8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 08.04.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 08.04.2016

Die Messe "Outdoor 2016" startet in den Holstenhallen und in Rendsburg beginnt der Frühlingsmarkt. Die Kulturbegeisterten dürfen sich auf das Programm der diesjährigen Eutiner Festspiele freuen. Was sonst am Freitag in der Region los ist, lesen Sie hier in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 07.04.2016
Nächster Artikel
Blick in den 09.04.2016

In Neumünster startet die Outdoor-Messe, auf der auch Jäger über ihre Arbeit Auskunft geben.

Quelle: Anja Rüstmann

Outdoor-Messe in den Holstenhallen

In den Holstenhallen Neumünster eröffnet die Messe "Outdoor 2016 Jagd und Natur", deren Angebot von Geländewagen über Waffen, Kleidung, Outdoorausrüstung bis zur Angelausrüstung reicht. Außerdem stellen sich die Landesverbände der Jäger und Angler dort vor. Die Messe geht bis einschließlich Sonntag und hat jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Beirat für Menschen mit Behinderung diskutiert Satzung

Die Sitzung des Kieler Beirats für Menschen mit Behinderung beginnt um 15 Uhr im Magistratssaal des Rathauses. Der Beirat will die Ergebnisse seines Klausurtages umsetzen sowie Änderungen seiner Satzung und Geschäftsordnung erörtern. Außerdem stehen Berichte des Vorsitzenden und der Arbeitsgruppen auf der Tagesordnung. Die Sitzungen des Beirats für Menschen mit Behinderung am zweiten Freitag eines Monats im Rathaus sind öffentlich und Gäste sind herzlich willkommen

Kieler Kinder gestalten eigenes mobiles Museum

Sie sind die jüngsten Museumsdirektoren der Landeshauptstadt: In den Osterferien gestalten 24 Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 10 Jahren in den Räumen der vhs-Kunstschule und der Stadtgalerie Kiel eine MuseobilBOX – ein eigenes kleines Museum in einem tragbaren Kasten. Die Boxen werden nach Abschluss des Projektes in Kurzausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert. Um 16 Uhr, sind die MuseobilBOXen der Hortkinder aus der Kita Königsweg zum Thema „Ich in der Box – Ich bin viele, viele Bilder von mir“ im Foyer der Stadtgalerie zu sehen. Zu der Ausstellungseröffnung sind Besucher eingeladen.

Abschluss der Mädchensportwoche mit Disco

Die städtischen Mädchen- und Jugendtreffs stellten die zweite Osterferienwoche unter das Motto Mädchensport für junge Kielerinnen ab sieben Jahren mit und ohne Behinderung. Zum Abschluss beginnt um 18 Uhr eine Disco für Mädchen ab zehn Jahren in der Chillbox im Jugendpark Gaarden (neben der Coventryhalle).

Frühlingsmarkt in Rendsburg

Der Frühjahrsmarkt verwandelt den Rendsburger Willy-Brandt-Platz von Freitag bis Montag, 8. bis 11. April, in einen Rummel mit zahlreichen Fahrgeschäften für Jung und Alt. Erstmals ist mit dem Fahrgeschäft Ultimate des niederländischen Schaustellers Marinus de Weijer eine vierarmige Riesenschaukel dabei. Die Erste Stadträtin Annegret Bruhns wird den Frühjahrsmarkt gemeinsam mit Vertretern des Schaustellerverbandes Schleswig-Holstein am Freitag um 14.30 Uhr am Riesenrad eröffnen. Zu Gast ist unter anderem der Markgraf, Symbolfigur der Stadt Rendsburg. Nach der Eröffnung startet ein Rundgang über den Markt, der vom Spielmannszug Musikkorps Rendsburg begleitet wird. Der Rummel ist am Freitag und Sonnabend jeweils von 14 bis 23 Uhr geöffnet, Sonntag und Montag schließt er bereits um 22 Uhr.

Abschlussveranstaltung des Musiculum-Projekts

Vier Tage lang haben sich 30 Kinder und Jugendliche in Projektarbeit unter dem Motto „klangvoll und farbenfroh“ mit bildender Kunst, inspiriert durch Musik, beschäftigt. Am heutigen Freitag stellen sie um 15.30 Uhr im Foyer der Lern- und Experimentierwerkstatt Musiculum, Stephan-Heinzel-Straße 9, in einer Bilderausstellung die Ergebnisse ihres kreativen Schaffens vor.

Programm der Eutiner Festspiele

Die Eutiner Festspiele stellen am Freitag ihr diesjähriges Programm vor.

Wohnungsnot bei Flüchtlingen Thema im Flüchtlingsbeirat

Der Gettorfer Flüchtlingsbeirat berichtet über Schwierigkeiten von Asylsuchenden mit Bleiberecht, die keine Wohnung finden, wenn sie die Unterkunft vom Amt verlassen müssen.

Alheit an der Universität Flensburg

Wissenschaftsministerin Kristin Alheit besucht die Europauniversität in Flensburg und spricht über den Ausbau des Europa-Schwerpunktes der Universität, die Profilierung der Forschung sowie die Entwicklungen im Lehramt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3