Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 16.07.2017
Veranstaltungen-Kiel Blick in den Tag Blick in den 16.07.2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 15.07.2017
Beim Flohmarkt an der Hörn kann am Sonntag gefeilscht werden. Quelle: Uwe Paesler

Verborgene Schätze im Museumsdepot entdecken

Am Tag der offenen Tür am Sonntag können Besucher einen Blick in die Sammlung des Depots des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums werfen. Bei geführten Rundgängen kann neben der Sammlung auch das Schaudepot mit historischen Lehrmitteln, Rechengeräten und Schulmobiliar erkundet werden. Das Depot befindet sich im Wissenschaftspark, Kuhnkestraße 6, in Kiel. Beginn ist um 11 Uhr, der letzte Rundgang startet um 15 Uhr. An den Führungen können maximal 25 Personen teilnehmen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Kinder basteln Fisch-Mobiles im Museum

„Willkommen an Bord“: Unter diesem Motto können Kinder ab fünf Jahren am Sonntag von 11.30 bis 13 Uhr im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum die Welt der Seefahrt erkunden. In der Fischhalle, Wall 65, kann unter Anleitung der Grafik-Designerin und Fotografin Betti Bogya ein eigenes Fisch-Mobile gebastelt werden. Wer mitmachen möchte, muss sich unter der Tel. 0431-901-3428 anmelden. Die Kosten betragen zwei Euro pro Kind, Erwachsene zahlen vier Euro.

Angebote für Kinder und Erwachsene zum langen Tag der Stadtnatur

Der parkartige Nordfriedhof wird am Sonntag beim langen Tag der Stadtnatur vorgestellt. Friedhofsleiter Frank Wunder unternimmt um 10 Uhr gemeinsam mit Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren einen Streifzug über das Gelände des rund 140 Jahre alten Nordfriedhofs. Von der Kastanienallee über das Eichhörnchen bis zum Schokoladenbaum soll es viel zu entdecken geben.

Baumpflegerin Heike Wiese erklärt ab 11 Uhr die Besonderheiten verschiedener Bäume und präsentiert ausgefallene Arten wie den Mammutbaum oder Taschentuchbaum. Kuriose Geschichten sollen den Spaziergang abrunden.

Die Angebote sind kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Treffpunkt für beide Spaziergänge ist der Haupteingang des Nordfriedhofs, Westring 481c, in Kiel. Weitere Informationen über die städtischen Friedhöfe gibt es im Internet unter www.kiel.de/friedhof

Flohmarkt an der Hörn

Anfang Juli standen die Flohmarkthändler unterm Rathausturm, am Sonntag können sie ihre Stände am Gaardener Ufer der Hörn aufbauen. Auf der Promenade Willy-Brandt-Ufer findet von 8 bis 16 Uhr der nächste große städtische Flohmarkt statt. Die Standgebühr beträgt fünf Euro je angefangenen Meter. 

Sommersingen in Molfsee

Zum Sommersingen lädt die Thomaskirche Molfsee am Sonntag ein. Ab 19 Uhr sollen Volks-, Tanz- und Liebeslieder gemeinsam gesungen werden. Mit dabei ist der Thomaschor, Winfried Kassenberg mit der Klarinette und die Leitung hat Sabine Seifert. Zum Ausklang gibt es Wein und Brezeln auf dem Kirchberg, der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Veganes Sommerfest in Eckernförde

Der "Vegan Summer" feiert seinen fünften Geburtstag und findet Sonntag (11 bis 18 Uhr) im Kurpark in Eckernförde statt. In der Kurmuschel, direkt neben Strand und Promenade, soll es ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik und Koch-Shows geben. Parallel finden Vorträge und Lesungen statt, und die Aussteller haben Gelegenheit, sich und ihre Produkte vorzustellen. Im Kurpark gibt es zahlreiche Stände, um sich über wie Tierschutz und Tierrecht zu informieren und vegane Alternativen kennenzulernen. Außerdem werden zahlreiche rein pflanzliche Gerichte angeboten. Eine Übersicht mit allen Ausstellern und das Programm gibt es unter www.vegansummer.de.

Ratzeburger Töpfermarkt

Der Töpfermarkt auf der Ratzeburger Schlosswiese bietet am Sonnabend (10 bis 18 Uhr) und Sonntag (11 bis 18 Uhr) wieder die Gelegenheit, das Geschirrsortiment zu Hause zu erweitern und zu stöbern. Der Eintritt ist frei.

Tag der offenen Tür im Tierschutzzentrum Weidefeld

Das Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld in Kappeln veranstaltet am Sonntag einen Tag der offenen Tür. Das Zentrum ist Auffangstation für in Not geratene Haus- und Wildtiere sowie Therapiezentrum für problematische Hunde. Besucher haben am Tag der offenen Tür die Gelegenheit, alle Einrichtungen im Tierschutzzentrum, darunter das neue Reptilienhaus, das Papageienhaus, das Affenhaus oder die Auffangstationen für See- und Greifvögel, kennenzulernen. Neben Führungen inklusive Fütterung der Tiere, können sich die Besucher zudem rund um das Thema Tierschutz informieren. Für Kinder gibt es eine Tierschutz-Rallye. Weitere Informationen gibt es unter unter www.tierschutzzentrum-weidefeld.de.

Theater im Naturbad

Das Theater 23 zeigt am Sonntag um 20 Uhr die Komödie "Die Tür nebenan" von Fabrice Roger-Lacan als Sommertheater im Lübecker Naturbad Falkenwiese, Wakenitzufer 1b. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.theater23.de.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend beginnen gleich mehrere zweitägige Veranstaltungen: der "Vegan Summer" in Eckernförde und der Töpfermarkt in Ratzeburg. In der Dänischen Straße in Kiel wird es beim Festivaltag wieder musikalisch. Wo man sonst noch den Sonnabend verbringen kann, zeigt der Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 14.07.2017

Eine Ausstellung zur ehemaligen Eiderkaserne in Rendsburg, ein Kauztag für Kinder im Naturerlebnisraum Moostoft und eine Benefizaktion für Clowns in Neuwittenbek: An diesem Freitag dürfte fast jeder ein Ausflugsziel finden. Was sonst noch in Schleswig-Holstein passiert, zeigt unser Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.07.2017

Am Donnerstag besucht der Klima-Wissenschaftler Mojib Latif Eckernförde, der Theodor-Heuss-Ring wird nachts gesperrt und in Kiel werden geführte Spaziergänge und Radfahrten angeboten. Alle Veranstaltungen im Überblick.

KN-online (Kieler Nachrichten) 12.07.2017
Anzeige