16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 10.09.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 10.09.2016

In Neumünster öffnet die Nord-Bau wieder ihre Tore, in Molfsee findet der traditionelle Bauernmarkt statt und in Kiel wird fleißig beim Drachenbootrennen um die Wette gerudert. Weitere Termine aus Ihrer Region finden Sie hier:

Voriger Artikel
Blick in den 09.09.2016
Nächster Artikel
Blick in den 11.09.2016

In Molfsee lockt der Bauernmarkt.

Quelle: Sorka Eixmann

Bauernmarkt in Molfsee

Seit zwei Jahrzehnten organisiert das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde bereits den Bauernmarkt, am Sonnabend und Sonntag ist es wieder soweit: Den Besuchern wird beim Bummel über den Markt eine bunte Vielfalt an hochwertigen, zum großen Teil selbst erzeugten Produkten wie Obst, Gemüse, Honig, Marmeladen, Kräuter und Gewürze sowie viele andere regionale Produkte angeboten.

Doch nicht nur Leckereien soll es beim Bauernmarkt in dem historischen Gelände geben. Unter dem Motto „Über die Schulter schauen erwünscht! - Leben wie vor 200 Jahren“ wird der Molfseer Wissenschaftler Dr. Nils Kagel, der am Landesmuseum für den historischen Gebäudebestand und für die Garten- und Landschaftsflächen zuständig ist, zwei der historischen Häuser von geschulten Darstellern in originalgetreu rekonstruierter historischer Alltagskleidung beleben lassen.

Nord-Bau öffnet in Neumünster

Die größte Baumesse Nordeuropas öffnet am Sonnabend und Sonntag ihre Pforten auf dem Messeglände an den Holstenhallen in Neumünster. Die Nord-Bau ist mit 850 Ausstellern aus 15 Ländern ausgebucht und bietet von der großen Baumaschine über den Dachziegel bis zum Rasenmäher eine große Bandbreite für private Bauherren und Fachbesucher.

A7 weiter gesperrt

Die Autobahn zwischen Stellingen und dem Dreieck Nordwest wird bis Montagmorgen (5.00 Uhr) unpassierbar sein. Autofahrer müssen Umleitungen nutzen.

Urwahl der Grünen

Die Grünen leiten am um 11 Uhr formell die Urwahl ihres Spitzenduos für die Bundestagswahl 2017 ein. Auf dem kleinen Parteitag in Berlin präsentieren sich die vier Kandidaten vor 92 Delegierten aus den Bundesländern. Einzige Bewerberin ist bislang Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, bei den Männern konkurrieren ihr Amtskollege Anton Hofreiter, Parteichef Cem Özdemir und der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck. Wen die rund 60 000 Parteimitlieder für die Grünen in den Bundestagswahlkampf schicken, wird im Januar feststehen.

Gold-Kanuten in Strande zu Gast

In Rio erpaddelten sich die deutschen Kanuten eine Goldmedaille. Am Sonnabend sind die Sportler im Bistro Das Kaiser an der Strander Promenade zu Gast und geben von 17 bis 18 Uhr Autogramme.

AfD tagt in Rendsburg

Die rechtspopulistische AfD will am Wochenende auf einem Landesparteitag in Rendsburg ihr Programm für die Landtagswahl 2017 beschließen und die Direktkandidaten wählen. Nach juristischen Auseinandersetzungen darf die Partei im Bürgersaal tagen. Gegner der AfD haben dagegen eine Demonstration angemeldet, zu der sie etwa 150 Teilnehmer erwarten. Zudem riefen Aktivisten im Internet und auf Plakaten dazu auf, den Parteitag zu verhindern. „Für uns ist das ein Demo-Einsatz wie viele andere auch“, sagte Polizeisprecher Rainer Wetzel am Freitag. Die Polizei bereite sich sorgfältig auf die Proteste vor. „Wir werden personell präsent sein.“

Reiner Bublitz im Spieker

Stücke von Paul Simon bis John Lennon spielt Reiner Bublitz im Eckernförder Spieker. Das Konzert im Alten Siemsen-Speicher am Innenhafen beginnt am Sonnabend um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, es geht ein Hut herum.

