Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 13.06.2017
Veranstaltungen-Kiel Blick in den Tag Blick in den 13.06.2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 12.06.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Verein Geburt lädt zu einem Vortrag unter dem Titel "Die Kinderstation Eckernförde als Wirtschaftsfaktor für die Geburtshilfe" ins Technik- und Ökologiezentrum. Quelle: Cornelia Müller

Spielende Kinder erobern die Kieler Kuhle

Wo sonst Autos parken und fahren, kann am Dienstagnachmittag von 13 bis 19 Uhr, der Straßenraum neu erobert und bespielt werden. In der Kieler Kuhle läuft dann die Kinder- und Jugendbeteiligungsaktion zum Projekt „Aktive Mobilität in städtischen Quartieren“. Dazu sind alle Kinder und Jugendlichen aus der Nachbarschaft eingeladen. Die Kieler Kuhle ist von 12 bis 20 Uhr zwischen Danziger Straße und Kinderspielplatz voll für den Verkehr gesperrt. Die Einfahrt zum Sky-Markt ist dann nicht über Kieler Kuhle zu erreichen. Was wäre, wenn die Kieler Kuhle zeitweilig zur Spielstraße würde? Wann und wie würden Kinder und Jugendliche einmal wöchentlich den neu gewonnenen Raum nutzen? Das können sie bei der Beteiligungsaktion zeigen und auch Wünsche äußern. Materialien und Bewegungsspiele liegen bereit. 

Organisiert wird die Beteiligungsaktion vom Stadtteilbüro Ost zusammen mit dem Kieler Tiefbauamt und dem städtischen Kinder- und Jugendbüro. Die Stadt beteiligt sich am anwendungsorientierten Forschungsvorhaben „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt)“. In den kommenden drei Jahren soll gemeinsam mit den Bewohnern das Quartier zwischen Schönberger Straße, Wischhofstraße, Ostring und Klausdorfer Weg unter dem Motto „Bespielbares Quartier“ umgestaltet werden. Kleinteilige bauliche Maßnahmen könnten die Aufenthaltsqualität der Straßen und die Sicherheit der Umgebung verbessern sowie die Attraktivität der Straßen für Fußgänger und Radfahrer zu steigern. Neben Kiel werden Quartiere in den Städten Leipzig, Köln und Aachen durch das Bundesumweltministeriums (BMUB) gefördert. Wer Anregungen und Ideen hat oder selber aktiv werden möchte, kann sich im Quartiersbüro Wahlestraße 26, Tel. 0431/6876615, E-Mail quartiersbuero.ew@diakonie-altholstein.de informieren. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich beim Nachbarschaftsfest „Quartierssommer 2017 – Aktiv im Stadtteil“ am 30. Juni von 14 bis 18 Uhr am Projekt zu beteiligen. Weitere Informationen und Termine stehen im Internet unter www.kiel.de/aktivemobilitaet

Les Brünettes spielen auf Hof Lübbe groß auf

Das Leben und Wirken der Beatles durch die Augen von vier Frauen: Les Brünettes singen „The Beatles“. Eine Show der musikalischen Höhenflüge, inszeniert mit Dialogen, Filmclips und Szenen, die eine spannende Nahaufnahme von Leben und Musik der Fab Four zeigen. Jede der vier exquisiten Musikerinnen bringt ihren eigenen, ganz persönlichen Zugang zu den Beatles in die Show mit ein, die trotz oder gerade wegen des tiefen Respekts vor deren musikalischem Schaffen aber nie nur nostalgisches Schwelgen ist. Sie ist vielmehr ein Gesamtkunstwerk, das rockt, das groovt, das swingt – und mit dem warmen und harmonischen Zusammenklang der vier Frauenstimmen immer direkt ins Herz geht. Los geht es um 19 Uhr auf dem Boostedter Kultur- und Förderverein Hof Lübbe in Boostedt.

