Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Blick in den 19.11.2017
Veranstaltungen-Kiel Blick in den Tag Blick in den 19.11.2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 18.11.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Sonntag wird der Kriegstoten am Volkstrauertag gedacht. Quelle: Martin Schutt/dpa

Flensburg und Kiel in Champions League erneut gegen Brest und Celje

Nur eine Woche nach den Hinspielen müssen die beiden norddeutschen Handball-Bundesligisten in der Champions League erneut gegen die Rivalen aus der Vorwoche antreten. Die Flensburger erwarten zu Hause HC Meschkow Brest, die Kieler müssen zu RK Celje reisen. Flensburg hatte vor Wochenfrist die Partie in Weißrussland mit 30:28 gewonnen und ist vor eigenem Publikum Favorit. Der THW kassierte dagegen im Heimspiel gegen Celje eine unerwartete 26:29-Pleite und braucht dringend einen Sieg, um in der Achter-Gruppe den vorletzten Tabellenplatz verlassen zu können.

Stichwahl entscheidet über neuen Lübecker Bürgermeister

Am Sonntag entscheidet sich endgültig, wer 229. Bürgermeister der Hansestadt Lübeck wird. In einer Stichwahl treten Kathrin Weiher (parteilos) und Jan Lindenau (SPD) gegeneinander an. Weiher wäre die erste Bürgermeisterin in der Geschichte Lübecks, Lindenau der bislang jüngste Verwaltungschef der Hansestadt. Amtsinhaber Bernd Saxe (SPD) hat nach drei Amtszeiten nicht erneut kandidiert. Im ersten Wahlgang vor zwei Wochen stimmten 35,2 Prozent der Wähler für Weiher und 29,4 Prozent für Lindenau. Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Hansestadt Lübeck bei 39,2 Prozent. Die amtierende Kultursenatorin Weiher wird von einem breiten Bündnis aus CDU, Grünen, Linken, FDP und der Wählervereinigung Bürger für Lübeck (BfL) unterstützt. Lindenau ist Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft und wurde von seiner Partei nominiert. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Das vorläufige Wahlergebnis wird gegen 19.30 Uhr erwartet.

Film über polnischen Schriftsteller

Im Rahmen der diesjährigen Novembertage des Jüdischen Museums in der Prinzessinstraße zeigt das Kommunale Kino in der Schauburg in der Schleifmühlenstraße in Rendsburg den Film Bilder finden - Bruno Schulz: Dichter und Maler. Die Vorstellung beginnt um 17 Uhr. Das Jüdische Museum und das Kommunale Kino erinnern an einen der wichtigsten polnischen Schriftsteller, der am 19. November 1945 von der SS erschossen wurde. Damit jährt sich der Todestag von Bruno Schulz zum 75. Mal.

Kunstbasar zum Advent

Die Galerie für aktuelle Kunst in Achterwehr geht neue Wege. Am Sonntag um 13 Uhr wird in der ehemaligen Grundschule, Inspektor-Weimar-Weg 19, ein Kunstbasar zum Advent eröffnet. Es gibt Bilder, Raritäten, Schmuck und Skulpturen. Dabei ist auch die Ausstellung Blickwechsel mit Bildern von Gisella Reime, Maren Schwartzkopf, Christiane Limper und Anja Es zu sehen.

Orgelkonzert für die ganze Familie

Es ist nicht das Märchen Hänsel und Gretel der Brüder Grimm. In der Kirche Flemhude kommt um 17 Uhr die die Kurzfassung der Oper von Engelbert Humperdinck in einem Orgelkonzert für die ganze Familie zur Aufführung. Unter der Leitung von Stefan Schauer musizieren und singen Isgard Book (Orgel), der Kinderchor Fockbek und andere. Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.

Politik-Talk

In der Jugendherberge Eckernförde (Sehestedter Str. 27) findet um 10 Uhr ein Politik-Talk statt. Dabei sein werden Hans Hinrich Neve (CDU), Sandra Redmann (SPD), Bernd Voß (Grüne) und Oliver Kumbartzky (FDP). Dazu wird Alexandra Ehlers (Vorsitzende Landesjugendring) erwartet.

Kinderworkshop im Stadt- und Schifffahrtsmuseum

Beim vorletzten Kinderworkshop des Jahres im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum können Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren noch einmal in die spannende Welt der Seefahrt eintauchen. Am Sonntag, 19. November, geht es dann in der Fischhalle, Wall 65, von 11.30 Uhr bis 13 Uhr um eine spektakuläre Fahrt über das Meer. Gemeinsam mit der Grafik-Designerin und Fotografin Betti Bogya basteln die Kinder passend zum Thema. Wer mitmachen möchte, muss sich unter der Kieler Telefonnummer 901-3428 anmelden. Die Kosten betragen zwei Euro pro Kind, für Erwachsene ist der Eintritt frei.

Frühere Fahrzeiten zwischen Husum, Rendsburg und Kiel Hbf

  •  RE 21200 (planmäßige Ankunft 5.35 Uhr ab Husum) verkehrt von Husum bis Rendsburg mit 22 – 38 Min. früherer Fahrzeit. Für eine durchgehende Reiseverbindung wird die Fahrzeit des Regel-SEV Rendsburg – Kiel an die Fahrzeit des Zuges angepasst. Beachten Sie daher die 13 – 15 Min. früherer Fahrzeit des Busses von Rendsburg bis Kiel Hbf. 
  • RE 21209 (planmäßig 6.35 Uhr ab Husum) verkehrt von Husum bis Rendsburg mit bis zu 19 Min. früherer Fahrzeit.
  • RE 21200 und 21202 (planmäßige Ankunft 6.25 Uhr und 7.25 Uhr in Husum) verkehren von Rendsburg bis Husum mit 11 – 22 Min. früheren Fahrzeiten. Für eine durchgehende Reiseverbindung werden die Fahrzeiten des Regel-SEV Kiel – Rendsburg an die Fahrzeiten der Züge angepasst. Beachten Sie daher die 15 – 25 Min. früheren Fahrzeiten der Busse von Kiel Hbf bis Rendsburg. 

