19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Blick in den 18.06.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 18.06.2017

Am Sonntag lockt die Kieler Woche die Besucher in die Stadt und nach Schilksee, der neueste Kiel Tatort wird ausgestrahlt und der Weltwirtschaftliche Preis verliehen. Weitere Termine im Überblick:

Voriger Artikel
Blick in den 17.06.2017
Nächster Artikel
Blick in den 19.06.2017

 Horst Köhler wird mit dem Weltwirtschaftlichen Preis ausgezeichnet.

Quelle: Jan Woitas/dpa

Bunte Kieler Woche

Bei der Kieler Woche treten am Sonntag Element of Crime bei Gewaltig leise auf, das Institut für Weltwirtschaft verleiht den Weltwirtschaftlichen Preis 2017 und beim NDR wird der neueste Tatort mit Borowski gezeigt - dem letzten Fall für Sibel Kekilli. Auch die jungen Chöre an der Oper Kiel stellen sich um 14 Uhr auf der Krusenkoppel vor. Zum zwölften Mal lässt das Kieler-Woche-Hoftheater die Puppen tanzen und ist damit fester Bestandteil der Fest- und Segelwoche. Den Auftakt macht am Sonntag das Figurentheater Neumond mit dem Stück „Antonio und Pino“. Danach folgen Märchen wie „Rotkäppchen“ oder „Hase und Igel“. In weiteren Stücken werden „Drei Freunde“, „Die Blattwinzlinge“, „Ich bin der Stärkste im ganzen Land“, „Die Weltreise“ und „Nix da!“ zu sehen sein. Kinder und ihre Eltern können die Vorstellungen kostenlos besuchen. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer eröffnet das Kieler-Woche-Hoftheater im Hiroshimapark am Sonntag um 14.45 Uhr.

Fahrradsternfahrt in Hamburg

In Hamburg findet die 22. Fahrradsternfahrt unter dem Motto "Rad fahren - Klima schützen" statt. Erwartet werden bis zu 30 000 Teilnehmer.

Hoffest auf dem Versuchsbetrieb Karkendamm

Echte Kühe, große Traktoren und regionale Köstlichkeiten: Am Sonntag findet von 10-16 Uhr zum zweiten Mal ein Hoffest auf dem Versuchsbetrieb Karkendamm der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) statt. Von 10 bis 16 Uhr erwartet Besucherinnen und Besucher in Bimöhlen ein Einblick in die moderne Landwirtschaft auf einem Hof mit Milchkühen und Ackerbau. Für Groß und Klein hat sich das Team des Hofes und des zuständigen CAU-Instituts für Tierzucht und Tierhaltung jede Menge einfallen lassen: Bei einem Quiz erfahren sie Spannendes rund um Kälber, Melken, Fütterung und das Management einer Kuhherde. Kinder können sich außerdem auf Ponyreiten, Minibaggerfahren und einen Trettreckerparcours freuen.

C20-Gipfel startet

Der C20-Gipfel im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg beginnt. Zur Abschlusspräsentation am Montag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet. An beiden Tagen des internationalen Treffens arbeiten die Teilnehmer knapp 200 Organisationen aus 50 Ländern in Workshops zusammen. Es sollen Empfehlungen sowie Forderungen an die G20 formuliert werden

„White Night“ in Niehuus

Für die Schweden ist „Midsommar“ – der längste Tag des Jahres – nach Weihnachten das zweitgrößte Fest des Jahres. Sie feiern den Tag mit Blumenkränzen und Hering. Die Natur- und Landschaftsführerin Stefanie Dibbern hingegen lädt anlässlich der kurzen hellen "Weissen Nächte" am Sonntag zu einer kleinen Wanderung über die helle große Oldemorstoft im Stiftungsland Krusau-Tunneltal. Warum die Dämmerung zu dieser Jahreszeit wochenlang nicht zur Nacht wird, ob Glühwürmchen durchbrennen können und wie man Licht und Feuer auf und unter Wasser erzeugen kann, erfahren und erproben die Teilnehmer bei zunehmender Dunkelheit im Garten der Alten Schule in Niehuus. Beginn ist um 19 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um rechtzeitige Anmeldung unter www.naturfuehrungen-dibbern.de wird gebeten.

Treffpunkt: Alten Schule Niehuus, Schlossberg 36, D-24955 Harrislee, OT Niehuus. Kosten: sechs Euro für Erwachsene, Familien zwölf Euro.

Pulse of Europe auf der Kieler Woche

Am Sonntag von 13.30-14.00 Uhr bietet Pulse of Europe ein Musikprogramm auf der Netuse-Bühne am Bahnhof an.

Industriekulturfestival in Hamburg

Das Industriekulturfestival geht in die vierte Runde: am 17. und 18. Juni 2017 finden wieder "Tage der Industriekultur" in der Metropolregion Hamburg statt. Die maritimen Industriekultur von Cuxhaven bis Rostock und Kiel bis Uelzen öffnet ihre Türen und bieten Besuchern ein buntes Programm aus Führungen, Ausstellungen, Schifffahrten und anderen besonderen Angeboten. Die Schleifmühle am Faulen See in Schwerin zählt zu den wenigen historischen Anlagen, in denen mit Wasserkraft große Natursteine gesägt und geschliffen wurden. Hier werden am 17. und 18. Juni in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr öffentliche Führungen zur Geschichte der Schleifmühle angeboten. Außerdem können Besucher  in der Schauanlage die  Gesteinsbearbeitung von Natursteinen live miterleben.

Auch die Drehbrücke hinter dem Schweriner Schloss ist an beiden Tagen in Aktion zu erleben: Das noch funktionstüchtige technische Denkmal, das Schiffen einst die Passage zum Burgsee ermöglichte, öffnet sich am 18. Juni um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr.

Letzter Schwimmtag in Gaarden

Weil das Sommerbad Katzheide öffnet, ist die Schwimmhalle Gaarden nur noch bis Sonntag geöffnet und geht anschließend in die Sommerpause. Das Schulschwimmen findet dann in Katzheide statt.

Stadtteilfest in Dietrichsdorf

Von 10 bis 16 Uhr findet das Stadtteilfest Dietrichsdorf am Dorfteich am Ivensring statt.

Kindermusical David in Schönberg

Das Kindermusical David, ein echt cooler Held wird am Sonntag um 10 Uhr, im Rahmen eines Familiengottesdienstes in der evangelischen Kirche Schönberg zu erleben sein. Es singt und musiziert der Kinderchor und die Kinderband der evangelischen Kirchengemeinde Schönberg unter der Leitung von Axel Wolter. Sprecherin: Martina Wolter.

Jazzfrühschoppen in der Wassermühle

Am Sonntag findet im Mühlengarten in der Wassermühle Hanerau ein Jazzfrühschoppen statt. Beginn ist um 11 Uhr, es geht bis 14 Uhr.

23. Rosentriathlon in Eutin

Am Sonntag findet in der Zeit von  08.45-16.45 Uhr der diesjährige Rosenstadt-Triathlon in Eutin statt. Während der Veranstaltung werden innerhalb Eutins die Friedrichstraße, die Elisabethstraße und die Kerntangente voll gesperrt.  Auch die Hauptkreuzung im Bereich Plöner Straße/Bahnhofsbrücke ist voll gesperrt; Umleitungsstrecken führen über Riemannstraße/ L174 und Meinsdorfer Weg/B76. Die Zufahrt zur Sana-Klinik erfolgt über die Janusstraße. Diese ist während der Veranstaltung von der Plöner Straße extra freigegeben und der Bordstein befahrbar gestaltet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3