0 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Blick in den 17.12.2017

Tipps und Termine Blick in den 17.12.2017

Neben weihnachtlichen Konzerten wird morgen zum letzten Mal in diesem Jahr in der Rendsburger Nordmarkhalle getrödelt. Was sonst noch am 17. Dezember passiert, zeigt unser Blick in den Tag

Voriger Artikel
Blick in den 16.12.2017
Nächster Artikel
Blick in den 18.12.2017

Am dritten Advent wird es besinnlich im Land: mit vielen weihnachtlichen Konzerten.

Quelle: Martin Schutt/dpa

Maritime Märchen in der Fischhalle

Kiel. Kann der Weihnachtsmann schwimmen? Diesen und weiteren Fragen will der letzte Kinderworkshop des Jahres im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum auf den Grund gehen. Am Sonntag kommen die jungen Besucher ab 11.30 Uhr beim Vorlesen maritimer Märchen in Weihnachtsstimmung. Der Kinderworkshop in der historischen Fischhalle, Wall 65, wird von der Grafik-Designerin und Fotografin Betti Bogya geleitet.

Wer mitmachen möchte, muss sich unter der Telefonnummer 0431-901-3428 anmelden. Die Kosten betragen zwei Euro pro Kind und pro Erwachsenem.

Letzter Trödeltreff im Jahr

Die Nordmarkhalle in Rendsburg öffnet am Sonntag um 9 Uhr zum letzten Trödel-Treff des Jahres. Der Eintritt zu dem Flohmarkt ist frei.

Musikalischer Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche

Neue und traditionelle Adventslieder erklingen in einem musikalischen Gottesdienst am Sonntag um 17 Uhr in der Bovenauer Maria-Magdalenen-Kirche. Sabrina Müller trägt Lieder zur Gitarre vor und leitet zum Mitsingen an. Sie ist Leiterin des Jugendhauses in Westerrönfeld und bekannt als Sängerin der Rock-Folkband „Two 4 the Freax“.

Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Zu einem festlichen Konzert mit dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach und dem Weihnachtsteil von Georg Friedrich Händels Messias lädt die Rendsburger Marienkirche am Sonntag ein. Dorothee Fries und Brigitte Taubitz (Sopran), Juliane Sandberger (Alt), Valdemar Villadsen (Tenor), Jan-Hendrik Jensch (Baß) und der Marien-Kantatenchor sowie Mitglieder der Lübecker Philharmoniker und das Trompetenensemble Lörinc aus Bremen musizieren. Die Leitung hat Kirchenmusiker Volker Linhardt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten für die Seitenschiffe gibt es an der Abendkasse.

Adventssingen mit Kinderchor und Blasorchester

Das traditionelle Adventssingen wird am Sonntag ab 17 Uhr in der Preetzer Stadtkirche angeboten. Das PTSV-Blasorchester, der Stadtkirchenchor und der Preetzer Gesangverein wollen ihre Zuhörer in Weihnachtsstimmung bringen und auch zum Mitsingen einladen. Der Eintritt ist frei.

Weihnachtskonzert in St. Katharinen-Kirche

Die evangelische Kirchengemeinde Probsteierhagen lädt am Sonntag, 18 Uhr, zum Weihnachtskonzert in die St. Katharinen-Kirche ein. Vor 25 Jahren gründete Kirchenmusiker Roman Mario Reichel die Kantorei der Gemeinde und begeht dieses Jubiläum jetzt mit der Aufführung eines selten gespielten Weihnachtsoratoriums – dem des am Berliner Hof Friedrich des Großen wirkenden Bach-Zeitgenossen Carl Friedrich Graun (1703/4 – 1759). Neben der Probsteierhagener Kantorei wirken das Collegium Musicum Lübeck und die Solisten Dorothee Bienert, Sopran (Lübeck), Kirsten Redlin, Alt (Kiel), Martin Fleitmann, Tenor (Kiel) sowie Yannick Debus, Bass (Basel) mit. Für die Leitung und die Orgel ist Roman Mario Reichel zuständig. Karten für zwölf Euro gibt es ab 17.30 Uhr an der Abendkasse. Reichel weist darauf hin, dass die Kirche „wohltemperiert“ ist.

Plattdeutsches Krippenspiel auf Hof Breiteneiche

Angefangen hatte es 1998: Ein eigenes plattdeutsches Krippenspiel auf dem eigenen Hof – das war der langgehegte Wunsch der Familie von Donner aus Wielen (Gemeinde Wahlstorf). Aus dem Wunsch wurde Wirklichkeit und daraus wiederum ein unerwarteter Erfolg. Am Sonntag ist das plattdeutsche Krippenspiel zum 20. Mal auf der Scheunenbühne von Hof Breiteneiche zu sehen. Die drei Vorstellungen in heimelig-rustikaler Atmosphäre beginnen um 12, 14 und 16 Uhr. Den stimmungsvollen Rahmen bildet wieder ein Adventsmarkt des Schauspielensembles, auf dem die Darsteller selbstgemachte Produkte sowie Handwerks- und Bastelarbeiten verkaufen. Beginn ist um 11 Uhr. Außerdem sorgen die Kinder der Grundschule Trent mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen für den musikalischen Rahmen. Im Adventscafé werden süße und herzhafte Leckereien angeboten. Einen Großteil der Erlöse spenden die Wielener Krippenspieler auch in diesem Jahr für wohltätige Zwecke – vor allem für den Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein. Der Eintritt ist frei. Angeboten wird auch wieder ein kostenloser Shuttle-Service von der Ortsmitte Wielens zum Hof Breiteneiche.

Von kn online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Blick in den Tag 2/3