21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 16.09.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 16.09.2016

Der Coastal Cleanup Day 2016 sorgt für saubere Kieler Küsten, das Stadtmuseum Warleberger Hof geht mit einer Fachführung dem Leben und Wirken des Malers Carl Arp nach und ganz Bordesholm steht im Zeichen des Blues - alle weiteren Veranstaltungen hier im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den 15.09.2016
Nächster Artikel
Blick in den 17.09.2016

Eine Fachführung durch die Ausstellung mit Landschaftsgemälden im Stadtmuseum Warleberger Hof informiert über das Leben und Wirken des Kieler Malers Carl Arp (1867-1913).

Quelle: hfr

Politischer Kirchentag

Unter dem Motto „Flucht und Bewegung“ steht der Politische Kirchentag des Kirchenkreises Plön-Segeberg. Die Eröffnung um 18 Uhr geht mit Gottesdienst und Vortrag in der Nikolaikirche in Plön einher. Die Predigt zum Gottesdienst hält Bischof Gothart Magaard. Anschließend spricht Andrea Quaden über Flüchtlingsschicksale in der Türkei und im Irak sowie zur aktuellen Lage in den Flüchtlingslagern in Nahost.

Babybörse

In Groß Vollstedt öffnet die Babybörse im Sportheim. Väter bekommen Vorsprung und dürfen schon um 17.30 Uhr zur Schnäppchenjagd rein. Geöffnet ist dann bis 21 Uhr.

Marokkanische Nacht

Eine Marokkanische Nacht steigt ab 20 Uhr im Rahmen des städtischen Kulturfestivals Kunstflecken in der Werkhalle an der Klosterstraße in Neumünster. www.kunstflecken.de

Plattdeutsche Lesung

Der plattdeutsche Autor Matthias Stührwohldt aus Stolpe liest ab 20 Uhr im Dorfkrug in Dätgen.

Chansons in Wattenbek

Französische Chansons mit der in Paris geborenen Sängerin Katelijne Philips-Lebon und dem ebenfalls aus Frankreich stammende Gitarrist Francoir Giroux gibt es in Wattenbek. Auf dem Programm stehen unter anderem Stücke von Serge Gainsbourg, Boris Vian, Patricia Kaas und eigene Kompositionen. Los geht es um 20 Uhr in der Räucherkate, Dorfstraße, Wattenbek. Eintritt frei, Reservierungen sind unter Tel. 0173/1474362 möglich.

Blues in Bordesholm

Bluesrock-Shootingstar Ryan McGarvey gastiert um 20.30 Uhr in der Musikkneipe Albatros im Moorweg 70, Bordesholm. Karten kosten im Vorverkauf 16 Euro plus Gebühr, an der Abendkasse 19 Euro. Weitere Informationen unter www.albatros-bordesholm.de.  Der dänische Bluessänger Thorbjørn Risager ist mit seiner Band The Black Tornado um 20.30 Uhr im Savoy-Kino zu Gast. 2015 war der Künstler für den British Blues Award nominiert, den Danisch Music Award gewann er 2013 und 2014. Tickets für 20 Euro im Vorverkauf und für 23 Euro an der Abendkasse. Weitere Informationen unter: www.savoy-bordesholm.de

Leben und Wirken Carl Arps

Eine Fachführung durch die Ausstellung mit Landschaftsgemälden im Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19, informiert über das Leben und Wirken des Kieler Malers Carl Arp (1867-1913): Um 18 Uhr beleuchtet die Kuratorin und Kunsthistorikerin Telse Wolf-Timm „Weimar, Italien, Paris und Schleswig-Holstein – Stationen des Kieler Impressionisten Carl Arp“. Im Anschluss an die Führung bietet das Museum seinen Gästen einen kleinen Umtrunk im Gewölbekeller an. Der Eintrittspreis für die Führung beträgt sechs Euro (inklusive Getränk). Um Anmeldung unter Tel. 901-3425 wird gebeten.

Holstein trifft auf Osnabrück

Am 7. Spieltag der dritten Bundesliga spielen um 19 Uhr der Holstein Kiel gegen den VfL Osnabrück.

Schadstoffsammelstelle schließt

Wegen dringend notwendiger Asphaltierungsarbeiten auf dem Betriebsgelände muss die Schadstoffsammelstelle in der Gutenbergstraße 57 vom 19. bis 23. September geschlossen bleiben. Schadstoffe sollten möglichst in den Tagen davor, letztmalig am Freitag, 16. September, bis zur Schließzeit um 13 Uhr abgegeben werden. Nach der Schließphase ist die Stelle am Montag, 26. September, wieder geöffnet.

Coastal Cleanup Day 2016

Zum vierten Mal in Folge findet in Kiel der Coastal Cleanup Day statt. Organisiert vom Ozean-Labor der Kieler Forschungswerkstatt sollen auch in diesem Jahr gemeinsam mit zahlreichen Schulen und Vereinen rund 20 Kilometer Strandlinie rund um die Kieler Förde von Müll befreit werden. Jährlich werden weltweit bis zu 290 Millionen Tonnen Plastik produziert. Von den produzierten Mengen landen nach Schätzungen des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) bis zu 12,7 Millionen Tonnen pro Jahr über verschiedene Wege (zum Beispiel über Fischerei, Schifffahrt, Offshore-Industrie, Müllkippen, Abwässer und Flüsse) als Müll in den Ozeanen.

Japanisches Erzähltheater

Kinder ab drei Jahren sind ab 15.30 Uhr zum Kamishibai in die Zentralbücherei im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, eingeladen. Mit der Geschichte „Wo ist Raffi?“ kehrt das japanische Erzähltheater aus der Sommerpause zurück. Mit wechselnden Bildern in einem bühnenähnlichen Holzrahmen bietet das Kamishibai eine Alternative zum Bilderbuchkino. Der Eintritt ist frei.

Albig besucht Schüler

Ministerpräsident Torsten Albig ist zu Gast in der Stiftung Louisenlund in Güby. Unter dem Titel "Gelegenheit macht Forscher - Die Zukunft unseres Landes vorbereiten" diskutierne die Schüler mit dem Regierungschef über die Bedeutung von Unterricht und Aktivitäten im "MINT-Bereich" für die Zukunft Schleswig-Holsteins und wie mehr Schüler für naturwissentliche und technische Berufe interessiert werden können.

Nacht der Kirchen

Unter dem Motto „Freiraum – glaube, liebe, hoffe“ findet um 21 Uhr die diesjährige Kieler „Nacht der Kirchen“ statt. Auch die Universitätskirche ist in diesem Jahr wieder mit einem Konzert der evangelischen Posaunenchöre aus Kiel und Umgebung beteiligt. Auf dem Programm stehen Stücke, die die Erinnerung an den grandiosen Deutschen Evangelischen Posaunentag wachrufen.

Start der Plastikpiraten

Zum Start der Jugendaktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!" treffen Wilfried Kraus, Ministerialdirigent im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und Katrin Knickmeier von der Kieler Forschungswerkstatt am Leuchtturm, Falckensteiner Strand, auf Lehrer und Schüler vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz. Bei der Aktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!" gehen Jugendliche auf wissenschaftliche Expedition: Vom 16. September bis zum 18. November 2016 werden sie die Plastikbelastung deutscher Küsten und Fließgewässer untersuchen. Die Schülergruppe präsentiert vor Ort ihre Ergebnisse, die sie an diesem Morgen beim Mikro- und Makroplastiksampling am Falckensteiner Strand gewonnen hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3