12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Blick in den 23.08.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 23.08.2016

In Gettorf beginnt die Erlebniswoche der Senioren, Finanzministerin Monika Heinold ist auf Sommertour und Umweltminister Habeck informiert über die Erntebilanz. Der Tag im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den 22.08.2016
Nächster Artikel
Blick in den 24.08.2016

Die Getreide- und Rapsernte in Deutschland ist diesmal deutlich schlechter ausgefallen als im vergangenen Jahr.

Quelle: Philipp Schulze/dpa

Landwirtschaftskammer und Habeck informieren über Erntebilanz

Die Getreide- und Rapsernte in Deutschland ist diesmal deutlich schlechter ausgefallen als im vergangenen Jahr. Zahlen für Schleswig-Holstein nennt die Landwirtschaftskammer am Dienstag (10 Uhr) bei einer Pressekonferenz auf einem Bauernhof in Ostholstein. Zur aktuellen Situation der Branche äußern sich dabei auch Landwirtschaftsminister Robert Habeck von den Grünen und der Präsident des Landesbauernverbandes, Werner Schwarz. Ungünstiges Wetter mit viel Regen und wenig Sonne hatte in den vergangenen Wochen die Ernte behindert. Niedrige Weltmarktpreise machen den Bauern ebenfalls zu schaffen.

Auftakt der Erlebniswoche

Die Gettorfer Erlebniswoche der Senioren wird um 10 Uhr im Rathaus eröffnet. Weiter geht es um 11 Uhr mit dem Fitness-Check auf dem Marktplatz. Der Bewegungs-Parcours um 14 Uhr kann mit und ohne Hilfen wie Rollatoren und E-Scooter bestritten werden (GTV-Heim). Ein Boule-Turnier lädt um 14.30 Uhr in den Bürgerpark ein. Ein Disskusionsabend um 19 Uhr im Hotel Stadt Hamburg zum Thema "Lebensqualität durch Bewegung im barrierefreien Raum – Beispiele, Maßnahmen, Empfehlungen" beendet den Tag. Erwartet werden Architekten, Kommunalpolitiker und Vertreter der Verwaltung.

Heinold in Mühlenrade

Angesichts der aktuellen Debatte über die Zukunft Europas hat sich Finanzministerin Monika Heinold entschieden, auf ihrer diesjährigen Sommertour Projekte zu besuchen, die es ohne die EU vermutlich so in Schleswig-Holstein nicht geben würde. Der Tag beginnt in Schönberg, wo sie sich über das Projekt „Heizen mit Eis“, ein nahezu immissionsfreies Heizsystem in einer Kita, informieren wird. Als nächstes besucht sie die "Alte" Schwentine in Preetz, die ökologisch aufgewertet werden soll. Danach geht es weiter nach Mühlenrade, wo sich die Ministerin über die Selbstvermarktung der Bauern informieren möchte. In Mühlenrade ist 2015 eine regional ausgerichtete Biolandmeierei eröffnet worden, die unter der Marke „Hamfelder Hof“ gemeinschaftlich Produkte von Landwirten aus der Region vertreibt. Es handelt sich um die einzige Biolandmeierei Schleswig-Holsteins. Beide Projekte werden mit Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Schifffahrts-Konferenz erstmals in Hamburg

Premiere in der Hafenstadt Hamburg: Erstmals tagt die Jahreskonferenz der International Association of Maritime Economists (IAME) an der Elbe. Bei der Veranstaltung, die an diesem Dienstag beginnt und bis Freitag dauert, diskutieren Wissenschaftler und Fachkundige neue Entwicklungen in der Schifffahrt. Gastgeber ist Jan Hoffmann, Präsident der IAME und Chef im Bereich Handelserleichterungen bei der Welthandels- und Entwicklungskonferenz(UNCTAD) mit dem Hauptsitz in Genf. Nach seinen Worten muss sich die Branche an dem Anspruch messen lassen, alles schneller, günstiger und zuverlässiger zu liefern. Das Schiff sei zwar nicht das schnellste Transportmittel, gemessen am CO2-Ausstoß pro Tonne pro Kilometer aber das umweltfreundlichste. Weitere Themen auf der viertägigen Veranstaltung sind unter anderen Sicherheitskonzepte sowie die Flüchtlingsproblematik auf See, die Kreuzfahrtindustrie, stetig größer werdende Container-Schiffe sowie das Konzept von kapitänslosen Schiffen, also wie in der Automobilbranche die Technologie des unbemannten Fahrens.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3