14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 19.05.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 19.05.2016

In Kiel startet die Firmenkontaktmesse "Contacts" an der Uni Kiel und die in der Kritik stehende Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Rimmelsberg öffnet ihre Türen für Besucher. Was sonst am Donnerstag im Land passiert, lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Blick in den 18.05.2016
Nächster Artikel
Blick in den 20.05.2016

Bei der Firmenkontaktmesse geht es in diesem Jahr vor allem um internationale Karrieren.

Quelle: Jürgen Haacks/CAU

Auftakt Vortragsreihe „Ozean der Zukunft“

Die Vortragsreihe „Ozeanbeobachtung – vom Sensor zum Wissen“ widmet sich den Abläufen zur Datengewinnung, Datenumwandlung und setzt sich mit der Verarbeitung von Daten in Informationen auseinander. Gesellschaftliche Fragestellungen wie Frühwarnsysteme für mögliche Tsunamis, Folgen von weltweiter Fischerei oder Vorhersagen für Schifffahrtsrouten spielen dabei ebenso eine Rolle wie die technische Weiterentwicklung von Modellen oder frei beweglichen Messplattformen. Die Vortragsreihe wird vom Kieler Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ organisiert und bringt international renommierte Experten nach Kiel. Den Auftakt bildet der Vortrag von Professor Wolfgang Hiller vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven mit seinem Vortrag über Tsunami Frühwarnsysteme am Donnerstag um 13 Uhr im Wissenschaftszentrum, Kiel. Das Programm richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, Studierende aller Fachbereiche, Wissenschaftler, Schüler sowie deren Lehrkräfte. Der Eintritt ist frei.

Prozess wegen sexueller Übergriffe in Hamburger Silvesternacht

Nach den sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht beginnt am Donnerstag (9.15 Uhr) vor dem Hamburger Amtsgericht der erste Prozess gegen einen Tatverdächtigen. Dem Afghanen wird sexuelle Nötigung und Beleidigung vorgeworfen. Laut Anklage soll der 30-Jährige am 1. Januar gegen 1.00 Uhr an der Großen Freiheit eine 18-Jährige an der Hüfte gepackt haben, damit bislang unbekannte Täter sie im Intimbereich berühren konnten. Zuerst soll er so getan haben, als wolle er der von mehreren Männern bedrängten jungen Frau helfen.Außerdem wird dem Mann vorgeworfen, zuvor das Getümmel an der Reeperbahn ausgenutzt zu haben, um eine 24-Jährigen am Gesäß und im Intimbereich zu berühren. Für den Prozess wurden laut Gericht zehn Verhandlungstage angesetzt. Der Afghane war am 21. Januar als erster Tatverdächtiger im Zusammenhang mit den Silvesterübergriffen in Hamburg verhaftet worden. Insgesamt waren laut Polizei 243 Strafanzeigen von 403 Frauen eingegangen.

Bundesentwicklungsminister besucht das Geomar

Ministerpräsident Torsten Albig und Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller besuchen am Donnerstag das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Anlass ist, dass Minister Dr. Müller mit seiner "ZukunftsTour" Station in der Landeshauptstadt macht. Auf dem Programm steht ein gemeinsamer Rundgang durch die "Zukunftswerkstatt", in der Vereine und Initiativen in Lernstationen, Ausstellungen und Workshops ihre Ideen für eine nachhaltige und gerechte Welt präsentieren. Anschließend diskutieren die beiden Politiker mit GEOMAR-Direktor Prof. Dr. Peter M. Herzig und dem Publikum in der "Politikarena" über das Thema "Unser Meer, unser Land - nachhaltig leben und wirtschaften".

Firmenkontaktmesse an der Kieler Uni

Fast jede dritte Stelle wird heutzutage über persönliche Kontakte besetzt: So lautet das Fazit einer aktuellen Umfrage des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Eine Plattform für diese wichtigen Kontakte zwischen Studierenden und Unternehmen bietet bereits zum 17. Mal die Firmenkontaktmesse „contacts“ der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Rund 70 Unternehmen aus dem Mittelstand, große deutsche und internationale Konzerne sowie gemeinnützige Organisationen und Initiativen präsentieren sich am Donnerstag von 9 bis 16 Uhr auf dem Campus. An den Ständen im Foyer des Audimax und in einem Zelt auf dem Christian-Albrechts-Platz können Studierende, Doktoranden sowie Absolventen der CAU gezielt Unternehmen ansprechen und sich um einen Arbeitsplatz oder ein Praktikum bewerben. „In diesem Jahr legen wir einen Schwerpunkt auf internationale Karrieren“, kündigt Wiebke Brüggensiecker, Leiterin des „contacts“-Teams, an.

