19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 27.07.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 27.07.2016

Der Filmnachwuchs trifft sich am Mittwoch in Eckernförde, die Volkshochschule bietet einen Yoga-Sommerkurs an und in Preetz gibt es einen Stadtrundgang rund um Preetzer Besonderheiten. Weitere Themen aus der Region finden Sie hier in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 26.07.2016
Nächster Artikel
Blick in den 28.07.2016

Wer in den Sommerferien Körper und Seele etwas Gutes tun möchte, kann ein Yoga-Angebot der Förde-Volkshochschule nutzen.

Quelle: Frank Peter (Archiv, Symbolbild)

Treffen des Filmnachwuchses

In Eckernförde trifft sich der Filmnachwuchs. Im Rahmen vom Green Screen Festival bietet der Förderverein einen Trickfilm-Workshop für Jugendliche an. Geleitet wird er vom Hamburger Regisseur Marco Giese. Gedreht wird heute ab 10 Uhr in der Volkshochschule, Reeperbahn.

Saxe will „Rotspon Cup“ zurückholen

Beim Rennen um den „Rotspon Cup“ treffen am Mittwoch um 12 Uhr in Travemünde Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt und Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (beide SPD) aufeinander. Saxe will die Trophäe in Form einer Sechs-Liter-Flasche Rotwein zurück nach Lübeck holen. Im vergangenen Jahr hatte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) das Rennen gewonnen. Gesegelt wird nach Angaben der Veranstalter auf zwei historischen Zwölfer-Jachten, der „Trivia“ aus Kiel und der „Sphinx“ aus Flensburg. Für ihn stehe nicht der Sieg an erster Stelle, sagte Saxe im Vorfeld. Der sportliche Wettkampf solle vielmehr zeigen, wie spannend und unterhaltsam Segelsport für die Zuschauer sein kann. Saxe hatte das Rennen 2004 ins Leben gerufen, um an den Ursprung der Travemünder Woche im Jahr 1889 zu erinnern.

Mutmaßlicher Täter vor Gericht

Ein halbes Jahr nach der Vergewaltigung zweier kleiner Mädchen in Kiel muss sich von Mittwoch um 9 Uhr an ein 31-Jähriger als mutmaßlicher Täter vor dem Landgericht verantworten. Der Mann soll im Januar zunächst eine Fünfjährige in ihrem Kindergarten und drei Wochen später eine Siebenjährige in seiner Wohnung schwer sexuell missbraucht haben. Der Familienvater gilt wegen einer psychiatrischen Erkrankung als schuldunfähig. Daher beantragt die Staatsanwaltschaft in dem Sicherungsverfahren seine dauerhafte Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie. Die Staatsanwaltschaft war im Zusammenhang mit dem Verfahren in die Kritik geraten. Sie sah nach der ersten Vergewaltigung keinen Grund für einen Haftbefehl. Drei Wochen später folgte dann die zweite Tat.

Internationales Café

Das Internationale Café in Dänischenhagen öffnet am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr im neuen Gemeindesaal der Kirche. Besucher können mit Flüchtlingen und Helfern ins lockere Gespräch kommen.

Letzte Passagierzählung

Am Mittwoch soll die vorerst letzte Passagierzählung auf der Fähre „Falckenstein“ sein, die Fußgänger und Radfahrer über den Nord-Ostsee-Kanal zwischen Rendsburg und Osterrönfeld befördert. Die Fähre soll die defekte Schwebefähre ersetzen und den Fußgängertunnel entlasten. Bisher wurde der Tunnel von den Pendlern bevorzugt, obwohl laut ein ständiger Ersatz der Schwebefähre gefordert wurde. Jetzt ist der Ersatz da – und kaum einer fährt mit.

Letzte Chance für sommerliches Yoga

Wer in den Sommerferien Körper und Seele etwas Gutes tun möchte, kann ein Angebot der Förde-Volkshochschule (Förde-vhs) nutzen. Tatjana Bahar bietet einen abendlichen Yoga-Sommerkursus an, der am Donnerstag, 28. Juli, um 19.30 Uhr startet und zwölf Unterrichtsstunden an sechs Terminen umfasst. Der Kursus findet im Yoga Vidya Zentrum, Sophienblatt 92-94, 2. Stock, statt. Anleiterin Bahar führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer behutsam in den Vidya-Yoga-Stil ein, eine Form des Hatha-Yoga. Die Übungen orientieren sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Teilnehmenden. Sie bestimmen Tempo, Umfang und Intensität der einzelnen Übungen – stets mit Rücksicht auf das eigene Wohlbefinden. Mitzubringen sind eine Wolldecke, bequeme Kleidung und Wollsocken. Interessierte können sich unter der Angabe der Kursusnummer F72255 auf der Internetseite www.foerde-vhs.de oder per E-Mail an info@foerde-vhs.de sowie unter der Kieler Rufnummer 901-5200 anmelden. Das Teilnahmeentgelt beträgt 53 Euro. Weitere Sommerkurse finden Interessierte auf der Internetseite www.foerde-vhs.de.

Marktmusik in Lütjenburg

Wer etwas Abstand zum Wochenmarktgeschehen auf dem Marktplatz sucht, ist für eine Pause in der St.-Michaelis-Kirche, Wehdenstraße 14, gut aufgehoben. Hier erklingt ab 11 Uhr eine Marktmusik.

Oberlandesgericht verhandelt Sylter Fluglärm-Klagen

Das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig verhandelt von Mittwoch um 10 Uhr  an über zwei Klagen gegen den Flughafen Sylt. Zwei Frauen wehren sich in dem Berufungsverfahren gegen Fluglärm auf der Insel, wie eine Gerichtssprecherin sagte. Während die von den Klägern geforderte Schall-Grenze in den jüngsten Verfahren zuletzt nicht überschritten worden war, haben die beiden Frauen in diesem Prozess womöglich bessere Chancen. Anders als in den bisherigen Fällen wurden der Sprecherin zufolge die geforderte Obergrenze von 55 Dezibel auf den Grundstücken der Frauen in Keitum bei Messungen erreicht und sogar übertroffen.

Autorenlesung in Eutin 

Eine Autorenlesung im Rahmen des Literatursommers beginnt um 20 Uhr im Binchen Filmkunsttheater, Albert-Mahlstedt-Straße 2. Die Schweizer Autorin Ursula Priess stellt ihren Roman „Hund und Hase“ vor.

Stadtrundgang in Preetz

Ein Stadtrundgang beginnt um 10 Uhr am Quellstein auf dem Marktplatz. Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb wird etwa zwei Stunden lang Preetzer Besonderheiten vorstellen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3