19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 19.07.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 19.07.2016

Chris de Burgh tritt in besonderer Besetzung erstmals in Kiel auf. In Schleswig wird am Dienstag das Urteil im Pfandhausprozess erwartet, an der Christian-Albrechts-Universität startet unterdessen der große Umbau. Was sonst noch in Kiel und der Region passiert, erfahren Sie hier.

Voriger Artikel
Blick in den 18.07.2016
Nächster Artikel
Blick in den 20.07.2016

Kann sich auch in Kiel auf seine breite Fanbasis verlassen: Der irische Sänger Chris de Burgh tritt im Schloss auf.

Quelle: dpa

Green Screen: Naturfilmnacht in Kiel

GREEN SCREEN präsentiert mit dem Studio Filmtheater und den Kieler Nachrichten die 1. Lange Nacht des Naturfilms ab 19 Uhr im Studio-Theater am Dreiecksplatz. Genießen Sie die Atmosphäre des größten deutschen Naturfilmfestivals im Kino mit bis zu 15 aktuellen Naturfilm-Produktionen. Eintritt: 15,90 Euro  (Einlasskarte für die ganze Nacht bis 24.00 Uhr) inkl. Begrüßungsgetränk.

Mariza in der Sparkassen-Arena

Der Fado entstand in den Armenvierteln der portugiesischen Hauptstadt Lissabon, genauer gesagt im lange Zeit heruntergekommenen, mittlerweile aber durchaus angesagten "Maurenviertel" Mouraria. Exakt hierher stammt die "Königin des Fado" Mariza. Sie tritt am Dienstabend ab 20 Uhr in der Sparkassen-Arena auf.

Chris de Burgh im Kieler Schloss

Chris de Burgh tritt am Dienstag um 20 Uhr im Kieler Schloss erstmals nur von seinem Keyboarder/Musical Director Nigel Hopkins begleitet auf. Wer zudem Hits wie „The Lady In Red“ oder „Missing You“ in solch natürlichen Versionen live hört, bekommt eine sehr persönliche, akustische Visitenkarte des Künstlers.

Urteil im Pfandhausprozess erwartet

Nach rund 50 Verhandlungstagen wird am Dienstag im Prozess gegen elf mutmaßliche Räuber das Urteil erwartet. Die Männer sollen in kleinen Gruppen und wechselnder Zusammensetzung 2014 am helllichten Tag unter anderem brutal ein Pfandleihhaus in Kiel und einen Juwelier in Düsseldorf überfallen und Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren hunderttausend Euro erbeutet haben. Der Düsseldorfer Ladenbesitzer wurde lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft forderte Haftstrafen zwischen drei Jahren und elf Jahren und elf Monaten. Verhandelt wird aus Platzmangel unter hohen Sicherheitsvorkehrungen in Räumen des Oberverwaltungsgerichts in Schleswig. Zuständig ist aber das Landgericht Kiel.

Baumaßnahmen an der Kieler Universität starten

Über 215 Millionen Euro werden in den kommenden zehn Jahren am Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) verbaut. Die mit dem Land Schleswig-Holstein Ende 2013 geschlossene Sanierungsvereinbarung gab dafür das Startsignal. Nach rund 2,5 Jahren Planungszeit wird im August und September dieses Jahres das erste Gebäude abgerissen. Darauf folgen im Frühjahr 2017 die Spatenstiche für die ersten Neubauten. In einer Pressekonferenz am Dienstag um 12.45 Uhr werden die großen Baumaßnahmen an der Kieler Universität in der Ludewig-Meyn-Straße 6, Steinitz-Hörsaal vorgestellt.

Stormarnstraße halbseitig gesperrt

Die umfangreichen Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Stormarnstraße schreiten voran und erreichen den Kreuzungsbereich mit der Alten Lübecker Chaussee. Dieser wird von Dienstag, 19. Juli, an halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine Ampelanlage verkehrsabhängig geregelt.

Die Lebensmittel-Discounter und anderen Großmärkte im vorderen Bereich des Gewerbegebiets können weiterhin über die eingerichtete Zufahrt zwischen den Häusern Alte Lübecker Chaussee 23 und 23 a angefahren werden. Aus westlicher und südlicher Richtung hilft eine ausgeschilderte Umleitung, die Gewerbebetriebe über die Straße Tonberg und Lauenburger Straße zu erreichen.

Tiefbauamt informiert über Mobilitätsstationen

Am Dienstag um 17 Uhr informiert das Tiefbauamt die Mitglieder der Kieler Ortsbeiräte sowie die Öffentlichkeit über das „Konzept Mobilitätsstationen für Kiel“. Die Veranstaltung findet in Raum D 604 des Neuen Rathauses, Eingang über Stresemannplatz, statt. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen zum „Konzept Mobilitätsstationen für Kiel“ sind im Internet unter www.kiel.de/verkehr abrufbar.

Habeck und die Bienen

Um 16 Uhr informiert sich Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck über Bienenvölker vor der Tür des Ministeriums (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume).

Kinderschutzbund bewertet Heime

Der Kinderschutzbund (Sophienblatt 85) präsentiert um 17.30 Uhr eine Bestandsaufnahme zur Situation der Heimerziehung aus Sicht der Jugendlichen. Die Veranstaltung findet im Rahmen „Runder Tisch zur Situation der Heimerziehung in Schleswig-Holstein“ statt.

Sicherheit im Alltag in Altenholz

Um Sicherheit im Alltag geht es in einem Vortrag, den die Hauptkommissarin Irene Schulz von der Präventionsstelle der Polizeidirektion Neumünster am Dienstag in Altenholz hält. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der DRK-Begegnungsstätte, Am Buchholz 4.

Chormusik aus vier Jahrhunderten

Der Eckernförder St.-Nicolai-Chor präsentiert Chormusik aus vier Jahrhunderten. Das Konzert ist ab 19.30 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche am Kirchplatz zu hören.

Programm der Travemünder Woche

Um 11 Uhr beginnt in Lübeck-Travemünde eine Pressekonferenz zum Programm der Travemünder Woche (Restraurant Marina Travemünde, Trelleborgallee 2a).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3