16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Blick in den 28.05.2017

Schleswig-Holstein Blick in den 28.05.2017

Eichhörnchen besuchen, beim Waldlauf zuschauen oder bei einem Konzert dabei sein? Anregungen für den 28.05.2017 finden Sie im Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 27.05.2017
Nächster Artikel
Blick in den 29.05.2017

Tag der offenen Tür bei der Eichhörnchen-Schutzstation in Eckernförde.

Quelle: Kai Pörksen (Archiv)

Eichhörnchen in Eckernförde besuchen

Eckernfördes Wappentier lädt ein. Am Sonntag, 28. Mai, von 11 bis 17 Uhr ist Sommerfest und Tag der offenen Tür in der Eichhörnchen-Schutzstation am Hans-Christian-Andersen-Weg/Noorwanderweg. Das Team unter Leitung von Moni Rademacher zieht hier verletzte und verwaiste Tiere auf. Gesunde und erwachsene Eichhörnchen werden wieder ausgewildert. Die anderen haben in einem naturnahen Großgehege ihr neues Zuhause. Am Sonntag erwartet kleine und große Besucher ein buntes Programm rund um die kleinen rotbraunen Stars: Infos über die heimischen Nager, Spiele, Speis und Trank inklusive selbst gebackenem Kuchen, Führungen zum Dauergehege und die Fütterung der Eichhörnchen-Kinder. Wer etwas Gutes tun will, kann ein Futterhäuschen erwerben.

THW Kiel empfängt Coburg

Der THW Kiel trifft um 17 Uhr auf Coburg. Verfolgen Sie das Bundesliga-Spiel im Liveticker auf KN-online.

Straßen gesperrt für Krooger Waldlauf

Am Elmschenhagener Schulzentrum in der Allgäuer Straße beginnt und endet am Sonntag, 28. Mai, der 7. Krooger Waldlauf mit seinen mittlerweile sechs verschiedenen Streckenlängen. Zum Schutz der Läuferinnen und Läufer wird der Straßenzug Allgäuer Straße, Sonthofener Straße und Berchtesgadener Straße bis zur Einmündung Rönner Weg von 7.50 bis 14.30 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Entlang der bis zu zehn Meilen (16 Kilometer) langen Laufstrecken durch Elmschenhagen, Kroog, Rönne und Raisdorf ist bis Mittag mit weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen und Halteverboten zu rechnen.

Matinee in der Alten Meierei

Im KulTourSommer Barkauer Land geht es am Sonntag, 28. Mai, mit einer Matinee weiter. Ab 12 Uhr wird in der Alten Meierei am See in Postfeld ein „musikalisches Varieté der guten Laune“ mit Gypsy Swing, dem charismatischen Jean-Jacques du Parlesgrand, dem Eddy-Monrow-Solo und dem WASDAS-Aktions-Kabarett seinen amüsanten, manchmal auch provokanten und vor allem überraschenden Aktionen angeboten. HaGe Schlemminger lädt seit 1986 zur Matinee in der Alten Meierei am See ein. Nur mit Voranmeldung unter Tel. 04342/84477 oder per E-Mail ( info@alte-meierei-am-see.de). Der Eintritt ist frei.

Frühjahrskonzert in Altenholz

Lieder aus Oper und Operette sowie Hits erklingen beim Frühjahrskonzert am Sonntag, 28. Mai, in Altenholz. Unter dem Motto „Von der Förde an die Donau“ nehmen der Polizeichor Kiel und die Deutsch-Ungarische Gesellschaft in Kiel die Besucher mit auf eine musikalische Rundreise. Beginn ist um 17 Uhr im Gemeindezentrum, Klausdorfer Straße 78 b. Zu den Mitwirkenden gehören Katalin Bartels (Mezzosopran), Nora Kalko (Alt), Thomas Scheler (Tenor) und Stefan Bihary (Marimbaphon).

Führung durchs Museum

Um 11.30 Uhr beginnt im Museum Eckernförde eine Führung durch die Sonderausstellung "Ulrich Behl - Je zwei vom Ganzen" mit Dr. Hanna Peters. Die Ausstellung erlaubt einen Einblick in das über 50-jährige Schaffen des in Kiel lebenden Künstlers. Je zwei Werke aus verschiedenen Serien stehen einander gegenüber, ergänzen sich oder bilden Kontraste. Sie zeigen Behl als einen Künstler, dessen Hauptthema das Licht ist, das er in Zeichnungen, Grafiken, Gemälden und Skulpturen zu erfassen sucht.

Ausländische Springreiter Top-Favoriten

Die deutschen Springreiter müssen beim 88. Derby am Sonntag in Hamburg erneut die Konkurrenz aus dem Ausland fürchten. Vorjahressieger Billy Twomey aus Irland gilt mit seinem Top-Pferd Diaghilev als großer Favorit. Auch der letztjährige Zweite Nigel Coupe aus Großbritannien rechnet sich mit Golvers Hill gute Chancen aus. Twomey und Coupe hatten jeweils eine der beiden Qualifikationen in Klein Flottbek für sich entschieden.

Zu den aussichtsreichsten deutschen Sieg-Kandidaten für den mit 120.000 Euro dotierten Klassiker zählen unter anderen der dreimalige Gewinner André Thieme aus Plau am See mit dem erst neun Jahre alten Contadur und Janne Friederike Meyer-Zimmermann. Die ehemalige Team-Weltmeisterin war schon 2015 und 2016 mit ihrer Stute Anna jeweils Vierte geworden.

Zuvor wird zum 59. Mal das Blaue Band an den Derby-Sieger in der Dressur vergeben. Im Finale müssen die Reiter nicht nur mit ihrem eigenen Pferd, sondern auch mit den Pferden der anderen Teilnehmer starten.

SG Flensburg-Handewitt: Basis zum Gewinn des Meistertitels legen

Die SG Flensburg-Handewitt will am Sonntag in der Handball-Bundesliga die Basis für den Gewinn ihres zweiten Meistertitels legen. Im Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen benötigen die Schleswig-Holsteiner einen Sieg, um in der Tabelle an dem um einen Punkt besser dastehenden Spitzenreiter vorbeizuziehen. Dann wäre der zweite Titelgewinn in der HBL nach 2004 zum Greifen nah für die Flensburger, deren Restprogramm an den letzten drei Spieltagen leichter ist als das der Löwen. Die Mannheimer müssen unter anderem noch gegen Rekordchampion THW Kiel antreten. Der Anpfiff zum Spitzenduell in der ausverkauften Flens-Arena erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr. Der TV-Sender Sport1 überträgt das Match live.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Blick in den Tag 2/3