18 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Blick in den 23.03.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 23.03.2016

Woran starben die in der Nordsee verendeten Pottwale? Experten wollen heute in Husum über die Ursachen aufklären. In Schönberg findet außerdem der erste "Poetry Slam" statt und die Kieler Studien-Informations-Tage gehen in die dritte Runde. Alle Themen im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den 22.03.2016
Nächster Artikel
Blick in den 24.03.2016

Woran starben die in der Nordsee verendeten Pottwale? Experten wollen heute in Husum über die Ursachen aufklären.

Quelle: Hendrick Brunckhorst/dpa

Experten präsentieren Analysen zum Tod der Pottwale

Experten wollen am Mittwoch in Tönning (Kreis Nordfriesland) ihre Analysen zum Tod von 13 Pottwalen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste vorstellen. Daran wird auch Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) teilnehmen. In den vergangenen Wochen hatten Wissenschaftler einer Außenstelle der Tierärztlichen Hochschule Hannover in Büsum, des Kieler Geomar Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung und der Nationalparkverwaltung die Kadaver zerlegt und untersucht. Seit Anfang des Jahres waren 30 Jungwale in der südlichen Nordsee verendet, auch in Niedersachsen, den Niederlanden, in Großbritannien und in Frankreich.

Puppentheater in Schönberg

Unter dem Motto „Schönberg lässt die Puppen tanzen“ lädt die Gemeinde alle Kinder ab vier Jahren zum Puppentheater in den Rathaus-Saal ein. Um 15 Uhr, zeigt Puppenspieler Peter Michael Krohn, dass Kasperle-Theater ein Spiel für Kinder, aber längst kein Kinderspiel ist. Karten für 4 Euro an der Theater-Kasse.

Poetry-Slam in Schönberg

Zum ersten Schönberger „Poetry-Slam“ lädt die Gemeinde ein. Ab 19 Uhr werden im Hotel am Rathaus sechs junge Poeten ihre Dichtkunst zum Besten geben, darunter auch Helge Albrecht, mehrfacher Sieger der Reihe „Poetry Slam op Platt“ des NDR, und der amtierende Slam-Champion Schleswig-Holsteins, Michael Kühn. Moderiert wird dieses Spiel mit der Sprache von Björn Högsdal, selbst einem Urgestein der Szene. Besucher können sich auch auf Mona Harry, den Shootingstar 2015 aus Hamburg freuen. Außerdem dabei: Hille Norden und Wehwalf Koslovsky, einem Pionier des Poetry-Slam. Erlaubt sind alle Genres, von Rap über Lyrik bis Poese oder Erzählkunst. Die Schreibenden tragen ihre Texte vor und kämpfen so um die Gunst der Zuschauer. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro im Schönberger Rathaus, für 15 Euro an der Abendkasse.

Umweltschutzamt verteilt Saat auf dem Wochenmarkt

Das Umweltschutzamt der Landeshauptstadt Kiel verteilt von 10 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt Exerzierplatz eine kostenlose Saatmischung mit heimischen Wildblumen. Am Informationsstand des Amtes können die Marktbesucher auch eine Liste mit Nahrungsquellen für Wildbienen und andere blütensuchende Insekten erhalten.

Kreistag stimmt über Zukunft des Klinikums Nordfriesland ab

Der Kreistag von Nordfriesland stimmt am Mittwoch (09.30 Uhr) über die künftige Struktur des Klinikums Nordfriesland ab. Die Einrichtung mit vier Standorten ist hochdefizitär und von der Insolvenz bedroht. Um das Klinikum in Trägerschaft des Kreises rentabler zu machen, schlägt ein Gutachten unter anderem vor, den kleinen Standort Tönning zu schließen. Die Einschätzung der Experten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO ist Grundlage für die Beschlüsse, die der Kreistag am Mittwoch fällen soll. Bereits um 08.00 Uhr ist eine Demonstration vor dem Kreishaus gegen die Pläne geplant.

Studien-Informations-Tage Uni Kiel

In den dritten Tag der Studien-Informations-Tage startet die Universität Kiel in der Zeit von 9 bis 15 Uhr. Schüler und Studieninteressierte können sich dort über alle Themen und Fächer rund ums Studium schlau machen.

Auszeichnungsfeier: Jungmannschule Eckernförde ist „Fairtrade-School“

Die Jungmannschule ist die sechste Schule in Schleswig-Holstein und die erste im Kreis Rendsburg-Eckernförde, die diese Auszeichnung vom Verein „Trans-Fair e.V" erhält. Bundesweit gibt es 217 „Fairtrade-Schools“

Osterfrühstück in Einfeld

Bauern, Landfrauen und Landjugend wollen mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen und laden im a+b-Center in Neumünster-Einfeld an einen Osterfrühstückstisch in der Zeit von 11 bis 13 Uhr ein.

Zukunft des Shuttle-Busses von Schacht-Audorf nach Schülldorf

Der Kreis-Regionalausschuss beschäftigt sich am Mittwoch um 17 Uhr in einer öffentlichen Sitzung im Gründerzentrum in Hohenwestedt mit der Zukunft des Shuttle-Busses von Schacht-Audorf zur Bahnhaltestelle Schülldorf. Den Politikern liegt eine Beschlussvorlage zur Einstellung der Linie vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3