25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 14.07.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 14.07.2016

Der Soziale Tag wird am Donnerstag im Land für Beschäftigung und Spenden sorgen. Außerdem geht es in der Pumpe in Kiel um die U20-Landesmeisterschaft im Poetry Slam. Durch einen Kredit will Kiel die Verbesserung seiner Abwasserbauten finanzieren, und auf diversen Veranstaltungen kann diskutiert werden.

Voriger Artikel
Blick in den 13.07.2016
Nächster Artikel
Blick in den 15.07.2016

Sie werden immer weniger. Wie kann die Ansiedlung von Wildbienen verbessert werden?

Quelle: Patrick Pleul/dpa

Sozialer Tag im Land

Wer sich schon immer gefragt hat, womit sich das Tiefbauamt beschäftigt oder wie die Stadtbücherei arbeitet, hat am 14. Juli die Gelegenheit dies herauszufinden. In diesem Jahr nehmen auch viele Kieler Schulen am Sozialen Tag teil. Die bundesweite Aktion des Vereins „Schüler helfen Leben“ bietet Schülern die Möglichkeit, einen Tag lang einen Betrieb ihrer Wahl kennenzulernen und zeitgleich Geld für Bedürftige zu sammeln. Wie in den Vorjahren unterstützt die Aktion Jugend- und Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche auf dem Balkan sowie für syrische Flüchtlinge in Jordanien. Zwei Schüler begleiten währenddessen den Ministerpräsidenten Torsten Albig nach Schloss Gottorf, wo er als Vorsitzender des Stiftungsrates die Sitzung der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen leitet. Auch dort wird für den Sozialen Tag gearbeitet.

Landesmeisterschaft im Poetry Slam

Einmal im Jahr kämpfen die besten Jungpoeten um den Titel des U20-Landesmeisters des Poetry Slams. Der Sieger des Einzelwettbewerbes vertritt Schleswig-Holstein in diesem Jahr bei den deutschsprachigen U20-Meisterschaften des Poetry Slams in Magdeburg. Der Schleswig-Holstein-Entscheid findet statt in der Pumpe Kiel (Haßstraße 22) ab 20 Uhr. Eintritt: 6 Euro.

Norddeutscher Wehrtechnik-Dialog

Der Arbeitskreis Wehrtechnik Schleswig-Holstein und der Verband Wehrtechnik Mecklenburg-Vorpommern treffen sich zum Norddeutschen Wehrtechnik-Dialog im Hotel „Kieler Kaufmann“. Das Thema lautet „Nato-Gipfel 2016 - Wie geht es weiter mit Bundeswehr und Wehrtechnik?“

Film und Diskussion: "Living in Emergency"

Am Donnerstag, 14. Juli 2016, ab 20.30 Uhr wird im Studio Kino Kiel der Dokumentarfilm (Orig./dt. Untertit.) "Living in Emergency" gezeigt. Er begleitet Mediziner bei ihren Einsätzen in Liberia und im Kongo. Im Anschluss findet eine Diskussion mit Projektmitarbeitern statt.

Wie siedeln sich Bienen an?

Wie eine längerfristige Ansiedlung von Wildbienen gelingt und welche Pflanzen einen geeigneten Lebensraum bieten, erfahren Interessierte bei einem Beratungsnachmittag am Donnerstag, 14. Juli, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im ABK-Kundenzentrum am Kleinen Kiel. Mitarbeiter der Umweltberatung zeigen gemeinsam mit dem Verein Kollhorst fachgerechte Bienenhotels und eine Auswahl an bienenfreundlichen Pflanzen.

Diskussionsabend zu medialer Darstellung sexueller Gewalt

Was sind die Risiken und Nebenwirkungen der Darstellung sexueller Gewalt in den Medien? Ziel der diesjährigen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des Kieler Rats für Kriminalitätsverhütung ist es, die Kieler für die Wahrnehmung von Vorurteilen und Vorverurteilungen sowie deren Folgen zu sensibilisieren. Gastrednerin der Veranstaltung mit dem Titel „Ein südländisch aussehender Mann…“ am Donnerstag, 14. Juli, um 17 Uhr im Ratssaal im Kieler Rathaus (Zugang über Rathauseingang Waisenhofstraße) ist Prof. Melanie Groß von der Fachhochschule Kiel. Außerdem wird auch Bodo Stade, Redakteur der Kieler Nachrichten, einen kurzen Vortrag halten. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Ordnungsdezernent Wolfgang Röttgers, Vorsitzender des Rats für Kriminalitätsverhütung, hofft auf eine rege Beteiligung. Nach spannenden Vorträgen diskutieren die Teilnehmer über neue Perspektiven für ein demokratisches und weltoffenes Kiel.

Verkehrsminister Meyer auf A1

Im Bereich des Autobahndreiecks Bad Schwartau wird seit April mit Bundesmitteln die A1 saniert und der Lärmschutz intensiviert. Unter anderem wird die Fahrbahn mit einem so genannten offenporigen Asphaltbelag (OPA) versehen und es werden auf sieben Kilometern neue Lärmschutzwände errichtet. Am Donnerstag besucht Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) die Baustelle und überzeugt sich vor Ort vom Fortschritt der Bauarbeiten.

Abwasserbeseitigung in Kiel wird verbessert

Innenminister Stefan Studt (SPD) überreicht am Donnerstag einen Zuwendungsbescheid über 4,35 Millionen Euro an die Landeshauptstadt Kiel für Abwasserbeseitigung. Es geht dabei um ein Darlehen in Höhe von 4,35 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsfonds (KIF). Schadhafte Schmutzwasserkanäle und Druckrohrleitungen müssen permanent im gesamten Stadtgebiet erneuert werden, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Um die Kläranlage vor unnötigen Wassermengen und die örtliche Umgebung vor Umweltschäden aus dem Schmutzwassernetz zu schützen, muss das Kanalsystem instand gesetzt oder saniert werden. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 5,8 Millionen Euro. Innenminister Stefan Studt überreicht den Zuwendungsbescheid im Rathaus an Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Bürgermeister Peter Todeskino.

Alheit besucht Kita-Eröffnung

In einer Bauzeit von zehn Monaten wurde die Evangelische Kindertagesstätte in Schaalby um einen Anbau für die Kleinsten und um Personalräume erweitert. Weiterhin wurden der Eingangs- und Mensabereich komplett neu gestaltet. Über 550.000 Euro wurden hier investiert, davon rund 157.000 aus dem Landesinvestitionsprogramm aus Landes- und Bundesmitteln. Auf Einladung von Bürgermeister Karsten Stühmer besucht Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) die erweitere Kita zur Eröffnung am Donnerstag.

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli Hamburg präsentiert seine neuen Trikots im Millerntor-Stadion.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3