15 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Blick in den 28.09.2016

Schleswig-Holstein Blick in den 28.09.2016

In Schönberg lockt am Mittwochabend eine Krimi-Lesung in das Restaurant Filou, der Flüchtlingshelferkreis der Gemeinde Seth veranstaltet einen Info-Abend und das Kieler Schifffahrtsmuseum lädt zu einer maritimen Führung mit Fisch-Imbiss. Weitere Veranstaltungen aus der Region finden Sie hier in unserem Blick in den Tag.

Voriger Artikel
Blick in den 27.09.2016
Nächster Artikel
Blick in den 29.09.2016

Das Kieler Schifffahrtsmuseum lädt am Mittwochabend zu einer maritimen Führung mit Fisch-Imbiss.

Quelle: Karin Jordt (Archiv)

Hochschulinformationstag der FHVD Altenholz

Die Hochschultage 2016 haben den Schwerpunkt "Zukunftsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung". Nun bietet dieses Thema viele Facetten: Schlagworte wie "Digitale Gesellschaft", "Demographischer Wandel" oder "Anpassung von Verwaltungsstrukturen" kennzeichnen die Diskussion. Der Fachbereich Allgemeine Verwaltung möchte bei der Beantwortung der Frage: "Was sind die Herausforderungen der Zukunft für die öffentliche Verwaltung und welche Lösungen gibt es?" exemplarisch drei Themenbereiche analysieren, wobei jeweils zwei Expertinnen und Experten parallel zu diesen vortragen werden. Los geh es am Mittwoch ab 9 Uhr.

Blutspende in Osdorf

Der DRK-Ortsverein Osdorf bittet wieder zur Blutspende am Mittwoch von 16 bis 19.30 Uhr in den Räumen der Grundschule in Osdorf. Eltern dürfen ihre Kinder gerne mitbringen, sie werden während der Spende betreut. Wie immer steht nach der Blutspende ein Imbiss zur Stärkung bereit. Mit der Blutspende kann wieder Vielen geholfen werden, sie ist und bleibt überlebenswichtig!

Krimilesung am Meer

Zu einer Krimi-Lesung mit H. Dieter Neumann lädt die Gemeinde Schönberg am Mittwoch, 19 Uhr, in das Restaurant Filou am Schönberger Strand, Promenade 18. Neumann wird aus seinem neuen Buch „Tod auf der Rumregatta“ lesen. In seinem dritten Roman mit der Kommissarin Helene Christ wird die gute Stimmung bei der Flensburger Rumregatta jäh getrübt, als am Kai die Leiche eines jungen Afrikaners gefunden wird. Der Eintrittspreis für die Lesung beträgt an der Abendkasse 10 Euro, im Vorverkauf 8 Euro. Im Vorverkauf sind die Karten über das Schönberger Rathaus sowie im Tourist-Service am Schönberger Strand und in Kalifornien erhältlich.

Vortrag über Stenografie im Stadtmuseum

Was ist eigentlich Steno? Erhellende Vorträge begleiten die neue Ausstellung „Das Büro. Schreibtechnik und Büroarbeit 1900 bis 1980“ im Stadtmuseum Warlebeger Hof, Dänische Straße 19. Den Auftakt bilden Hannelore Mahnke und Gundula Schulz vom Stenografenverein Schleswig von 1895 e.V. am Mittwoch um 16 Uhr. Sie erläutern in ihrem Vortrag die Kurzschrift Stenografie und wie Schriftzeichen und Kürzel entstanden sind. Anschließend können Interessierte in dem Kurzkursus „Stenografie Teil I“ das Wissen vertiefen. Stenografie ist die Kunst, so schnell zu schreiben, wie man spricht und denkt. Das verschafft demjenigen, der sie beherrscht, jede Menge Vorteile. Wer also im Unterricht oder bei Vorlesungen viel mitschreiben muss, ist mit Steno gut beraten. Die Teilnahme kostet drei Euro. Das Museum bittet um Anmeldungen für den Kurzkursus unter der Kieler Telefonnummer 901-3488.

Maritime Führung mit Fisch-Imbiss

Das Kieler Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65, lädt in Kooperation mit den Gastronomen aus „Der alte Mann“ am Mittwoch, 16.30 Uhr, wieder zur Führung „Hering, Sprotte & Co.“ ein. In der Themenführung wird in die Kieler Fischereigeschichte eingetaucht: Erzählt wird unter anderem von dem fast vergessenen Fischerdorf Ellerbek und der Hochseefischereiflotte. Außerdem wird den Fragen auf den Grund gegangen, wie man eigentlich eine Sprotte richtig isst und wie sie weltweit zum Markenzeichen Kiels wurde. Im Anschluss an die Führung serviert „Der alte Mann“ den Besucherinnen und Besuchern Matjes auf Holzofenbrot mit Salat und einem frei wählbaren Getränk. Der Preis für die Führung inklusive des Imbisses beträgt 15 Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter der Kieler Telefonnummer 901-3428 gebeten. Die Veranstaltungsdauer beträgt etwa 90 Minuten. 

