsführer Holger Zervas die Zahlen und Finanzierungsinstrumente vorstellen und zugleich einen Ausblick auf das laufende Jahr wagen.

Zugausfall und Schienenersatzverkehr

Wegen Arbeiten an den Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik Schleswig-Jübek zwischen 3.30 und 6 Uhr richtet die Bahn einen Schienenersatzverkehr ein. Dieser betrifft folgende Züge und Strecken:

- RE 21205 (planmäßig 4.30 Uhr ab Husum) wird von Husum bis Schleswig durch einen Bus mit 7 – 35 Min. früherer Fahrzeit ersetzt. In Schleswig haben Sie Anschluss an den planmäßigen Zug nach Kiel Hbf. Es verkehrt zudem ein zusätzlicher Bus von Husum bis Jübek mit 15 – 27 Min. späterer Fahrzeit. In Jübek haben Sie von dem Bus Anschluss an einen Zug der Linie RE 7 (Hamburg – Flensburg) in Richtung Rendsburg. 

- RE 21248 (planmäßige Ankunft 5.25 Uhr in Husum) wird von Schleswig bis Husum durch einen Bus mit 7 – 34 Min. späterer Fahrzeit ersetzt. Es verkehrt zudem ein zusätzlicher Bus von Rendsburg bis Husum mit 5 – 38 Min. früherer Fahrzeit.

Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche

Um 10 Uhr geben die Bürgerbeauftragte Samiah El Samadoni und Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) eine Pressekonferenz zur Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche.

E-Learning-Angebot

Kulturministerin Anke Spoorendonk stellt um 10 Uhr ein landesweites E-Learning-Angebot für private und berufliche Weiterbildung vor. Die Online-Kurse werden von den öffentlichen Büchereien angeboten.

Digitalisierung im ländlichen Raum

Um 10.30 Uhr beginnt ein Pressegespräch zur Digitalisierung im ländlichen Raum. Grünen-Fraktionschefin Eka von Kalben und der Vorstandsvorsitzende der Akademie für ländliche Räume SH, Hermann-Josef Thoben, sind als Ansprechpartner vertreten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3