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag

Die zentrale Gedenkfeier des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für den Kreis Rendsburg-Eckernförde beginnt am heutigen Volkstrauertag um 11.25 Uhr im Kulturzentrum Hohes Arsenal in Rendsburg. Kreispräsident Lutz Clefsen redet. Zuvor legen Vertreter der Stadt einen Kranz am Gedenkstein am Rand Stadtparks in Höhe Paradeplatz nieder.

Die Veranstaltung in Flintbek beginnt mit dem Gottesdienst um 10 Uhr in der Kirche. Die offizielle Kranzniederlegung durch Bürgervorsteher Eberhard Pieczonka und Bürgermeister Olaf Plambeck um 11.30 Uhr wird am Ehrenmal „Mutter Osten“ auf dem Flintbeker Friedhof (Westrand), Schlotfeldtsberg, vorgenommen. Anschließend gibt es gegen 12 Uhr eine kleine Gedenkstunde im Rathaus, bei der sich die evangelische Jugend einbringen wird.

Die amtsangehörigen Gemeinden des Amts Molfsee laden für Sonntag ebenfalls zum Volkstrauertag ein. In Rodenbek beginnt die Feierstunde bereits um 9.30 Uhr am Ehrenmal in Hohenhude, musikalisch umrahmt durch das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes. Auch in Schierensee startet die Feierstunde schon um 9.30 Uhr am Ehrenmal, mit dabei ist eine Abordnung des Blasorchesters. In Mielkendorf geht es um 10 Uhr am Ehrenmal los, dort sorgt das Blasorchester des Amtes ebenfalls für den musikalischen Rahmen. Auch um 10 Uhr beginnt in Rumohr die Feier am Ehrenmal in Rotenhahn, um 10.30 Uhr wird der Kranz am Ehrenmal in Rumohr niedergelegt. Molfsee feiert ab 10.30 Uhr am Ehrenmal mit dem Blasorchester des Amtes in großer Besetzung. Nach der Feierstunde lädt die Gemeinde zu einem Beisammensein in das Gerätehaus ein.

Der stellvertretende Stadtpräsident Robert Vollborn legt am Freitag, 17. November, um 15 Uhr bei der Gedenkveranstaltung des Deutschen Marinebundes und der Deutschen Marine am Marine-Ehrenmal Laboe einen Kranz für die Landeshauptstadt Kiel nieder.
Am U-Boot-Ehrenmal Möltenort legt Stadtrat Gerwin Stöcken am Sonnabend, 18. November, um 14 Uhr im Rahmen einer Gedenkstunde einen Kranz nieder.   
Stadtpräsident Hans-Werner Tovar legt nach einer Gedenkrede am Sonnabend, 18. November, um 15 Uhr am Hochkreuz auf dem Nordfriedhof – dem Ehrenmal für die Kriegsgräber des Zweiten Weltkrieges – im Namen der Landeshauptstadt Kiel einen Kranz nieder. Bei dieser traditionellen Gedenkfeier des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit Beteiligung der Bundeswehr gedenken Mitglieder der Landesregierung Schleswig-Holstein, der Landeshauptstadt Kiel, der Bundeswehr sowie Vereine und Verbände der Opfer beider Weltkriege. Im Anschluss an die Gedenkfeier wird ein Kranz auf dem British War Cemetery niedergelegt.

Auch am Ehrenmal Schilksee wird der Toten des Ersten und Zweiten Weltkrieges gedacht. Dort findet um 15 Uhr ein offizielles Gedenken des Ortbeirates statt.
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, der Schleswig-Holsteinische Landtag und die Landeshauptstadt Kiel laden am Sonntag, 19. November, um 11.30 Uhr in den Plenarsaal des Landtages ein zu einer gemeinsamen Gedenkstunde für die Opfer der Kriege und von Gewaltherrschaft. Der stellvertretende Stadtpräsident Robert Vollborn nimmt für die Landeshauptstadt Kiel an der Gedenkstunde teil.
Die Gedenkfeier zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus im ehemaligen Arbeitserziehungslagers Nordmark mit Oberbürgermeister Ulf Kämpfer beginnt am Sonntag, 19. November, um 11.30 Uhr an der Dokumentations- und Gedenkstätte an der Rendsburger Landstraße in Höhe Achterwehrer Straße.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Holstein Kiel will beim 1. FC Nürnberg punkten, beim Ingress Mission Day in Kiel treffen sich bis zu 500 Spieler, der Warleberger Hof eröffnet wieder und an verschiedenen Orten in Schleswig-Holstein wird der Volkstrauertag begangen. Mehr Veranstaltungen und Termine finden Sie bei uns im Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 17.11.2017

Am Freitag ist der bundesweite Vorlesetag mit verschiedenen Veranstaltungen, der Rendsburger Kanaltunnel wird gesperrt und in der Kieler Innenstadt öffnet der "Werner – Das Rennen Pop‘ Shop". Weitere Themen aus der Region finden Sie hier in unserem Blick in den Tag.

16.11.2017

Am Donnerstag lockt ein Reisevortrag zur Überquerung der Alpen nach Kiel, in der Borbyer Kirche kann bei einem Konzert mitgesungen werden und Ministerpräsident Daniel Günther liest Schülern in Gettorf etwas vor. Weitere Themen finden Sie hier in unserem Blick in den Tag.

15.11.2017
Anzeige