Jugendheim öffnet nach Berichten über Misstände seine Türen

Die in der Kritik stehende Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Rimmelsberg präsentiert am Donnerstag ihr pädagogisches Konzept. Auch ein Rundgang mit Pressevertretern durch das Heim „Hof Seeland“ in Sillerup (Kreis Schleswig-Flensburg) solle Transparenz schaffen, heißt es in einer Mitteilung des Trägers der Einrichtung. Eventuelle Beanstandungen durch die Heimaufsicht würden zudem stets umgehend ausgeräumt. Rimmelsberg-Inhaber Manuel Feldhues teilte vor dem Termin mit, er könne „mit gutem Gewissen sagen, dass hier nichts unbearbeitet geblieben ist“. Die Landespolitik diskutiert seit Monaten über Missstände in Jugendhilfeeinrichtungen im Land. Im Kieler Landtag hatte außer dem Friesenhof-Untersuchungsausschuss zuletzt auch der Sozialausschuss Quälereien in Jugendheimen thematisiert. In ihm war auch über angeblich erniedrigende Erziehungsmethoden in dem Heim in Sillerup gesprochen worden. Die Vorfälle sollen sich zwischen 2010 und Sommer 2015 abgespielt haben.

PK zum Abbau von Bürokratie

In Kiel startet eine Pressekonferenz mit Bauernverbandspräsident Werner Schwarz und BVSH-Justiziar Michael Müller-Ruchholtz zu den Forderungen nach dem Abbau von Bürokratie

Anforderungen an Verkehrswege

Der Tourismusverbands-Chef Jörn Klimant äußert sich der Presse gegenüber zur Studie zu Anforderungen an die Verkehrswege infolge steigender Urlauberzahlen

Fortsetung Prozess gegen Milchbauern

In Meldorf wird der Prozess gegen den Milchbauern fortgesetzt, der seine Tiere vernachlässigt haben soll. Ein Urteil wird erwartet

Zwei neue Glocken für den Hamburger Michel

Zwei neue Uhrschlagglocken sollen am Donnerstag (12.00 Uhr) auf den Turm des Hamburger Michels gezogen werden. Zu hören sei das neue Glockenspiel wohl erst im Juni, sagte eine Pressesprecherin. Die Bauarbeiten sind stark wetterabhängig und sollen mehrere Tage dauern. Zum Abschluss der Installation werden erstmals seit fast 100 Jahren wieder alle zehn Glocken gemeinsam läuten können. Dank einer Spendenaktion konnten die beiden noch fehlenden im vergangenen Juni gegossen und im September im Michel geweiht werden. Im November vergangenen Jahres wurde der Kirchturm mit zusätzlichen Stahlträgern verstärkt.

Interreligiöses Gebet

Am Donnerstagabend gibt es ein interreligiöses Friedensgebet zum Auftakt des Hanse Kultur Festivals (20.-22.5.) um 19 Uhr im Katharineum.

Steiermark-Delegation besucht Kiel

Eine Delegation des Landtages Steiermark führt Gespräche im Landeshaus und trägt sich in das Gästebuch des Landtages ein

Populationsmanagement seltener Rassen

Umweltstaatssekretärin Silke Schneider informiert sich über EU-gefördertes Populationsmanagement seltener Rassen im Tierpark Arche Warder.

Zweite Kieler-Woche-Pressekonferenz

Bei der zweiten großen Kieler Woche Konferenz werden am Donnerstag die Höhepunkte und Premieren beim Segelsport vorgestellt.

Lesung um Studio Filmtheater

Katrin Bauerfeind liest am Donnerstag um 20 Uhr aus ihrem aktuellen Buch "Hinten sind Rezepte drin".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3