7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 16.09.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 16.09.2017

Die Digitale Woche Kiel beginnt offiziell, der Bauernmarkt im Freilichtmuseum lädt zum Bummeln ein und in Holtenau muss man sich auf Straßensperrungen einstellen. Weitere Termine im Überblick:

Voriger Artikel
Blick in den 15.09.2017
Nächster Artikel
Blick in den 17.09.2017

Freuen sich auf die Woche (v. li.): Förde-Sparkassen-Chef Götz Bormann, SZ-Geschäftsführer Sven Fricke, Programmkoordinatorin Kathrin Reinicke und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer – hier beim Test von Brillen, mit denen Videos gedreht werden können.

Quelle: Ulf Dahl

Digitale Woche Kiel wird eröffnet

Um 18 Uhr wird die erste Digitale Kieler Woche unter anderem mit OB Ulf Kämpfer und Minister Robert Habeck offiziell im RBZ Wirtschaft in Kiel eröffnet. Den ganzen Sonnabend finden bereits spannende Aktionen statt, das gesamte Programm finden Sie hier.

Straßen frei fürs Holtenauer Seifenkistenrennen

Seifenkistenfahrer aus ganz Norddeutschland ziehen die Schrauben noch einmal nach: Am Sonnabend richten der TuS Holtenau und der Förderverein der Kindertagesstätte Hoppetosse zum vierten Mal das Holtenauer Seifenkistenrennen aus. Bevor die Fahrer an den Start gehen können, müssen einige Straßenabschnitte in Holtenau gesperrt werden.

Die Richthofenstraße wird zwischen der Richterstraße und der Johann-Sump-Straße sowie die Kastanienallee zwischen Wullestraße und Richthofenstraße von 7 bis 20 Uhr voll gesperrt. Die Johann-Sump-Straße und die Wullestraße bleiben aber weiterhin erreichbar.

Der öffentliche Nahverkehr weicht während dieser Zeit über die Apenrader Straße aus. Dort gilt an diesem Tag beidseitiges Halteverbot.

Luke Mockridge in der Sparkassen-Arena

Am Sonnabend tritt Comedian Luke Mockridge in der ausverkauften Sparkassen-Arena auf.

Landesparteitag des SSW

Um 9 Uhr findet der Landesparteitag des SSW mit Neuwahl eines Landesvorsitzenden in Husum statt. Themen sind u.a. die turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes und eine Debatte über die Gemeindegebietsreform

„Love is in the Air ...“

Unter dem Titel „Love is in the Air …“ präsentieren die Schauspieler Horst Stenzel und Jule Nero am Sonnabend um 20 Uhr, auf der Kieler Hansekogge einen Abend mit Geschichten, Gedichten, Balladen und Liedern rund um das Thema Liebe – von Wolf Biermann, Franz Villon, Arthur Rimbaud, Heinz Erhardt, Erich Kästner, John Paul Young, Christiane Weber und vielen anderen. Das Schiff bleibt während der Veranstaltung am Liegeplatz am Sartorikai. Karten gibt es zum Preis von 20 € für Mitglieder und 23 € für Gäste (ermäßigt 17 € bzw. 20 €) bei der Volksbühne Kiel e. V., Rathausstraße 2, 24103 Kiel, Tel. 0431/9827890, info@volksbuehne-kiel.de und an den Theaterkassen.

Bauernmarkt im Freilichtmuseum

Geschichte zum Anfassen, dazu frische landwirtschaftliche Produkte – all’ das will der Bauernmarkt im Freilichtmuseum Molfsee am Sonnabend, 16. September und am Sonntag, 17. September, 9 bis 18 Uhr, seinen Besuchern bieten. Die Dithmarscher Winkelscheune steht an beiden Tagen im Mittelpunkt des Geschehens. Dort wird erntefrisches Obst und Gemüse angeboten, Weine aus Schleswig-Holstein können ebenso wie leckere Pfannkuchen, pikante Wildburger oder viele Leckereien verkostet werden. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten wird es auch Dekoration für Haus und Garten, Pflanzen oder Produkte vom Schaf geben. Interessant wird es neben dem kleinen Bauernmarkt, denn unter der Regie des Wissenschaftlers Nils Kagel wird das Museumsgelände mit Darstellern in originalgetreu rekonstruierter historischer Alltagskleidung belebt.