Nächtliche Kanalarbeiten im Theodor-Heuss-Ring

Für anstehende Bauarbeiten im verkehrsreichen Theodor-Heuss-Ring muss das Kieler Tiefbauamt besonders umfangreich planen. Vorbereitend für die Straßensanierung im August ist jetzt die Stadtentwässerung an der Reihe. In Nachteinsätzen werden von Dienstag an Schmutz- und Regenwasserkanäle saniert. Für diese Kanalarbeiten im Theodor-Heuss-Ring zwischen Lübscher Baum am Barkauer Kreuz und Saarbrückenstraße sind keine Baugruben erforderlich. Aber während der Arbeiten an den Schächten bis August wird an diversen Wochentagen nachts zeitweilig eine Fahrspur abschnittsweise gesperrt. Aufgrund der jetzt anlaufenden Vorbereitungsarbeiten gibt es mehrere kleine Baustellen pro Nacht. In der Kieler Woche pausieren die Arbeiten. Im Juli folgt dann die Kanalsanierung, bei der ein Schlauch in das marode Rohr eingezogen wird. Dazu sind nachts jeweils Absperrungen an zwei Schächten erforderlich. Betroffen sind dann auch die Einfahrtsbereiche Krusenrotter Weg (Fahrtrichtung Waldwiesenkreisel) und Dorotheenstraße (Fahrtrichtung Barkauer Kreuz). Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen und um vorsichtiges Fahren in den Baustellenbereichen.

Beirat für Stadtgestaltung spricht über große Projekte

Seit bereits 60 Jahren berät der Beirat für Stadtgestaltung die Landeshauptstadt Kiel in wichtigen städtebaulichen und architektonischen Angelegenheiten. Auch in der 128. Sitzung stehen mit dem Hotel an der Sparkassenarena und der Ikea-Erweiterung prägende Bauprojekte auf der Tagesordnung. Außerdem wird unter anderem über den Neubau der KVG-Werkstatthalle an der Werftstraße und ein Hotel in der Schlossstraße gesprochen. Die Sitzung des Beirats beginnt um 16 Uhr im Sitzungssaal Rotunde, Raum 400 im 4. Obergeschoss des Rathauses. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich, Zuhörer sind willkommen.

Zweiter Gleichstellungstag im Physikzentrum der Uni Kiel

Für mehr Chancengleichheit in Studium und Wissenschaft will der zweite Gleichstellungstag der Physik an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) werben. Die Informationstag zeigt überkommene Rollenbilder auf und stellt Aktivitäten zur Gleichstellung der Geschlechter im Bereich Physik vor. Die Vorträge richten sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Gäste. Organisiert wird der Gleichstellungstag vom Sonderforschungsbereich Transregio 24 „Grundlagen komplexer Plasmen“ der CAU und der Universität Greifswald.

Zu Beginn der Veranstaltung stellt CAU-Gleichstellungsbeauftragte Dr. Iris Werner die Aktivitäten der Universität Kiel für mehr Chancengleichheit vor. Professorin Uta Klein aus dem Arbeitsbereich Gender und Diversity Studies gibt Einblicke in die aktuelle Geschlechterforschung. Anschließend diskutiert Professorin Petra Focks (Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin), Expertin für Geschlechterbewusste Pädagogik, wie Geschlechterstereotypen Bildungsprozesse beeinflussen können. Zum Abschluss der Veranstaltung stellt Diplom-Physiker Jochen Wilms die Gleichstellungarbeit der Kieler Physik vor.

„Das gesellschaftliche Bild von der Physik ist leider noch oft eher männlich geprägt. Aber Physik hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Für das Physikstudium sind vor allem Neugier, Interesse und Fleiß wichtig. Trotzdem sind zurzeit nur etwa 15 Prozent unserer Physikstudierenden Frauen“, sagt Wilms, der die Veranstaltung zusammen mit Professor Dietmar Block und Dr. Franko Greiner, einem der Gleichstellungsbeauftragten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, organisiert hat. Auf dieses Ungleichgewicht und die Möglichkeiten der Gleichstellungsarbeit soll die Veranstaltung hinweisen – auch Männer sind dazu ausdrücklich eingeladen. 

