23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 22.04.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 22.04.2017

Die Ringelgans-Tage auf Hallig Hooge starten, Norddeutschlands größte Narzissen-Wiese blüht und in Hamburg wird für die Wissenschaft demonstriert. Im Blick in den Tag haben wir die wichtigsten Veranstaltungen im Land für Sie gesammelt.

Voriger Artikel
Blick in den 21.04.2017
Nächster Artikel
Blick in den 23.04.2017

Die Narzissenblüte wird dieses Wochenende in Ellerhoop gefeiert.

Quelle: hfr

Hamburg demonstriert für die Wissenschaft

Kiel. Gegen Populismus, für die Fakten: In Hamburg werden am Sonnabend zum internationalen „March for Science“ Hunderte Menschen für den Wert von Forschung und Wissenschaft demonstrieren. Über 1500 Teilnehmer haben sich online angekündigt, um so den Stellenwert wissenschaftlich fundierter Tatsachen im Zeitalter „alternativer Fakten“ zu verdeutlichen, wie der Veranstalter mitteilte. Zeitgleich seien auch in anderen deutschen Städten wie Berlin, Köln, München und Stuttgart Demonstrationen geplant, weltweit sind in mehr als 500 Städten. Dass sich Hamburg als Wissenschaftsstandort beteiligt, bewertet die Landeshochschulkonferenz (LHK) positiv. „Es ist unsere Aufgabe als der Aufklärung verpflichtete Bildungsinstitutionen, einer wissenschaftsfeindlichen Tendenz entschieden entgegenzutreten“, bekräftigte Dieter Lenzen, Sprecher der LHK und Präsident der Universität Hamburg, die Entscheidung. Während die Hauptveranstaltung des „March for Science“ in Washington am Weißen Haus vorbeiführen wird, ziehen die Hamburger Demonstranten um 14 Uhr vom Rathausmarkt zur Universität. Dort endet die Veranstaltung rund zwei Stunden später mit einer Kundgebung.

Norddeutschlands größte Narzissenwiese blüht

Frühlingserwachen vor dem Münsterhof des Arboretums Ellerhoop: Beim Narzissen- und Päonien-Fest bei der Norddeutschen Gartenschau verwandeln 600.000 Dichter-Narzissen eine 1,5 Hektar große Wiese in ein strahlend weißes Blütenmeer. Nach Angaben der Veranstalter ist es die größte Narzissenwiese Norddeutschlands. Anlass für ein Festwochenende, an dem das Arboretum Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist – Mitmach-Aktionen inklusive. Außerdem werden verschiedene Gartenpflanzen, Delikatessen und Spezialitäten sowie Dekorationen, Gartenaccessoires und Selbstgemachtes angeboten. Der Eintritt kostet 9 Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Ringelgans-Tage auf Hallig Hooge

Umweltminister Robert Habeck eröffnet die 20. Ringelgans-Tage auf der Hallig Hooge. Die Ringelgans-Tage finden jedes Jahr im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer statt. Auf den Halligen der Biosphäre kann das eindrucksvolle Naturschauspiel des Vogelzugs bei einem umfangreichen Programm bis zum 7. Mai miterlebt werden. Weitere Informationen unter www.ringelganstage.de

Lange Nacht der Museen in Hamburg

Die Lange Nacht der Museen in Hamburg bietet am Sonnabend ab 18 Uhr rund 800 Veranstaltungen. Ob Führungen, Musik oder Mitmach-Aktionen - in 54 Museen ist bis Sonntagmorgen um 2 Uhr ein buntes Programm geplant. „Wir präsentieren Stars und Sternchen“ ist das Motto, wenn die Ausstellungen und Sammlungen ihre Türen öffnen. Am Deichtorplatz steht ein Bus-Shuttle bereit. Beispielsweise können Besucher die Fotografie von Heinz-Hajek Halke bei musikalischen Führungen im Museum für Kunst und Gewerbe erleben. Das Archäologische Museum lädt dazu ein, mit Naturfarbstoffen in eiszeitlichen Höhlen zu malen. Im Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe erwartet die Gäste eine Hula-Hoop-Lichtshow.

Korbmacher-Workshop in Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee bietet einen Workshop mit dem Thema „Einen Einkaufskorb selbst flechten“ an. In der Korbmacherei Sell wird unter Anleitung gezeigt, wie man einen Einkaufskorb selber machen kann. Der Workshop dauert von 11 bis 17 Uhr.

In Kiel wird wieder Grünabfall gesammelt

Für die Osterfeiertage legte die Grünabfallsammlung des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK) eine Woche Pause ein. Diesen Sonnabend sind die Sammelfahrzeuge wieder unterwegs. Auf ihrer Frühjahrstour durch die Kieler Stadtteile machen sie von 8 bis 12 Uhr Halt in Mettenhof, Helsinkistraße/Narvikstraße; Russee, Demühlener Straße; und Hassee, Uhlenkrog/Kolonnenweg. Ein Kubikmeter Grünschnitt aus dem privaten Haus- oder Kleingarten darf kostenfrei eingeworfen werden.

Kieler Kinder als Museumsmacher

In den Osterferien haben elf Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 17 Jahren in einem Workshop ein eigenes Museum in einem tragbaren Kasten gestaltet. Die 40 mal 40 mal 60 Zentimeter großen "MuseobilBOXen" werden um 15 Uhr im Foyer der Stadtgalerie Kiel, Andreas-Gayk-Straße 31, vorgestellt. Sie stehen unter dem Motto „Ich in der Box – Ich bin viele, viele Bilder von mir“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3