Nacht der Chöre in Rendsburg

Die Marienkirche in Rendsburg lädt um 20 Uhr zur traditionellen Nacht der Chöre ein. Sie beginnt um 20 Uhr. Das zweistündige Konzert ist eine der größten Chorveranstaltungen in Schleswig-Holstein. Unter der Leitung von Marien-Kantor Volker Linhardt singen der Kantatenchor von St. Marien, die Tetenhusener Liedertafel, die Alt Duvenstedter Liederrunde, der Rendsburger Frauenchor, der Männergesangverein Jevenstedt, die Liedertafel Westerrönfeld, der Chor der Kirchengemeinde Hamdorf, der Chor der Waldorfschule, der Pop- & Gospelchor Offbeat sowie der Rendsburger Männerchor. Der Eintritt ist frei. Die Kirche sammelt für die Aktion „Brot für die Welt“.

Landschaf-Tag in Warder

Zum Landschaf-Tag lädt der Landesverband Schleswig-Holsteinischer Schaf- und Ziegenzüchter in den Tierpark Arche Warder am Sonnabend. Ab 11 Uhr werden Böcke und Schafe unterschiedlichster Landschafrassen gekört und ins Herdbuch aufgenommen. Danach stehen die Zuchttiere zum Verkauf. Auch Produkte der Schafe, wie Salami, Schinken, Felle und Wolle können dort erworben werden. Damit auch Nicht-Schafhalter verstehen, worum es geht, werden den Besuchern alle Vorgänge im Kör-Ring erklärt und Fragen aus dem Publikum beantwortet. Die Besucher dürfen aus allen Tieren, die am Körplatz ausgestellt werden, die schönsten Tiere für die Titel „Mr. und Mrs. Warder“ auswählen. Im Haus der Natur werden verschiedene Spinntechniken am Spinnrad vorgeführt. Außerdem gibt es Lammbratwurst und Wiener Wurst aus eigener Herstellung.

Öffentliche Besichtigung der Ausgrabungen bei Bornhöved

Wo sich heute weite Ackerflächen erstrecken, sah es vor rund 3.500 Jahren ganz anders aus: In der Bronzezeit um 1500 v. Chr. siedelten in der Nähe der Kiesgrube bei Bornhöved bereits Menschen, die Ackerbau und Handel betrieben und in der Lage waren, Metall zu bearbeiten. Ihre Toten begruben sie unter großen Hügeln, die sie mit Grabbeigaben aus Holz und Keramik ausstatteten. Nach ihren Spuren graben Archäologinnen und Archäologen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) in der Ausgrabungsstätte Mang de Bargen. Am Sonnabend haben Interessierte von 10.00 bis 16.00 Uhr die Möglichkeit, die Ausgrabungen zu besichtigen und Einblicke in die Arbeitsweisen der Archäologie zu erhalten.

Studierende der Archäologie demonstrieren und erläutern ihre Arbeitsweise und die Wissenschaftlerinnen, die die Ausgrabung leiten, stehen für Fragen zur Verfügung. Auch Kinder sind herzlich willkommen.

Jugendsegler in Lübeck

Zum zweiten Mal in Folge nach 2016 wird das Vereinsgelände des Lübecker Yacht-Club auf dem Mövenstein sowie das Regattagebiet in der Lübecker Bucht zum Schauplatz für die besten Jugendsegler aus Schleswig-Holstein. Denn am 16. und 17. September geht es in neun Klassen um die Titel der Landesjugend- und -jüngstenmeister. 270 Segler in 200 Jollen haben sich avisiert. Neben den Schleswig-Holsteinern gehen auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern, von Berlin bis Nordrhein-Westfalen, an den Start. Die Gäste streiten zwar auch um den Regatta-Sieg, die LJM-Titel und -Medaillen bleiben aber den Athleten des Segler-Verbandes Schleswig-Holstein (SVSH) vorbehalten.

