27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Blick in den 07.06.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 07.06.2016

In Rendsburg verkehrt ab Dienstag eine Ersatzfähre über den Nord-Ostsee-Kanal, in Kiel-Friedrichsort wird eine neue Orgel eingeweiht und in Eutin geht es um die Ostküstenleitung von Ostholstein nach Lübeck, wo sich die CDU und CSU versammelt. Alles Weitere im Blick in den Dienstag.

Voriger Artikel
Blick in den 06.06.2016
Nächster Artikel
Blick in den 08.06.2016

Der Kieler Schlepper "Kitzeberg" ist ab Dienstag in Rendsburg als Ersatzfähre im Einsatz.

Quelle: Frank Behling (Archivbild)

Erstzfähre pendelt in Rendsburg

Die Ersatzfähre zwischen dem Rendsburger Kreishafen und dem Schwerlasthafen am Südufer pendelt erstmals am Dienstag ab 7.30 Uhr. Die Anlegestellen befinden sich an den Westenden der beiden Häfen kurz vor dem Rendsburger Fußgängertunnel. Die Fähre soll diesen entlasten, weil das Wasser- und Schifffahrtsamt Wartungsarbeiten an den Aufzügen plant. Die Lifte sollen um 8 Uhr den Betrieb einstellen. Als Ersatzfähre ist ein Schiff der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel im Einsatz. Es soll bis 15.30 Uhr nach Bedarf über den Nord-Ostsee-Kanal pendeln. Einen festen Fahrplan, wie bei der im Januar havarierten Schwebefähre gibt es nicht.

Migrantenforum: Bildung und Kultur

Die nächste Sitzung des Kieler Forums für Migrantinnen und Migranten beginnt am Dienstag um 17 Uhr im Rathaus. Das Forum tagt aber nicht wie gewohnt im Magistratssaal, sondern im Sitzungssaal Rotunde (Zimmer 400) im 4. Obergeschoss des Rathauses. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Das Referat Bildungsmanagement der Landeshauptstadt Kiel hat den Kieler Bildungsbericht 2015 vorgelegt, in dem es vor allem um Elternbildung und frühkindliche Bildung und um Angebote für Kieler Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren geht. Das Forum möchte sich insbesondere über Ergebnisse im Hinblick auf Migrantenfamilien informieren. In einem weiteren Tagesordnungspunkt geht es um den Migrationsfonds Kultur, bei dem sich Migrantenorganisationen oder Einrichtungen, die mit Migranten arbeiten, aber auch Einzelpersonen, um Fördermittel für Aktionen und Projekte bewerben können. Wichtig hierbei ist die Kooperation mit Kieler Kultureinrichtungen. Über Einzelheiten des Fonds und die Antragstellung informiert Angelika Stargardt vom Amt für Kultur und Weiterbildung. Das Forum tagt jeweils am ersten Dienstag eines Monats im Kieler Rathaus. Unter www.migranten-forum-kiel.de stehen Informationen zum Forum.

Neue Orgel in Kiel-Friedrichsort

Die Bethlehem-Kirche im Kieler Stadtteil Friedrichsort hat eine neue Orgel erhalten: Robert Dears, ehemals Organist an St. Nikolaus, der katholischen Hauptkirche Kiels, spielt darauf ab 19 Uhr Orgelwerke von Buxtehude, J. S. Bach, C. Ph. E. Bach, Stanley, Schumann, Gade, Guilmant, Rheinberger, Reger, Saffe und Willscher. Anschließend gibt es die Möglichkeit zur Besichtigung der „neuen“ (100 Jahre alten) Orgel auf der Empore. Der Eintritt ist frei.

Erdkabel an der Ostküste

In Eutin (Kreishaus in der Lübecker Str. 41) findet um 17.30 Uhr eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen des Dialogverfahrens zu Erdkabelabschnitten der geplanten Ostküstenleitung, Abschnitte Lübeck-Göhl und Lübeck-Siems statt.

Unionskonferenz in Lübeck

Zum Abschluss ihrer Konferenz wollen die Fraktionsspitzen von CDU und CSU am Dienstag (12.00 Uhr) die Ergebnisse ihres Treffens vorstellen. Hauptthemen der Konferenz in Lübeck, die am Sonntag begonnen hatte, waren die schwierige Situation der Landwirtschaft und die Infrastruktur.

Vortrag über Flüchtlinge – aus Deutschland

Ein historischer Vortrag über die Jahre 1945 bis 1948 bekommt durch sein konkretes Thema eine fast bedrückende Aktualität: Denn es geht um Flüchtlinge – um deutsche Flüchtlinge in Dänemark in diesem Fall, sowie um die Art und Weise, wie sie damals im Nachbarland aufgenommen und versorgt wurden. Darüber berichtet der Historiker Frank Lubowitz am Dienstag, den 7. Juni, um 19 Uhr, im Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“.

Programm: Käse trifft Wein

Um 11 Uhr geben in Kiel die Veranstalter des „Käse trifft Wein“-Events (15. - 17. Juli am Bootshafen) Programm und Pläne für die Festtage bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3