Das Programm des Gleichstellungstages finden Sie unter: www.uni-kiel.de/download/pm/2017/Programm_Gleichstellungstag.jpg

Erster Treffen der Kieler Geschichtswerkstatt

Auftakt für eine neue Plattform lokalhistorisch interessierter Menschen: Die Kieler Geschichtswerkstatt trifft sich um 19 Uhr im Kieler Haus der Förde-Volkshochschule, Muhliusstraße 29-31 (Ecke Bergstraße), Raum C.131, zum ersten Mal. Dazu lädt der städtische Projektmanager Erinnerungskultur Gerrit Schirmer ein, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Kieler Geschichtswerkstatt soll nach dem Motto „Grabe, wo du stehst“ Kielerinnen und Kielern ermöglichen, Fragen zur Stadtgeschichte zu stellen und zu beantworten. Geschichtswerkstätten sind basisdemokratische Zusammenschlüsse von historisch Interessierten aller Generationen mit und ohne wissenschaftliche Vorbildung, die die lokale Alltagsgeschichte nach eigenem Interessen erforschen. Dazu gehören der gleichberechtigte Austausch untereinander und das Teilhabenlassen am eigenen Wissen. Wichtig ist auch das Erlernen und Vertiefen von Methoden, mit denen Informationen zur Beantwortung der eigenen Fragen gefunden und ausgewertet werden können.

Das Hauptinteresse gilt den Lebensrealitäten der Menschen in der eigenen Stadt im 20. Jahrhundert, vor allem im Nationalsozialismus. Die Auswirkungen überregionaler Entwicklungen in der lokalen Erfahrungswelt der „kleinen Leute“ sollen sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden. Zudem fragen Geschichtswerkstätten nach der Bedeutung der Geschichte für das eigene Leben in der Gegenwart. Sie machen durch öffentliche Veranstaltungen die jüngere Stadtgeschichte auch für andere Menschen erfahrbar.

Einschränkungen im Bahnverkehr in Richtung Flensburg

Die Deutsche Bahn arbeitet an den Gleisen zwischen Eckernförde und Flensburg. Weil deswegen ab 19.30 Uhr bis Mittwoch 2 Uhr zwischen den Bahnhöfen keine Züge mehr fahren, wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Dadurch kann es früheren und späteren Fahrzeiten (bis zu 75 Minuten) kommen. Die Bahn weist darauf hin, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.

Vortrag zur Geburtsklinik Eckernförde

Der Verein Geburt lädt für 19 Uhr zu einem Vortrag unter dem Titel "Die Kinderstation Eckernförde als Wirtschaftsfaktor für die Geburtshilfe" ins Technik- und Ökologiezentrum, Marienthaler Str. 17, ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag beginnt der Prozess um einen Tortenwurf auf die AfD-Bundesvize Beatrix von Storch in Kiel, die "Jamaika"-Partner beraten weiter über Koalitionsverhandlungen und in Hamburg startet der Kartenverkauf der Elbphilharmonie. Der Tag im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.06.2017

Am Sonntag müssen sich Bahn- und Autofahrer auf Behinderungen im Norden einstellen, die Holstenköste lockt mit mehreren Veranstaltungen nach Neumünster und in Hamburg findet der traditionelle Motorradgottesdienst statt. Alles Wichtige im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.06.2017

Der Kieler Company Cup findet auf dem Nordmarksportfeld statt, die Holstenköste lockt nach Neumünster und die A7 wird zum Teil voll gesperrt. Weitere Termine im Überblick:

KN-online (Kieler Nachrichten) 09.06.2017
Anzeige