Früchte finden und futtern

Wenn sich das Laub an den Bäumen zu verfärben beginnt, bringt die Natur die schönsten Früchte hervor. Die Förde-Volkshochschule lädt am Sonnabend zu einem herbstlichen Spaziergang mit der Landschaftsführerin Gudrun Aschenbach ein. Dabei gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Suche nach Beeren, Nüssen und Samen und erfahren viel über die Ernte und die Verarbeitung von Wildfrüchten. Zur Stärkung wartet anschließend ein Wildfrüchte-Marmeladen-Buffet.

Der Rundgang beginnt um 14 Uhr, Treffpunkt ist der Waldparkplatz des Tiergeheges Hammer am Ihlseeweg. Die Teilnahme am Waldspaziergang, der in Kooperation mit der Volkshochschule Felde angeboten wird, kostet sieben Euro. Anmeldungen nimmt die Förde‑vhs unter info@foerde-vhs.de oder der Kieler Telefonnummer 901‑5200 entgegen.

Kinder und Jugendliche demonstrieren für Weltoffenheit

Der Kinder- und Jugendbeirat ruft auf zu einer Demonstration am Sonnabend unter dem Motto: Kiel ist weltoffen! auf. Treffpunkt ist am 16. September um 13 Uhr auf dem Vinetaplatz, die Demonstrationsroute endet auf dem Rathausplatz (gegen 17 Uhr).

Garagenflohmarkt in Kronshagen

130 Aussteller machen am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr beim 2. Garagenflohmarkt in Kronshagen mit. Der Basar ist nicht an einem Ort, sondern zu Hause bei den jeweiligen Ausstellern. Auf Straßenplakaten und im aktuellen Kronshagen-Magazin gibt es Listen mit Adressen und Angeboten. Listen sind während der Flohmarktzeit auch bei Organisatorin Silke Umlauff im Hofbrook 25a zu erhalten. Wer Waren kauft, tut auch etwas für einen guten Zweck. Alle Aussteller haben sich verpflichtet, zehn Prozent ihres Erlöses an soziale Einrichtungen zu spenden.

Tine Wittler in Ascheberg

Tine Wittler besucht am Sonnabend Ascheberg. Im Rahmen von „Ascheberg rockt!“ gibt die aus der RTL-Serie „Einsatz in vier Wänden“ bekannte Moderatorin im Landgasthof Langenrade eine Vorstellung. In ihrer „Lokalrunde – Tresenlieder schlückchenweise“ liefert sie einen Einblick in die Seelen von Kneipengängern. Greg Baker begleitet am Piano, während sie in amüsanten Liedern knapp, eben „schlückchenweise“, von den Geschichten an dem berühmten Marmortresen in ihrem Hamburger Lokal erzählt. Dabei stellt sie musikalisch die jedem bekannten Nachtschwärmer und Ausflügler vor. Die Moderatorin singt von Schmarotzern, schwer Erziehbaren und den kleinen nächtlichen Dramen, während sie das Publikum in das ganz normale Nachtleben entführt. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr.

Ausstellungseröffnung in Bordesholm

Um 17.30 Uhr findet in Bordesholm die Ausstellungseröffnung „Vom Paradies und anderen Welten“ statt. Sie zeigt comichafte Figuren, die überwiegend rund, prall, eiergesichtig und nackt sind sowie nur Finger haben, von Philine Fahl, Künstlerin aus Köln mit Kieler Wurzeln, Galerie Göldner, Holstenstraße 69; Eintritt frei.

Kabarettabend mit Timo Wopp

Um 20 Uhr beginnt im Bordesholmer Savoy der Kabarettabend mit Timo Wopp und seinem Programm „Moral eine Laune der Kultur“; Eintritt 20 Euro, Mitglieder 18 Euro.

Königsschießen in Bovenau

Einer der Höhepunkte im dörflichen Leben von Bovenau ist das Volks- und Königsschießen des Sportschützenvereins. Heute ist es wieder so weit. Nach dem Königsfrühstück um 9 Uhr im Bürgerzentrum „Uns Huus“ startet um 10.30 Uhr das Schießen mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr. Die Königsproklamation ist um 20 Uhr im „Uns Huus“ vorgesehen.

Modenschau in Mettenhof

Marlens Mode präsentiert ab 13 Uhr Kleidung passend zur Jahreszeit im AWO Stadtteilcafé Mettenhof, in der Vaasastr. 2a, 24109 Kiel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3