16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 12.04.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 12.04.2016

Morgen werden die Highlights und das Bühnenprogramm der diesjährigen Kieler Woche bekannt gegeben. Außerdem startet an der Uni Kiel die Ringvorlesung zu Albert Einstein und die Stadtbüchereien zeigen das Leben auf dem Bauernhof. Was sonst noch ansteht, zeigt der Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 11.04.2016
Nächster Artikel
Blick in den 13.04.2016

Blick auf die diesjährige Kieler Woche: OB Ulf Kämpfer gibt morgen die Highlights und das Bühnenprogramm bekannt.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)

Neue Fahrbahn für das Waldwiesenkreuz

Die als „Waldwiesenkreuz“ bekannten Brücken der Hamburger Chaussee über den Theodor-Heuss-Ring (B 76) stehen in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda des städtischen Tiefbauamtes. In der Zeit von Dienstag, 12. April, bis zum Donnerstag, 14. April, wird es jeweils in der Zeit von 20 Uhr abends bis 5 Uhr morgens eng auf der B 76. Während der Vorbereitung der Baustelle steht dann in jeder Richtung lediglich eine der beiden Fahrspuren zur Verfügung. Die eigentlichen Arbeiten auf der Brücke, das Abfräsen der Fahrbahnen und Abdichtungen sowie die anschließende Installation einer neuen Fahrbahn, beginnen in der folgenden Woche am Dienstag, 18. April. Mit der Einrichtung der Baustelle muss sich der Verkehr dann in jeder Fahrtrichtung bis vorrausichtlich 15. August mit einer Spur zufrieden geben. Während der Arbeiten sollen die Abbieger von und auf den Theodor-Heuss-Ring frei bleiben.

Prozessauftakt wegen versuchten Mordes an Mutter

Ein offenbar psychisch kranker 20-Jähriger wollte seine schlafende Mutter töten. Ab Dienstag muss er sich wegen versuchten Mordes vor dem Kieler Landgericht verantworten. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft schlich sich der junge Mann im Oktober 2015 mit einem Küchenmesser in das Schlafzimmer der Mutter und stach auf sie ein. Der schwer verletzten Frau gelang es demnach noch in den Hausflur zu flüchten. Dort verhinderte ein Nachbar, dass der 20-Jährige weiter auf sie einstach. Der Angeklagte kam in eine psychiatrische Fachklinik. In dem Sicherungsverfahren geht es um seine dauerhafte Unterbringung in der Psychiatrie.

Piraten wählen neuen Fraktionsvorstand

Die Piraten im Kieler Landtag wählen am Dienstag ihren Vorsitzenden neu. Für den Posten tritt Patrick Breyer an, der die Fraktion schon nach deren Einzug ins Parlament ab 2012 ein Jahr lang geführt hatte. Der bis jetzt amtierende Torge Schmidt gibt den Vorsitz ab, weil er 2017 nicht wieder für den Landtag kandidiert. Angesichts der schlechten bundesweiten Stimmungslage erscheinen die Chancen für die Piraten im nächsten Jahr sehr gering. Dennoch wollen sie aktiv bleiben, wie Breyer versichert. Seine Fraktion werde noch eine Schippe drauflegen, sagte er. Schwerpunkte seien die Folgen des digitalen Wandels für die Menschen und deren Mitbestimmungsrechte in der Politik. Die Neuwahl des Vorstands wird, wie auch alle Fraktionssitzungen der Piraten, öffentlich um 14 Uhr im Raum 139 stattfinden.

Heinold legt Nachtragshaushalt vor

Schleswig-Holsteins Landesregierung will am Dienstag wie angekündigt einen Nachtragshaushalt für das laufende Jahr auf den Weg bringen. Nach der Kabinettssitzung wird Finanzministerin Monika Heinold am Nachmittag der Presse die Planungen im Detail erläutern. Die Grünen-Politikerin hatte das vergangene Jahr trotz der stark gestiegenen Flüchtlingskosten mit einem Haushaltsüberschuss von 187 Millionen Euro abgeschlossen. Davon sollen 100 Millionen schon in diesem und im nächsten Jahr in ein Sonderinvestitionsprogramm fließen. Dessen Start war ursprünglich erst für 2018 vorgesehen. Ein weiterer Schwerpunkt im Nachtragshaushalt wird die Bildung sein.