Storchenfest in Langwedel

In Langwedel wird ab 15 Uhr das 13. Storchenfest mit Musik, Flohmarkt, Vorführungen und der Storchenkönigin Saskia gefeiert. Ab 20.30 Uhr gibt es Musik und Tanz bis in die Nacht.

Falco Trio in Bordesholm

Die Musikkneipe Albatros eröffnet nach der Vergrößerung mit neuer Bühne mit einem Doppelkonzert um 20 Uhr: Zu Gast sind zur Premiere das Falco Trio aus Hamburg und Col Frozen And The Wisemen’s Groove; Moorweg 70,  Tickets:  10 Euro oder Tel. 04322/752637.

Blick in die Sterne

Hobby-Astronomen-Treffen der VHS-Sternenwarte Neumünster auf einer Koppel vom Hof Viehbrook in Rendsbwühren bis Sonntag, Viehbrooker Weg 6,  Gäste können zu jeder Zeit kommen, gute Bilder ergeben sich nach Anbruch der Dunkelheit;  80 Astronomen aus dem norddeutschen Raum haben ihr Kommen zugesagt, unter anderem wird auch ein vier Meter hohes Spezialteleskop aufgebaut, das einen Blick in die Galaxien ermöglichen soll.

Abschluss des Ferien-Lese-Clubs

Mit einer Abschlussparty beendet der Ferien-Lese-Club am Sonnabend ab 15.30 Uhr seine Saison in der Stadtbücherei Neumünster an der Wasbeker Straße.

Scheunenfete in Groß Vollstedt

Als Scheunenfete feiert Groß Vollstedt sein Dorffest. Am Sonnabend ist Treffpunkt ab 18 Uhr in der Tensfeldthalle im Bokeler Weg. Musik legt DJ Lötkolben auf.

Opus Jam beim Kunstflecken

Zum Kunstflecken in Neumünster ist am Sonnabend ab 20 Uhr A Cappella am Werk mit Opus Jam – Motown Sound aus Frankreich  in der Werkhalle an der Klosterstraße  angesagt.

Boule in Flintbek

Der CDU-Ortsverband Flintbek lädt im Rahmen des Dorffestes auf der Boule-Anlage beim Bürger- und Sportzentrum am Sonnabend ab 17 Uhr zum Boccia. Gäste sind willkommen.

Basar in Kronshagen

Vor allem Romane und Kinderbücher stehen beim Bücherflohmarkt in der Gemeindebücherei Kronshagen zum Verkauf. Geöffnet ist der Basar am Sonnabend in der Kopperpahler Allee 63 von 10 bis 13 Uhr. Jedes Medium kostet 50 Cent.

Fahrrad-Geschicklichkeit in Nortorf

Zu einem Fahrrad-Geschicklichkeitsturnier lädt der Automobil-Club Nortorf am Sonnabend ein. Von 14 bis 16 Uhr geht es auf dem Feuerwehrgelände in der Kolberger Straße 9 um die Sicherheit auf zwei Rädern. Teilnehmen können Mädchen und Jungen, die in Nortorf oder im Amt Nortorfer Land leben. Die Sieger in den einzelnen Altersgruppen qualifizieren sich für die Teilnahme am Landes-Fahrradturnier, das am Sonntag, 9. Oktober, in Neumünster ausgetragen wird.

Gartenzauber in Großenaspe

Zum Gartenzauber-Festival und einer spätsommerlichen Landpartie lädt der Hof Bissenbrook in Großenaspe am Wochenende 10./11. September ein. Mehr als 130 Gärtner und Aussteller präsentieren Gartenkultur und ländliche Lebensart. Dazu gehören Raritäten und Novitäten aus dem Pflanzenreich, Gartengeräte und -beleuchtung, Skulpturen und Kunst, Accessoires, Dekorationen, Land-Mode und herbstliche Gaumenfreuden. Eingerahmt wird das Gartenfestival von einem herbstlich-bunten Unterhaltungsprogramm. Geöffnet ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr, Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3