Infos über Flüchtlinge

Der Flüchtlingshelferkreis der Gemeinde Seth veranstaltet am Mittwoch um 20 Uhr im Sportlerheim der SG Seth einen Info-Abend um die Mitbürge der Gemeinde über seine Arbeit und die Situation der Flüchtlinge in Seth zu informieren.

Adam Eckersley Band in Bordesholm

Freunde der Musik von JJ Cale und Lynyrd Skynyrd dürften am Mittwoch, 28. September, ab 20 Uhr in der Musikkneipe Albatros im Moorweg in Bordesholm voll auf ihre Kosten kommen: Zu Gast ist die Adam Eckersley Band mit dem der australischen Sänger und Songschreiber Adam Eckersley.

Politiker und Experten diskutieren

Hamburg und Schleswig-Holstein wollen sich zu einer Energieregion verknüpfen. Das ist das Ziel der Projektinitiative „NEW 4.0“, zu der sich Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammengeschlossen haben. Gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium sollen die Verbrauchsregion Hamburg und die Erzeugerregion Schleswig-Holstein zusammenwachsen. Bei der Messe WindEnergy werden am Mittwoch (12.30 Uhr) Senatoren, Minister und Experten die Perspektiven des Großprojektes diskutieren. Es gehe darum, mit Hilfe einer intelligenten digitalen Vernetzung der Systeme eine nachhaltige Energieversorgung zu realisieren und die Zukunftsfähigkeit der Region zu stärken.

Waldkindergarten in Nortorf

Politisch heiß diskutiert: In Nortorf stellen sich kurz vor der Sitzung des Ausschusses für soziale und kulturelle Angelegenheiten, 19.30 Uhr, Sitzungssaal im Rathaus, Niedernstraße 6, zwei mögliche Träger für eine neue Waldkindergartengruppe vor. Hierbei handelt es sich um eine Bürgerinitiative und den Verein Pädiko. Die Entscheidung für einen Träger soll im Anschluss in der Sitzung fallen, nachdem es erst Anfang der Woche von der SPD-Fraktion harsche Kritik für das Beschlussverfahren in Sachen Waldkindergarten gab.

Rumänischer Präsident nimmt Stiftungspreis entgegen

Rumäniens Präsident Klaus Iohannis bekommt am Mittwoch in Kiel den Hermann-Ehlers-Preis der gleichnamigen Stiftung. Mit der Auszeichnung würdigt die CDU-nahe Stiftung die Verdienste des rumänischen Staatsoberhauptes, die Werte der Europäischen Union in seinem Land zu etablieren. Zudem ehrt sie Iohannis für seinen Kampf gegen Korruption und für mehr Rechtsstaatlichkeit. Die Stiftung zeichnet seit 1974 Menschen aus, die sich um die freiheitliche demokratische Grundordnung in Deutschland und Europa besonders verdient gemacht haben. Unter den Preisträgern sind Joachim Gauck, Jean-Claude Juncker und Helmut Kohl. Der CDU-Politiker Ehlers war von 1950 bis 1954 Präsident des Bundestags.

Hellseherin vor Gericht

Eine Hellseherin muss sich am Mittwoch (9.00 Uhr) vor dem Amtsgericht in Hamburg-St.-Georg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der 53-Jährigen gewerbsmäßigen Betrug in 25 Fällen vor. Gegenüber einer Kundin aus der Schweiz soll die Hamburgerin „wahrheitswidrig vorgegeben“ haben, sie könne über ein spirituelles Energiefeld Kontakt zu deren damaligen Lebensgefährten herstellen und ihn auf diesem Wege dazu bewegen, die Frau aus Bern zu heiraten. Für das „Lifecoaching“ und das „Lifecoaching spezial plus“ habe die Schweizerin zwischen November 2013 und April 2015 insgesamt 322 000 Euro überwiesen. Die Hellseherin habe ihr allerdings prophezeit, sie werde aufgrund ihrer Dienste ein Mehrfaches der Kosten zurückerhalten.

Miniatur-Wunderland eröffnet neuen Abschnitt

Die Hamburger Touristenattraktion „Miniatur Wunderland“ eröffnet nach rund vierjähriger Bauzeit ihren neuen Italien-Abschnitt. Das knapp 190 Quadratmeter große Areal der bekannten Modelleisenbahnanlage wird am Mittwoch von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und dem italienischen Gesandten Alessandro Gaudiano feierlich eingeweiht. Ab Donnerstag ist die Landschaft mit Rom, Toskana, Cinque Terre, Südtirol, Amalfiküste und Vesuv dann für alle Besucher geöffnet. Nach Angaben des Betreibers haben 50 Modellbauer in rund 180 000 Arbeitsstunden Italien nachgebildet. Mit geschätzten über vier Millionen Euro sei der Abschnitt teurer geworden als geplant, hieß es.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Blick in den Tag 2/3