Höhepunkte der Kieler Woche 2016  

Über die Höhepunkte der Kieler Woche 2016 und das Musikprogramm auf den großen Bühnen informiert Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer gemeinsam mit den Programmverantwortlichen der Bühnen am Dienstag bei einer Pressekonferenz.

101. Geburtstag

Gertrud Spieß feiert am Dienstag ihren 101. Geburtstag. Die Landeshauptstadt Kiel gratuliert mit Blumen.

Ringvorlesung „Albert Einstein – Leben und Werk“

Ab Dienstag finden wöchentlich um 18 Uhr im Hörsaal A des Audimax der CAU die allgemeinverständlichen Vorträge zu Albert Einstein statt. Besonders ausführlich werden Einsteins physikalische Arbeiten erklärt. Aber auch die darauf aufbauenden modernen Entwicklungen, wie die kürzlich entdeckten Gravitationswellen, oder die Frage nach Anfang und Entwicklung des Weltalls als Ganzes werden nicht fehlen. Ein Highlight für norddeutsche Gäste wird der Termin am 21. Juni sein. Dann zeigt Professor Uwe Jenisch vom Walther-Schücking-Instut für Internationales Recht Einsteins Verbindung zu Kiel, die ganz verschiedene Aspekte seines Lebens umfasste.

Stadtbücherei zeigt das Leben auf dem Bauernhof

Im Rahmen der Frühjahrswochen in der Stadtbücherei Kiel führt das Landestheater Schleswig-Holstein das Theaterstück „Bauer Beck fährt weg“ am Dienstag um 10 Uhr in der Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, auf. Der Eintritt zum Puppenspiel für Kinder von fünf bis neun Jahren beträgt 2,50 Euro.

In der Stadtteilbücherei Mettenhof wird am Dienstag das Bilderbuchkino „Killewipps geheimes Bauernhof-Handbuch“ um 15.15 Uhr vorgeführt. Im Anschluss erzählen Mitarbeiter des Milchviehbetriebs Rieckens Landmilch, was man aus Milch alles herstellen kann. Der Eintritt ist frei.

Das Bilderbuchkino „Killewipps geheimes Bauernhof-Handbuch“ wird am Dienstag um 9 Uhr auch in der Stadtteilbücherei Gaarden vorgeführt. Mitarbeiter des städtischen Grünflächenamtes erzählen danach Interessantes über die Pflanzen, die es auf dem Bauernhof gibt. Die Veranstaltung beinhaltet auch eine kleine Pflanzaktion. Der Eintritt ist ebenfalls frei.

Gruppentraining für schüchterne Jugendliche

Damit Schüchternheit, Ängste und Unsicherheiten im Alltag bald der Vergangenheit angehören, bietet die städtische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern ein kostenloses Training sozialer Fertigkeiten an. Der Kursus richtet sich an Kieler Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren. Weitere Informationen gibt es am Dienstag um 17 Uhr in der Beratungsstelle Mitte, Kleiner Kuhberg 22-26. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Gruppe. Das Training findet erstmals am 19. April von 17 bis 19.30 Uhr statt und wird dann an sechs aufeinander folgenden Dienstagen zur selben Zeit in der Beratungsstelle Mitte fortgesetzt.

„Wir Kellerkinder“ in Elmshorn

Der Filmclub des Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ zeigt am Dienstag um 19 Uhr die deutsche Filmsatire „Wir Kellerkinder“ von Wolfgang Neuss aus dem Jahr 1960. Der Eintritt kostet sechs Euro.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3