4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Blick in den Dienstag

Schleswig-Holstein Blick in den Dienstag

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer informiert über den Ausbau des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs in Kiel, die Erzieherinnen und Erzieher im Land streiken weiter - und das Pflegepersonal demonstriert für bessere Arbeitsbedingungen. Die Themen im Überblick.

Voriger Artikel
Blick in den Montag
Nächster Artikel
Blick in den Mittwoch

Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer stellt am Dienstag die Pläne für den Nah- und Regionalverkehr in Kiel vor.

Quelle: Uwe Paesler

Kieler Oberbürgermeister stellt Pläne für Nah- und Regionalverkehr vor

Über die Pläne der Stadt Kiel für den Ausbau des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs informiert Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) heute ab 12.30 Uhr. Ende vergangenen Jahres hatte sich der Kreis Rendsburg-Eckernförde aus den Planungen für eine größer angelegte Stadtregionalbahn zurückgezogen. Daraufhin musste die Landeshauptstadt ein neues Konzept erarbeiten. Die Zahl der Pendler im Raum Kiel ist seit Jahren stetig gestiegen.

Pflegepersonal demonstriert für bessere Arbeitsbedingungen

Rund 500 in der Pflege beschäftigte Mitarbeiter von Kliniken und Pflegeeinrichtungen wollen ab 16 Uhr in Kiel für bessere Arbeitsbedingungen demonstrieren. „Es muss sich dringend etwas tun“, sagte Gewerkschaftssekretär Christian Godau. Durch latenten Personalmangel seien eine patientengerechte Versorgung, gute Pflege und Hygiene gefährdet. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine gesetzliche Personalbemessung. Was aus medizinischer und pflegerischer Sicht notwendig sei, müsse finanziert werden.

Kita-Streiks im Norden gehen weiter

In Hamburg und Schleswig-Holstein sind heute erneut Tausende Kita-Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen zu Streiks aufgerufen. Bereits am Freitag und am Montag hatten viele städtische Kitas geschlossen. Tausende Eltern mussten sich alternative Betreuungsmöglichkeiten suchen. Die Gewerkschaften fordern eine finanzielle Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe unter anderem durch eine höhere Eingruppierung. Nach Darstellung der kommunalen Arbeitgeber sind die Forderungen nicht bezahlbar. In einer Urabstimmung hatten sich weit mehr als 90 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder für einen unbefristeten Arbeitskampf ausgesprochen.

Vortrag zum Thema Rheuma

Mit der Frage „Was ist Rheuma?“ beschäftigt sich heute Karin Möller vom Arbeitskreis Rheuma-Liga Eckernförde. Die Referentin ist um 16 Uhr an der Helios Ostseeklinik in Damp im 1. Obergeschoss, Zimmer 143, Seute-Deern-Ring 20.

Eiderkaserne in Rendburg

Die Vermarktung der ehemaligen Eiderkaserne in Rendsburg steht heute ab 18 Uhr auf der Tagesordnung des Bauausschusses im Historischen Rathaus. Das Gelände ist knapp 20 Hektar groß.

Wahlausschuss in Neumünster

Der Wahlausschuss in Neumünster wird sich ab 17 Uhr im Rathaus (Raum 2.6) mit der OB-Wahl von Sonntag beschäftigen. Wenn alles glatt gelaufen ist, wird die Rechtmäßigkeit der Wiederwahl von Oberbürgermeister Olaf Tauras festgestellt.

Konfirmanden halten Mahnwache

Konfirmanden aus dem Stadtteil Gadeland in Neumünster wollen ein Zeichen setzen: Ab 17 Uhr wollen sie am Eingang zur Lüthjenstraße auf dem Großflecken eine Mahnwache für die gestorbenen Flüchtlinge im Mittelmeer abhalten.

 

Manege frei in der Rudolf-Tonner-Grundschule

Die Kinder der Rudolf-Tonner-Grundschule in Neumünster-Tungendorf gehen in die Manege. Das Zirkuszelt steht auf dem Schulhof, Vorstellungen sind um 18 und 19.45 Uhr (auch am Mittwoch).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige