15 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 13.07.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 13.07.2016

Auf der Der Eutiner Landesgartscheun Eutin zeigen Kieler Forscher "Manipulierte Landschaften", in Eckernförde messen sich Extremsportler im Maritimen Fünfkampf und der Landtags-Innenausschuss will Justizministerin Anke Spoorendonk zum umstrittenen Strafvollzugsgesetz befragen - alles Weitere hier im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den 12.07.2016
Nächster Artikel
Blick in den 14.07.2016

In Rendsburg geht es am Mittwoch um den Kanaltunnel.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Arbeitsgruppe zum Kanaltunnel

Erstmals trifft sich um 15 Uhr die gemeinsame Arbeitsgruppe von Unternehmensverband, Kanalverwaltung und Kommunen in Rendsburg. Der Unternehmensverband hatte diese regelmäßig tagende Runde gefordert, um die Sanierung des Rendsburger Kanaltunnels zu beschleunigen.

Landestheater

Das Landestheater ist an seinem neuen Standort in Rendsburg angekommen. Am Sonnabend feiert es den Umzug mit einem Fest. Dabei können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen. Das Landestheater stellt das Programm am Mittoch der Presse vor.

"Lesen öffnet Türen"

Zur Unterstützung der Integration verschenkt das Goethe-Institut unter dem Motto „Lesen öffnet Türen – Bücher auf Arabisch für Kinder“ ein Buchpaket für Kinder an die Stadtbücherei Kiel. Schüler unterschiedlicher Nationalitäten der 1. bis 4. Klassenstufen der Hans-Christian-Andersen-Schule besuchen regelmäßig die Stadtteilbücherei Gaarden. Zukünftig stehen ihnen 24 arabisch-sprachige Kinderbücher verschiedener Genres zur Verfügung. Die Kinder können sich zum Beispiel auf Cornelia Funkes „Herr der Diebe“, Grimms Märchen oder Erich Kästners „Konferenz der Tiere“ freuen. Kristina Bliesener und Frank Stolzenberger, Bibliothekare der Stadtbücherei Kiel, werden die Bücher Lehrer Heiko Schulze und 20 Schülern einer DaZ-Klasse der Hans-Christian-Andersen-Schule vorstellen.

Strafvollzugsgesetz

Der Landtags-Innenausschuss will Justizministerin Anke Spoorendonk zum umstrittenen Strafvollzugsgesetz befragen.

Brunswiker Straße

Der Kieler Standort des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) benötigt einen neuen Schmutzwasseranschluss. Das Tiefbauamt beginnt am Mittwoch mit den Arbeiten, die bis zum 5. August abgeschlossen werden sollen. Der Anschluss muss quer über die gesamte Brunswiker Straße neu verlegt werden. Daher werden für die Dauer der Arbeiten die stadteinwärts und stadtauswärts führenden Fahrbahnen der Brunswiker Straße in Höhe der Hospitalstraße von jeweils zwei auf eine Fahrspur reduziert.

"Hilfen zur Pflege"

Die Abteilung „Hilfen zur Pflege“ des Amtes für Soziale Dienste Kiel zieht um. Künftig arbeiten die Mitarbeiter nicht mehr in der Gaardener Schulstraße, sondern im Dienstgebäude am Wilhelmplatz in der Stephan-Heinzel-Straße 2. Durch den Umzug ist die Abteilung am Mittwoch nur eingeschränkt erreichbar. Postsendungen sollten zukünftig nur noch an das zentrale Postfach der Landeshauptstadt Kiel, Postfach 1152, 24099 Kiel adressiert werden.

Manipulierte Landschaften

Seit 2007 ergründen Forscher an der Kieler Graduiertenschule das Wechselspiel von Mensch und Landschaft seit der Jungsteinzeit. Resultate und Einblicke in die Arbeit der Forschenden präsentiert die Ausstellung „Manipulierte Landschaften – 10.000 Jahre Veränderung“, die von Mittwoch bis Dientag, 19. Juli, im Rahmen der Landesgartenschau in Eutin zu sehen ist. Ein archäobotanischer Vortrag und die Science Show des Forschungsnachwuchses runden den Wissenschaftsschwerpunkt bei der Gartenschau ab: Um 14 Uhr spricht Prof. Wiebke Kirleis vom Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Kiel über Archäologische Gartengeschichten. Ab 15 Uhr bieten fünf junge Wissenschaftler in zehnminütigen Präsentationen kurzweilige Einblicke in ihre Projekte. Außer dem Eintritt zur Landesgartenschau fallen für Besucher keine weiteren Kosten an.

Extremsportler in Eckernförde

In Eckernförde treffen sich die Extremsportler zu ihrem zweiten Wettkampftag. Der Maritime Fünfkampf startet ab 8.30 Uhr im Stützpunkt mit dem Seemannschaftswettbewerb. Insgesamt beteiligen sich sieben Nationen an dem Wettbewerb.

Preetzer Orgelsommer

Das letzte Konzert in der Reihe des Preetzer Orgelsommers gestaltet ab 19.30 Uhr Eckhart Kuper aus Hannover. An der historischen Plambeck-/Rohlf-Orgel spielt er Werke von Schildt, Bach und Mozart. 

Sommertheater

Die JugendAkademie Bad Segeberg lädt ab 20 Uhr zum Sommertheater in die Marienstraße 31 ein. Das Theater SpielRaum der Kulturakademie Segeberg spielt das Stück „Ismene“ von Jeremy Menekseogul als Mischung aus Thriller und griechischem Drama.

Von Pop bis Barock

Das Gymnasium Kaltenkirchen, Flottkamp 34, lädt für 19.30 Uhr zum Sommerkonzert ein. Schüler spielen und singen ein Repertoire von Pop bis Barock. Dabei stehen 300 Mitwirkende im Lauf des Abends auf der Bühne, darunter Chöre, Orchester und Big Band. Das Repertoire reicht von Pop bis Barock.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3