21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 11.09.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 11.09.2016

Der Kiel.Lauf lockt wieder die Sportler durch die Stadt, der THW Kiel steht vor seiner Heimspielpremiere der Saison und im ganzen Land findet der Tag des offenen Denkmals statt. Weitere Themen aus Ihrer Region im Überblick:

Voriger Artikel
Blick in den 10.09.2016
Nächster Artikel
Blick in den 12.09.2016

Der Kiel.Lauf lockt die Läufer durch Kiel.

Quelle: Uwe Paesler

Läuft in Kiel

Zum Kiel.Lauf gehen ab 8.40 Uhr über 10000 Läufer an den Start. 10,4 Kilometer lang ist der Rundkurs beim 29. Kiel-Lauf an diesem Sonntag. Einige Baustellen sind dafür verantwortlich, dass die Laufstrecke in diesem Jahr etwas anders aussieht. Unter anderem liegt der Startbereich nicht direkt am Rathausplatz, sondern auf dem Martensdamm vor der HSH Nordbank.

Während die Läuferinnen und Läufer auf der Straße sind, müssen Verkehr und Buslinien umgeleitet werden, vor allem rund ums Rathaus, um die Kiellinie zwischen Düsternbrooker Weg und Koesterallee sowie um Holtenauer Straße und Knooper Weg.

THW gegen Lemgo

Um 15 Uhr empfängt der THW Kiel den TBV Lemgo zur Heimspielpremiere der Saison.

Holstein gegen Paderborn

Um 14 Uhr ist Anpfiff bei der KSV Holstein gegen den SC Paderborn.

Tag des offen Denkmals

In ganz Schleswig-Holstein findet der Tag des offenen Denkmals statt.

Landesparteitag in Rendsburg

Ab 10 Uhr wird der AfD-Landesparteitag in Rendsburg mit Verabschiedung des Wahlprogramms fortgesetzt.

Flohmarkt neben dem Gaardener Brunnenfest

Wenn Stadträtin Renate Treutel am Sonntag um 11 Uhr auf dem Vinetaplatz das 23. Gaardener Brunnenfest offiziell eröffnet, wird einige Meter weiter längst gefeilscht: Gleich neben der Festmeile des Brunnenfests stehen die Stände des städtischen Flohmarkts in der Elisabethstraße und auf dem Alfons-Jonas-Platz.

Offizielle Flohmarktzeit ist von 8 bis 16 Uhr. Die Standgebühr beträgt fünf Euro je angefangenem Meter Verkaufsfläche. Verkauft werden dürfen gebrauchte oder selbstgefertigte Waren, nicht aber Neuwaren, Pflanzen, lebende Tiere, Waffen, pornografische Werke und Nazi-Artikel. Zur Reservierung von Standplätzen darf nur weiße Tafelkreide benutzt werden. Die Standplätze müssen abfallfrei hinterlassen werden.

Aufgrund des Flohmarkts sind die Elisabethstraße zwischen Augustenstraße und Johannesstraße sowie der Parkplatz Alfons-Jonas-Platz am Sonntag für den Verkehr voll gesperrt. Dort parkende Autos müssen rechtzeitig weggefahren werden. Die Elisabethstraße ist wegen des Brunnenfests darüber hinaus bis zum Karlstal gesperrt.

Kinder malen den Sommer wie Carl Arp

Der Kieler Maler Carl Arp (1867–1913) war für seine Freilichtmalerei bekannt, nach Italienreisen malte er den dortigen Sommer in ganz neuen Farben. Das Stadtmuseum Warleberger Hof zeigt zahlreiche Landschaftsgemälde von Carl Arp und nimmt nun Kinder mit auf die Suche nach den Farben des Sommers. An diesem Sonntag, 11. September, 15 Uhr, können Kinder von acht Jahren an im Warleberger Hof, Dänische Straße 19, eigene Malexperimente machen.

Kunsthistorikerin Sonja Heinz führt die Kinder durch die Ausstellung, betrachtet werden die Bilder von Carl Arp mit all ihren Schattierungen und Formen. Später malen die Kinder im Gewölbekeller des Museums ihre Lieblingslandschaft mit dem neu geschärften Blick für Licht und Atmosphäre.

Die Teilnahme an dieser 90-minütigen Malkunde für Kinder kostet drei Euro. Das Museum bittet um Anmeldungen unter der Kieler Telefonnummer 901‑3425.

Schach in Neumünster

Die 17. offenen Neumünsteraner Schachmeisterschaft, die „Neumünster Open“, findet am Sonntag statt. Um 10.15 Uhr ist Anmeldeschluss, um 10.30 Uhr beginnt das königliche Spiel in dem Jugendfreizeitheim Neumünster-Wittorf, Wührenbeksweg 37. Ausrichter ist dabei der Schachclub Agon Neumünster.

Das Feld steht dabei offen für jedermann – Alter und Geschlecht sind egal. Neben den gestandenen Vereinsspielern können auch Hobbyspieler ihr Können unter Beweis stellen.

Jedem Teilnehmer werden 9 Partien je 20 Minuten Bedenkzeit garantiert. Dem ersten winken bei min. 60 Teilnehmern € 120,- Preisgeld, außerdem sind Rating-, Jugend-, Senioren- und Frauenpreise vorgesehen. Das Startgeld beträgt für Erwachsene € 13,-, für Jugendliche (unter 18 Jahren) € 10,- und für Kinder (unter 14 Jahren) 8,- €. Weitere Informationen sind bei Britta Leib unter Tel. 04327/140205 oder brinam@gmx.de erhältlich.

