15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 27.09.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 27.09.2016

Der Medienflohmarkt in Bordesholm lockt mit günstigen Angeboten, in Altenholz starten die Hochschultage zum Thema "Auf dem Weg zur Verwaltung 4.0" und in Rendsburg beginnt der Ernte-Endspurt der Maisbauern. Weitere Themen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 26.09.2016
Nächster Artikel
Blick in den 28.09.2016

In Rendsburg beginnt am Dienstag der Ernte-Endspurt der Maisbauern in Schleswig-Holstein.

Quelle: Sorka Eixmann (Archiv)

Mobilitätstester ziehen Fazit nach Projektwoche

Während der Europäischen Mobilitätswoche (16. bis 22. September) konnten fünf ausgewählte Kieler die Vielfalt nachhaltiger urbaner Mobilität in der Landeshauptstadt kostenlos erproben. Die Mobilitätstester, die sich für die Aktion beworben hatten, konnten sieben Tage lang diverse Mobilitätsangebote ausgiebig testen. Unter anderem konnten StattAuto-Fahrzeuge, Pedelecs und Lastenräder ausprobiert werden. Außerdem waren unbeschränkt viele Fahrten mit den Bussen der KVG möglich. Ziel der Testaktion war es einerseits, aufzuzeigen, dass man durch die Nutzung der Möglichkeiten urbaner Mobilität in vielen Fällen auf die Verwendung – oder sogar die Anschaffung – eines eigenen Autos verzichten kann. Zudem wollen die Landeshauptstadt und ihre Partner durch die Erfahrungen der Teilnehmenden erfahren, wie das bestehende Angebot weiter verbessert werden kann. Die Mobilitätstester möchten gemeinsam mit dem Projekt-Team „Europäische Mobilitätswoche“ der Stadtverwaltung am Dienstag um 16.30 Uhr im Rathaus ein Fazit der Testaktion ziehen.

Medienflohmarkt in Bordesholm

Noch bis zum Dienstag läuft in der Bücherei in Bordesholm während der Öffnungszeiten der Medienflohmarkt. Neben aussortierten Büchern werden auch Filme, Hörbücher und Spiele zum Kauf angeboten. Die Schmöker kosten 0,20 Euro je Zentimeter, gemessen wird die Höhe des Buchrückens, teilte die Bücherei mit.

Gabriel eröffnet Windenergie-Messe

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet am Dienstag (9.00 Uhr) die Messe WindEnergy (27.-30.9.) in Hamburg. Zu der Weltleitmesse mit mehr als 1200 Ausstellern aus über 30 Ländern werden rund 33 000 Fachbesucher erwartet. Bei der Messe geht es um neue Produkte für die Windenergie an Land (onshore) und auf See (offshore) sowie um Dienstleistungen und Technologien. Im Zentrum stehen vor allem Kostensenkungen, um die Erzeugungskosten für Strom zu reduzieren. Begleitet wird die Messe von dem Kongress WindEurope Summit, dem weltweit bedeutendsten Treffen zu dem Thema mit rund 500 Referenten.

Ernte-Endspurt

In Rendsburg beginnt am Dienstag der Ernte-Endspurt der Maisbauern in Schleswig-Holstein.

Wilhelmplatz gesperrt

Auch in diesem Jahr drehen sich die Karussells auf dem Wilhelmplatz. Vom 29. September bis 3. Oktober findet der diesjährige Herbstmarkt statt. Der Aufbau des Marktes beginnt jedoch schon einige Tage vorher. Daher ist der Wilhelmplatz seit Montag 6 Uhr voll gesperrt und steht nicht als öffentliche Parkfläche zur Verfügung. Auf dem Parkplatz in der Stephan-Heinzel-Straße werden Behindertenparkplätze ersatzweise eingerichtet. Am 4. Oktober wird der Jahrmarkt ganz schnell abgebaut, denn am 5. Oktober wird der Platz schon für den Wochenmarkt benötigt, der wegen der Baltic Horse Show vom Exerzierplatz auf den Wilhelmplatz umzieht. Nach dem Mittwoch-Wochenmarkt wird der Platz wieder zum Parken frei gegeben. Aber für den Sonnabend-Markt am 8. Oktober wird der Wilhelmplatz erneut von 0 bis 16 Uhr gesperrt.

"Damper-Dienstags-Dialoge"

Im Haus Passat (Seminarraum 001) in Damp startet um 20 Uhr ein Vortrag in der Reihe der "Damper-Dienstags-Dialoge" mit dem Thema "Burnout-Ausgebrannt". Der Referent ist Kurseelsorger Georg Hillenkamp.

Einzelhändler diskutieren gemeinsam

Einzelhändler aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern treffen sich am Dienstag (12.30 Uhr) in Lübeck zum Tag des Norddeutschen Handels. Dabei soll es unter anderem um die aktuelle Lage und die Umsatzentwicklung im Handel sowie um die Beschäftigungs- und Ausbildungssituation gehen. Veranstaltet wird das Treffen vom Handelsverband Nord, der am Nachmittag auch den Norddeutschen Handelspreis vergeben wird. Der Verband vertritt die Interessen von mehr als 32 000 Einzelhändlern in den drei norddeutschen Bundesländern.

Hochschultage der FHVD

Am Dienstag und Mittwoch behandeln die Hochschultage der FHVD in Altenholz das Thema "Auf dem Weg zur Verwaltung 4.0 – sind wir fit für die Zukunft?".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3