Junge Tester für Kindersoftware gesucht

Zum sechsten Mal testen Kieler Kinder zwischen 6 und 13 Jahren in der Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, Apps, PC- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug. Sie entscheiden am Ende, welche digitalen Spiele mit dem Kindersoftwarepreis TOMMI 2016 ausgezeichnet werden.

Anmeldeschluss für die Bewerbung als Jurymitglied ist der 12. September. Anmeldebögen sind in der Stadtbücherei Kiel oder im Internet unter www.stadtbuecherei-kiel.de erhältlich.

Vom 20. September bis zum 7. Oktober, immer dienstags bis freitags zwischen 15 und 18 Uhr, können die nominierten Spiele probiert und bewertet werden. Unterstützung dabei bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei.

Kirchendelegation aus Tansania zu Gast

Seit 2013 hat die evangelisch-lutherische Apostel-Gemeinde aus Kiel eine Partnerschaft mit der Kirchengemeinde in Kimosonu am Hang des Mount Meru im Nordosten Tansanias. Nach dem Besuch im Flächendorf, das weit verstreut ist und bis in die Massaisteppe reicht, hielten die Kieler vor allem über WhatsApp Kontakt zu den tansanischen Freunden. Jetzt können sie sich wieder persönlich treffen: Erstmals kommt eine Delegation aus Kimosonu nach Kiel. In den 14 Tagen des Aufenthalts findet auch ein großes Gemeindefest mit den afrikanischen Gästen am 11. September statt.

Pilze für Anfänger und Fortgeschrittene

In einem Waldgebiet im Kieler Umland zeigt Pilzexperte Sönke Lettau den Teilnehmenden am Sonntag, 11. September, die wichtigsten Speisepilze und ihre giftigen Doppelgänger. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich für die dreistündige Lehrwanderung um 9 Uhr an der Bushaltestelle „Schulensee“ im Stadtteil Hassee (Buslinie 501).

Die Anzahl der Teilnehmenden an der Pilzlehrwanderung für Anfänger ist begrenzt. Das Teilnahmeentgelt beträgt 10 Euro. Zusätzlich fällt ein Entgelt von 2,50 Euro für die Lernmaterialkosten an. Anmeldungen für das Seminar mit der Nummer H12130 nimmt die Förde-vhs unter der Kieler Telefonnummer 901‑5200, per E-Mail unter info@foerde-vhs.de oder im Internet unter www.foerde-vhs.de entgegen.     

Dorffest in Flintbek

Dorffest mit vielen Aktionen und einem Flohmarkt, inklusive Wirtschaftsschau und verkaufsoffenem Sonntag im Bereich Rosenberg.

Rennen in Rendsburg

Motorboote und Jetskies heizen am Sonnabend und Sonntag über die Obereider in Rendsburg. Der ADAC richtet diese internationalen Rennen aus. Unter anderem geht es um den „Großen Preis von Deutschland“.

Mineralien in der Nordmarkhalle

Eine Fossilien- und Mineralienbörse öffnet am Sonntag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr in der Nordmarkhalle in Rendsburg.

Kranzniederlegung in Nortorf

In Nortorf wird am Sonntag der Tag der Heimat der Vertriebenen mit Kranzniederlegung um  9.30 Uhr auf dem alten Friedhof am Kreuz des Ostens und anschließender Feierstunde ab 11.30 Uhr im Rathaus mit Liedern und Textbeiträgen begangen.

Oldtimer in Bokel

Die Oldtimer-Freunde in Bokel bei Nortorf richten am Sonntag, ab 10 Uhr zum 18. Mal ihr Treffen auf den Koppeln an der Lindenallee aus.

Musik im Park

Der Lions Club Nortorf lädt zu Musik im Park ein. Am Sonntag, 11. September, spielt ab 11 Uhr die Band 8 to the Bar, der Eintritt ist frei.

Live-Hörspiel auf dem Kunstflecken

Im Rahmen des Kulturfestivals Kunstflecken feiert das Live-Hörspiel „Auf die Glocke“ am Sonntag ab 19 Uhr  in der Vicelinkirche in Neumünster Premiere.

Rundflug über Neumünster

Große und kleine Flieger starten zu Vorführungen und Rundflügen am Sonnabend und Sonntag ab 10 Uhr beim Flugplatzfest am Baumschulenweg in Neumünster.

Gartenzauber in Großenaspe

Zum Gartenzauber-Festival und einer spätsommerlichen Landpartie lädt der Hof Bissenbrook in Großenaspe am Wochenende 10./11. September ein. Mehr als 130 Gärtner und Aussteller präsentieren Gartenkultur und ländliche Lebensart. Dazu gehören Raritäten und Novitäten aus dem Pflanzenreich, Gartengeräte und -beleuchtung, Skulpturen und Kunst, Accessoires, Dekorationen, Land-Mode und herbstliche Gaumenfreuden. Eingerahmt wird das Gartenfestival von einem herbstlich-bunten Unterhaltungsprogramm. Geöffnet ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr, Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3